Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.09.2020, 12:45
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 980
Standard immer noch der Wenzel Kessel

Quelle bzw. Art des Textes: Grundbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1750
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Sudeten
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo Ihr Lieben,
danke der Hilfe hier im Forum, bin ich mit Wenzel ein kleines Stück weiter. Es gibt einen Grundbucheintrag. Leider kann ich wieder vieles nicht lesen. Da es aber der erste "persönliche" Eintrag meiner Ahnen ist (sonst gibt's ja immer nur diese ewig gleichen Tauf-, Hochz.- u. Sterbeeinträge) interessiert es mich doch, was hier geschrieben ist.

Ich habe bisher (das $ soll das Währungszeichen sein, keine Ahnung womit damals bezahlt wurde):

Wentzl Kessl den 12. Januar 1751 kauffet nach ab-
sterben seines Vatters von seiner Mutter Ludmilla Kesslin
dies Häusel in der Kau??? Suma??? 80 $
solle jährlich ??? 3 $
zum angel??? ???leget derselbe zu Bezahlung
deren Schulden ??? 25 $ 30 $
der Mutter Ludmilla 20 34 $
Solle nach Begru??? dem Joseph Kessel ????ausstattung 12 "
Wentzl grund besitzer??? 12 "
So dann die übrige Kauf Suma ??? Mutter
und ihren Erben 26 "
==========================
Jelest???? 80 $
1752 den 28 Jan. Mutter 3 $ ? 1753 den 23 Jan: Mutter 3 $
Wentzl Hochzeitausstattung 12$ ? 1754 den? 18 Jenner? Mutter 3 $
anno 1755 den 14 Ja: der Mutter 2$ 1756 den 12. Jänner Muttersbegräb-
nis 12 $ dem Joseph ausstattung 12$. Ihm antheilig
messen 2$. ????????

Hier kann ich nur raten:
Nachdeme ihm Wentzel Kessl ??? obliga??? von? der? Liebeschitzer ?????
25 $ ???borgt, ??? ??? ??? ihm festen Prioritet
??? und ???

Vielen Dank, dass Ihr wieder fleißig helfen werdet!
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz

Geändert von LutzM (24.09.2020 um 13:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.09.2020, 13:24
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.756
Standard

Hallo.

Hier sind nur Sterbeeinträge.

Liebe Grüße und bleib gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.09.2020, 13:51
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 980
Standard

Uppps, hab ich doch glatt den falschen Tab erwischt. Sorry!

Aber jetzt!
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.09.2020, 14:31
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,




Wentzl Kessl den 12. Januar 1751 kauffet nach ab-
sterben seines Vatters von seiner Mutter Ludmilla Kesslin
dies Häusel in der Kauff Summa pr 80 $
solle jährlich legen 3 $
zum angeld Erleget derselbe zu Bezahlung
deren Schulden 9 Floren/Gulden? 25 groschen 5 denar (Pfennig) 30 $
der Mutter Ludmilla 20 34 2 $
Solle nach Legen dem Joseph Kessel Hochzeitausstattung 12 "
Wentzl grund besitzer 12 "
So dann die übrige Kauf Summa abr./atr.??? Mutter
und ihren Erben 26 "
==========================
J dest???? 80 $
1752 den 28 Jan. Mutter 3 $ ? 1753 den 23 Jan: Mutter 3 $
Wentzl Hochzeitausstattung 12$ ? 1754 den? 18 Jenner Mutter 3 $
anno 1755 den 14 Jan: der Mutter 2$ 1756 den 12. Jänner Mutterbegräb-
nis 12 $ dem Joseph ausstattung 12$. Item auf heylig-
messen 2$. Solutum plene(??)

Hier kann ich nur raten:
Nachdeme der Wentzel Kessl laut obliga tion(??abgekürzt) von der Liebeschitzer Kirchen
25 $ Erborgt, daher werde ein solche der Ersten Prioritaet
einverleibet und versichert.




Die Währung sollte sowas wie Gulden oder Floren sein, weiß auch nicht genau
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (24.09.2020 um 14:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.09.2020, 14:39
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 980
Standard

Liebe Karla,
vielen Dank! Verstehe zwar teilweise nur Bahnhof, aber ist ja auch schon ein paar Tage her mit den Formulierungen.

btw. evtl. morgen werde ich den Rest wohl noch einstellen.

PS. Ich liebe dieses Forum!
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:21 Uhr.