#1  
Alt 14.02.2021, 18:07
Taunide Taunide ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: Taunus
Beiträge: 310
Standard Wie will man da weiterkommen? Tips?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1820
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Zeimelis - Litauen, Salatys - Litauen
Konfession der gesuchten Person(en): ?
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): unbekannt
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): unbekannt



Hallo Ihr Lieben, die Frau meines Cousins hat mir unlängst die von Ihren Vater recherchierten Stammbaum Brocken zugeworfen weil ich ja jetzt derjenige bin der in der Verwandtschaft am tiefsten im Thema drin ist. Und tatsächlich hat das auch ziemlich viel Spaß gemacht so lange es um die mütterliche Linie ging die in Riga recht gut dokumentiert ist.

Bei der väterlichen Linie hört der Stammbaum aber schon 1820 auf und all meine Versuche da weiter zu kommen knallten vor eine Wand. Heute sagte sie mir auch warum. Anscheinend ist der Nachname ein "erfundener" Name den sich ihr Ururgroßvater gegeben hat um deutscher oder schwedischer zu klingen und den polnischen oder litauischen Namen vergessen zu machen.

Zusätzlich ist mein Problem das ich keine der baltischen Sprachen beherrsche und auch kyrillische Schriftzeichen nicht entziffern kann. Ich habe mal die Informationen über die ich verfüge hier als Bild angehängt. Und als dritte Schwierigkeit ist da noch die Sache mit dem gregorianischen/julianischen Kalender.

Vermag mir irgendjemand Hinweise zu geben wie man da am besten weiter vorgehen könnte. Speziell die Namensänderung macht mir da Probleme, musste die nicht irgendwo verzeichnet werden?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2021-02-14 um 18.05.26.jpg (58,4 KB, 46x aufgerufen)
__________________
"Nein Schatz ich kann noch nicht schlafen kommen, im Internet hat jemand unrecht!"
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.02.2021, 11:28
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.041
Standard

Hallo Taunide,

in der Tat ist nicht einfach, anhand möglicher lettischer "Familiennamen" Erwähnungen in Kirchenbüchern und weiteren Quellen jenes Zeitraumes zuzuordnen. Die Hintergründe hierfür sind vielfältig, der Wunsch der Anlehnung an deutsche oder schwedische Namen, bzw. an Ortsbezeichnungen oder naturnahe Begriffe, die Vergabe von "Familiennamen" durch Gutsbesitzer, etc..

In diesem Fall, also um 1820 in Eckau/Iecava, wurden die Eintragungen der Letten in Lettisch vorgenommen. Dies folgt jedoch meist der gleichen Logik und bedarf keiner großen Lettisch-Kenntnisse, wie nachfolgendes fiktives Beispiel zeigt:

2. Ohles, Jahna kpa Jehkaba un Gretes dehls, ---------- Mahrtins
2. Ohles (Orts- oder Familienname), Jahn`s Nachkomme Jekaba und Grete's Sohn ------- Mahrtins (Martin)

Bei der gezielten Suche besteht die Möglichkeit den Fokus auf "Mahrtins" zu richten und versuchen in der gleichen Zeile einen Hinweis auf "Kriston" zu finden.

Hier der Link zu den lettischen Kirchenbüchern in Eckau/Iecava> https://www.raduraksti.arhivi.lv/obj...#&gid=1&pid=56

Ein Blick in die deutschen Kirchenbücher kann auch nichts schaden, denn man weiß es ja nie > https://www.raduraksti.arhivi.lv/obj...#&gid=1&pid=17

Darüber hinaus wäre eventuell ein Blick in die entsprechenden Seelenrevisionslisten von Eckau/Iecava eine weitere mögliche Quelle >
Iecavas draudzes mācītājmuižas vidme (Eckau, Kirchspiels-Pastorats-Widme)
Iecavas kroņa mācītājmuižas vidme (Eckau, Krons-Pastorats-Widme)
Iecavas (Eckau) privātmuiža

Die Nutzung des lettischen Online-Portals "Raduraksti" bedarf einer kostenfreien Registrierung.

Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig helfen zu können?

Für weitere Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.02.2021, 19:27
Taunide Taunide ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: Taunus
Beiträge: 310
Standard

Vielen Dank erstmal, das ist ja nun erst mal genug Fleisch zum Zähne reinschlagen. Das wird mich eine Weile beschäftigen
__________________
"Nein Schatz ich kann noch nicht schlafen kommen, im Internet hat jemand unrecht!"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.02.2021, 19:35
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.041
Standard

Hallo Taunide,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Ich wünsche bei der Suche viel Erfolg.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.03.2021, 15:32
Taunide Taunide ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: Taunus
Beiträge: 310
Standard

@AlAvo sag mal, kann das sein das dieses Portal e-mail Adressen weiterverkauft? Mein Spamaufkommen ist nämlich nach Anmeldung sprunghaft angestiegen. Ich will nichts unterstellen aber der Zuwachs ist wirklich auffällig gewesen. Das Beeinträchtigt natürlich nicht den Nutzen des Archivs ich wollte diese Beobachtung nur mal als Rückmeldung hier einstellen.
__________________
"Nein Schatz ich kann noch nicht schlafen kommen, im Internet hat jemand unrecht!"
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.03.2021, 17:52
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.041
Standard

Hallo Taunide,

vielen Dank für Deine weitere Rückmeldung.

Also, ich bin ständig dort unterwegs, habe bislang jedoch keine solche Feststellungen gemacht.

Nochmals vielen Dank.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.