Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.12.2020, 12:07
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.985
Standard 1686 FN des Bräutigams

Quelle bzw. Art des Textes: Traueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1686
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Niederösterreich
Namen um die es sich handeln sollte:


Liebe Mitlesende,

der Text ist zwar Latein, aber es geht mir nur um den FN des Bräutigams bei der (unteren) Trauung vom 3. Februar:

Dito 3 Copulatus est Joa[nn]es ..äß opilio in Wölerstorff

https://data.matricula-online.eu/de/...2C3-01/?pg=271

Vielen Dank für eure Hilfe!
Zita
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.12.2020, 12:18
Benutzerbild von Pat10
Pat10 Pat10 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2015
Ort: im Norden, bei Hamburg
Beiträge: 1.021
Standard

Hallo,


ich lese Aäs aber vielleicht liege ich total falsch.



VG
Pat
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.12.2020, 15:11
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.015
Standard

Hallo Zita,

ich glaube nicht, daß es ein A am Anfang ist, die sind eigentlich alle spitz.
Ich dachte erst an ein C, denn es sieht dem von Copulati (oder Catharina) sehr ähnlich.
Leider ist diese Gemeinde ja nicht bei Genteam indexiert, das hilft uns also auch nicht. Und einen Index im KB gibt es erst etwa 150-200 Jahre später
Allerdings findet sich dort der Name Lees. Generell ist sich C und L ja sehr ähnlich, allerdings sehen diese dann nicht so rund aus, wie die C von Copulati. Leider finde ich auch kein L auf der Seite und der Schreiber hat wohl nur diese Seite beschrieben. Wenn er aber trotz der runden Schreibweise C und L ähnlich geschrieben hat? Wäre Lees bzw. hier als Lesäs dann nicht doch möglich?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.12.2020, 17:10
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.681
Standard

Hallo
dort könnte auch Läs geschrieben stehen.

Müsste man schauen, wie er sonst das deutsche L schreibt.

Sein lateinisches L sieht jedenfalls anders aus. (2. Eintrag: Laurentius)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (21.12.2020 um 17:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.12.2020, 17:33
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.985
Standard

Schönen Nachmittag,

danke für eure Vorschläge. Ich hab die nächsten 5 Jahre Taufen durchgesucht, habe aber keine passende Taufe gefunden.

Allerdings habe ich noch weitere Einträge desselben Schreibers und glaube nun, dass es ein "W" sein könnte, vgl. 7.9.1686 das letzte Wort "Wöllersdorf" und im Eintrag darunter in der 2. Zeile "Wohlgebohren". Wie seht Ihr das?

https://data.matricula-online.eu/de/...2C3-01/?pg=142

Danke!
Zita
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.12.2020, 09:43
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.015
Standard

Hallo Zita,

W scheint ein Volltreffer zu sein!

Beim 7.9.1686 am Ende der ersten Zeile hat auch das Wardt so ein W.

P.S. Wäs könnte sich mit der Zeit zu Weiß/-s geändert haben.
Im ersten verfügbaren Index ab 1809 kommt Weiß öfter vor.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.12.2020, 09:53
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.985
Standard

Liebe Christine,

danke für die Bestätigung!

Taufen des Paares habe ich dort keine gefunden, aber Schäfer mit FN Weiß gibt es zu dieser Zeit in der Region. Leider sind keine Eltern angegeben, noch dazu bei dem Vornamen...

Schöne, ruhige Feiertage wünsch ich dir!
Zita
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.12.2020, 10:05
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.015
Standard

Liebe Zita,

würden nicht bei allen Traueinträgen die Eltern fehlen, hätte ich ja gesagt, es ist nicht seine erste Trauung. Aber so

Dir auch schöne und vorallem gesunde Feiertage!
Christine
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.