#1  
Alt 11.05.2021, 13:38
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.521
Standard Konstantynow/Russland

Name des gesuchten Ortes: Konstantynow
Zeit/Jahr der Nennung: 1932 und 1937
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Russland
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]: ja


Moin!

Ich bin auf der Suche nach dem Ort "Konstantynow Russland".
So habe ich es im Konfirmationseintrag 29/1932 (s. Bild, Link) gefunden.

Glücklicherweise wurde der Suchradius durch den Heiratseintrag 60/1937 (s. Bild, Link) zumindest etwas eingeschränkt.
Ich lese hier: Konstantynowksi Posiolek, Gemeinde Saczkow, Gouvernement Turgaj, Russland (also heute wohl Kasachstan)


Ich freue mich auf eure Antworten!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Konf1932.jpg (249,2 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ehe1937.jpg (213,3 KB, 11x aufgerufen)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Liebe Oma, ruhe sanft! * 21.12.1936 + 13.06.2021

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.05.2021, 15:21
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.030
Standard

Hallo
es gibt eine Liste deutscher Siedlungen in Kasachstan. - https://ru.wikipedia.org/wiki/Катего...не

Darin findet man den Ort Константиновка - https://ru.wikipedia.org/wiki/Конста...1090;ь)#

Aber vielleicht nur eine Namensähnlichkeit?
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (11.05.2021 um 15:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.05.2021, 15:35
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.030
Standard

Es gibt in Kasachstan mehrere Orte dieses Namens. Folgender Ort lag aber offenbar in der ehemaligen Region Turgaj:

"Konstantinovka (kasachisch Konstantinov) ist ein Dorf in der Region Kostanay in Kasachstan. Es ist Teil des ländlichen Bezirks Sadchikovsky. Es liegt etwa 36 km südwestlich des Stadtzentrums von Kostanay" - https://ru.wikipedia.org/wiki/Конста...1090;ь)#


Ich vermute dieses Sadchikov ist das gesuchte "Saczkow" ? - https://ru.wikipedia.org/wiki/Садчиковка
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (11.05.2021 um 15:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.05.2021, 15:39
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.521
Standard

Hallo!

Vielen Dank! Die Seite war schon bekannt.

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Aber vielleicht nur eine Namensähnlichkeit?
Ja, wahrscheinlich. Auf dem Bild habe ich den Ort mit einem blauen Punkt markiert.
Das Oblast Turgai ist rot gefüllt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Turgai.jpg (35,7 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Liebe Oma, ruhe sanft! * 21.12.1936 + 13.06.2021

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.05.2021, 15:51
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.030
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Folgender Ort lag aber offenbar in der ehemaligen Region Turgaj:
"Konstantinovka (kasachisch Konstantinov) ist ein Dorf in der Region Kostanay in Kasachstan." ...
Dazu ein Zitat:
"Dieses erste Oblast Turgai war mehr als viermal so groß wie das spätere und erstreckte sich bedeutend weiter nach Norden (bis nördlich Qostanai)" = Kostanay
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (11.05.2021 um 15:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.05.2021, 15:59
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.030
Standard

Die Liste der gleichlautenden Orte in Kasachstan
https://ru.wikipedia.org/wiki/Конста...ан

Welcher davon ebenfalls in der entsprechenden nordwestlichen Ecke Kasachstans liegt habe ich nicht überprüft.
Deine Karte mit dem rot markierten Bereich zeigt nur das Gebiet des späteren, wesentlichen kleineren, Oblasts Turgai an.
Das frühere Gebiet Turgai war dagegen viermal so groß.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (11.05.2021 um 16:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.05.2021, 17:38
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.521
Standard

Vielen, vielen Dank!

Ich denke, das wird es sein.

Ob sich die Frage, warum er das einzige in Kasachstan geborene Kind (5. von 6) war, jemals klären lässt? Die ersten vier sind im Umkreis von Wladimir-Wolynsk, das sechste bei Rozyszcze/Luzk geboren. Dazwischen waren die Eltern wohl mal kurz weg ...
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Liebe Oma, ruhe sanft! * 21.12.1936 + 13.06.2021

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.05.2021, 20:13
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.030
Standard

Zitate:

"In den von 1915 bis 1917 erlassenen, sogenannten Liquidationsgesetzen (Beseitigungsgesetzen) fand die Feindseligkeit gegen die Russlanddeutschen ihren politischen Ausdruck. Mit ihnen wurden Russlanddeutsche enteignet und 200.000 deutsche Grenzbewohner aus Wolhynien ins Landesinnere vertrieben. Man unterstellte ihnen, mit der vorrückenden Armee des Deutschen Reichs gemeinsame Sache machen zu wollen." - https://rd.institut-fuer-digitales-l...ten-weltkrieg/


"Am 28.06.1915 folgte letztendlich der Aussiedlungsbefehl. Die nun beginnende Zwangsumsiedlung umfasste Menschen aus den Regionen Wolhynien, Kiew, Novograd-Volynsk, Cernigov, Podolien und dem nördlichen Bessarabien. Zielgebiete waren Sibirien und die baskische [kasachische?] Steppe. Die Deportationen liefen unter chaotischen Umständen ab, da keine Vorbereitungen für den Transport getroffen wurden. Der Transport fand in Güter- und Viehwaggons statt, ebenso auch per Schiff und Pferdewagentreck. Weite Strecken mussten zudem zu Fuß zurückgelegt werden. Die Reise nahm mehrere Tage bzw. Wochen in Anspruch. Ohne eine Trennung der Geschlechter und sogar zusammen mit Verbrechern mussten die Menschen, meist dabei eng zusammengedrängt, den größten Teil der Fahrt überstehen." - https://www.grin.com/document/497490
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (11.05.2021 um 20:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.05.2021, 20:30
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.014
Standard

Hallo,
Konstantinow muss nicht unbedingt eine deutsche Kolonie gewesen sein, da die meisten Deutschen in russische Siedlungen deportiert wurden. Viele Deutsche in Kasachstan haben z.B. mit Muslimen aus dem Nordkaukasus zusammengelebt, die ebenfalls nach Kasachstan deportiert wurden.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Johann v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Juliana Jacobina Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (11.05.2021 um 20:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:26 Uhr.