Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: In welchen Regionen forscht Ihr?
Baden-Württemberg 31 17,32%
Bayern 44 24,58%
Berlin 22 12,29%
Brandenburg 37 20,67%
Bremen 8 4,47%
Hamburg 18 10,06%
Hessen 36 20,11%
Mecklenburg-Vorpommern 29 16,20%
Niedersachsen 40 22,35%
Nordrhein-Westfalen 50 27,93%
Rheinland-Pfalz 33 18,44%
Saarland 6 3,35%
Sachsen 49 27,37%
Sachsen-Anhalt 44 24,58%
Schleswig-Holstein 21 11,73%
Thüringen 41 22,91%
Schlesien 67 37,43%
Pommern 46 25,70%
Elsaß-Lothringen 8 4,47%
Ost- und Westpreußen 67 37,43%
Posen 29 16,20%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 179. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 28.10.2017, 01:15
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 288
Standard

@ Schefer, so einfach ist es leider nicht bis ins 17. Jahrhundert zurück zu gehen.
Gerade heute habe ich aus der Hannoverschen Linie oft die Meldung gehabt, dass Tauf, bzw. Heiratsurkunden nicht mehr lesbar oder zerstört sind.
Dasselbe gilt auch für das Bistum Augsburg.

Im Bereich Niederbayern bin ich leider noch nicht so weit gekommen, da es viele uneheliche Kinder gibt.
In der Oberpfalz hat mir das Internet sehr geholfen: falls alles nur ansatzweise stimmt, gibt es Nachweise bis 1370.
Ich glaube es noch nicht so ganz aber dennoch ist es für mich ein Anhaltspunkt.

Bayern ist eben groß! Von der Oberpfalz bis Schwaben können es auch locker mal 400 km sein.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.10.2017, 02:32
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.634
Standard

Hallo Scherfer,
Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
Ich wage mal, die Behauptung aufzustellen, dass viele von denen, die hier behaupten, ihre Vorfahren kämen ausschließlich/zu 100% aus 1-2 Bundesländern, nur noch nicht weit genug zurück geforscht haben. Selbst bei den von Nahezu-Inzuchtsehen schwer geplagten Dörfern meiner Vorfahren gibt es immer wieder ein paar Einwanderer aus anderen Regionen, oft mit sehr überraschenden Entfernungen. Nur musste ich dafür eben auch oft bis ins 17. Jahrhundert zurückgehen, um diese eingewanderten Vorfahren auch zu finden.
zu einem gewissen Teil hast Du sicherlich Recht. Dennoch solltest Du die regionalen Unterschiede in der sozialen Mobilität keineswegs unterschätzen, die sich zum Teil ganz erheblich auf die lokale Mobilität auswirken.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.10.2017, 10:24
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.328
Standard

Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
Ich wage mal, die Behauptung aufzustellen, dass viele von denen, die hier behaupten, ihre Vorfahren kämen ausschließlich/zu 100% aus 1-2 Bundesländern, nur noch nicht weit genug zurück geforscht haben.
Hallo Scherfer,

das mag durchaus sein,
die Wahrscheinlichkeit ist auch groß, daß noch Hessen dazu kommt.
Allerdings spekuliere ich nicht über Personen, die ich noch nicht gefunden habe. Meine bisher bekannten 463 Vorfahren kommen alle ausschließlich aus Niedersachsen und NRW. Nichts anderes hab ich oben geschrieben.
Von den restlichen Personen in meiner Datenbank sind 2 aus Hessen, 1 aus Thüringen und 1 aus Westpreußen.

Die Umfrage fragt aber ja nicht nach der Herkunft der Vorfahren sondern nach dem Forschungsgebiet und das beschränkt sich bisher ebenfalls auf Niedersachsen und NRW.

Mag durchaus sein, daß sich das in ein paar Jahren ändert.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.10.2017, 10:48
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.634
Standard

Hallo Anja,
Zitat:
Zitat von XJS Beitrag anzeigen
Allerdings spekuliere ich nicht über Personen, die ich noch nicht gefunden habe. Meine bisher bekannten 463 Vorfahren kommen alle ausschließlich aus Niedersachsen und NRW. Nichts anderes hab ich oben geschrieben.
dazu direkt eine Nachfrage: Wie würdest Du selbst den Fortschritt Deiner Forschung einschätzen? Mit anderen Worten: Ist in vielen Linien noch viel Luft bis zum KB-Anfang?

Einer meiner Ururgroßväter stammte übrigens auch aus Ostwestfalen (*1874). Mit seinen Vorfahren bin ich KB-mäßig schon komplett durch: ca. 150 Vorfahren in nur gut einer Handvoll Dörfern bis maximal 1670. Weiter reichen die Kirchenbücher nicht - leider.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.10.2017, 15:14
Eilenburg1899 Eilenburg1899 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2015
Beiträge: 88
Standard

Hallo zusammen,
die Vorfahrenlinien meines Mannes verteilen sich von Ost- und Westpreußen über Pommern und Posen bis in die USA und Südwestafrika.
Bei mir ist es nicht so kunterbunt - nur Sachsen und Sachsen-Anhalt. Bis jetzt!
Mal sehen, was da noch kommt.

Liebe Grüße
Eilenburg1899
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.10.2017, 15:27
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.491
Standard

Guten Tag in die Runde,
bei mir ist es bunt gestreut, ich habe 9 Regionen angekreuzt.
Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hinze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hinze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Bornschein, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall: Nachtigall, Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.10.2017, 15:32
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.044
Standard

Ausgehend von den 4 Großeltern - 3 Zweige in Schlesien (Kreise Hirschberg, Breslau, Oppeln) und 1 Zweig in Pommern (Region zwischen Stolp und Danzig).

Andere Ecken sind bis jetzt nicht aufgetaucht.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.10.2017, 16:38
Benutzerbild von Forschi
Forschi Forschi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: 53° 33′ N, 10° 0′ O
Beiträge: 497
Standard

Hallo zusammen,

ursprünglich dachte ich alle meine Vorfahren kämen aus Hamburg/Schleswig-Holstein. Da bin ich ganz schnell eines Besseren belehrt worden und nun wäre die einfachere Fragestellung: In welcher Region forscht ihr nicht?

Ich habe also viele Haken setzen dürfen.
__________________
LG Forschi
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.10.2017, 16:59
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 243
Standard

Hallo,

ich fände es aussagekräftiger, wenn man die Anzahl der oben genannten Möglichkeiten angeben könnte.
Bei der momentanen Übersicht ist schließlich nicht ersichtlich, wer in wie vielen Regionen forscht.

Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.10.2017, 17:29
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.328
Standard

Hallo Alter Mansfelder,

das ist ganz unterschiedlich. Mit fast allen Linien bin ich ca Mitte 17. Jh bis Mitte 18. Jh. Bei einigen wird die Quellenlage da schon dünn oder das Ende der KB ist erreicht.

Ich schätze bei der Hälfte meiner Vorfahrn könnten noch etwa 100 Jahre zu finden sein, bei den anderen müsste ich mir Gedanken machen, welche Quellen es sonst noch gibt.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.