Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.05.2021, 20:20
KathaR KathaR ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2021
Beiträge: 3
Standard FN Amsbeck / Amersbeck

Familienname: Amsbeck
Zeit/Jahr der Nennung: seit ca. 1750
Ort/Region der Nennung: Greffen, Harsewinkel, NRW


Hallo,

Ich bin auf der Suche nach der Familie Amsbeck.
Meine Großeltern sind Amsbecks. Und ich habe auch ziemlich viele Amsbeck in Greffen, Harsewinkel und in Warendorf gefunden.
Auch nach Borken ist ein Amsbeck aus Greffen gezogen. Ich finde allerdings keinen Ursprung des Namens. Sie tauchen einfach plötzlich in den Taufbüchern auf.

Ich habe jetzt in Borghorst viele mit dem Namen Amersbeck gefunden.

Meint ihr Amersbeck könnte irgendwann zu Amsbeck geworden sein?

Denn auch in den Taufeinträgen in Greffen wurde manchmal z. B. statt Amsbeck AmEsbeck geschrieben und beim nächsten Kind wieder Amsbeck. Lohnt es sich die Spur zu verfolgen und habt ihr eine Ahnung was der Name Amsbeck bedeuten könnte?

Liebe Grüße Katharina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2021, 11:20
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.699
Standard

Hallo Katharina,
der oder ein Ursprung des Namens scheint im Kirchspiel Selm zu liegen. Dort gab es ein Gut/Erbe Amersbeck/Amesbeck. Treffer bekommst Du im Archivportal NRW https://www.archive.nrw.de/archivsuche mit Eingabe Amersbeck und danach neuer Eingabe Amesbeck in der Schlagwortsuche. Ggf musst Du Dich anmelden. Auch über Google und Googlebooks findest Du mit der Eingabe Amersbeck Selm eine Menge.
Der Bestandteil -beck bedeutet Bach, klar. Das -s- halte ich für ein Genitiv-s. Die Amersbeck(e) wäre dann der Bach eines "amer". Da habe ich noch keine Idee.
Viele Grüße
Xylander
forebears, Köbler und Gottschald haben Eicher, Eichmeister. Das wäre eine Möglichkeit, es mag aber andere geben.
https://forebears.io/de/surnames/amer
https://www.koeblergerhard.de/wikili...r+&f=mnd&mod=0
https://www.koeblergerhard.de/wikili...er&f=mnd&mod=0
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Geändert von Xylander (08.05.2021 um 13:15 Uhr) Grund: a(h)mer - Eicher
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2021, 18:53
KathaR KathaR ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.05.2021
Beiträge: 3
Standard

Danke für die Infos und Tipps das werde ich mir gleich mal anschauen.
Vielen Dank.

Liebe Grüße Katharina

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo Katharina,
der oder ein Ursprung des Namens scheint im Kirchspiel Selm zu liegen. Dort gab es ein Gut/Erbe Amersbeck/Amesbeck. Treffer bekommst Du im Archivportal NRW https://www.archive.nrw.de/archivsuche mit Eingabe Amersbeck und danach neuer Eingabe Amesbeck in der Schlagwortsuche. Ggf musst Du Dich anmelden. Auch über Google und Googlebooks findest Du mit der Eingabe Amersbeck Selm eine Menge.
Der Bestandteil -beck bedeutet Bach, klar. Das -s- halte ich für ein Genitiv-s. Die Amersbeck(e) wäre dann der Bach eines "amer". Da habe ich noch keine Idee.
Viele Grüße
Xylander
forebears, Köbler und Gottschald haben Eicher, Eichmeister. Das wäre eine Möglichkeit, es mag aber andere geben.
https://forebears.io/de/surnames/amer
https://www.koeblergerhard.de/wikili...r+&f=mnd&mod=0
https://www.koeblergerhard.de/wikili...er&f=mnd&mod=0
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2021, 00:01
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.699
Standard

Hallo Katharina,
die Entwicklung wäre dann wie folgt:
- ein Bach wird nach einem Besitzer/Anrainer, der Eicher ist oder A(h)mer (= Eicher) heißt, Amersbeck(e) genannt
- der Bachname geht auf die/eine dort liegende Wohnstätte über
- von der Wohnstätte leitet sich der Familienname ab.
Klingt wie um drei Ecken, ist aber denkbar.

Eine ganz andere Etymologie habe ich für Amorbach gefunden, bzw gleich mehrere. Der Name leitet sich nicht vom Liebesgott Amor ab. Über die richtige Ableitung herrscht Uneinigkeit: vom Getreide Emmer, von einem Heiligen Amor oder vom alteuropäischen Gewässerwort Ammer:
https://de.wikipedia.org/wiki/Amorbach#Name
https://books.google.de/books?id=3e2...page&q&f=false
https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Amorbach
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Persönlich halte ich Bahlows Deutung, also die Ableitung vom Gewässerwort Ammer, auch bei der Amersbeck für denkbar. Allerdings stört mich ein wenig das Genitiv-s, dass auf einen Besitzer hinweist. Das spricht dann doch für den Eicher.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.