Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2020, 16:07
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.982
Standard Traueintrag 1662 2 Wörter

Quelle bzw. Art des Textes: Traueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1662
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Niederösterreich
Namen um die es sich handeln sollte: Rigler


Liebe Mitlesende,

beim letzten Eintrag 1662 würde mich interessieren, was hinter dem Brautvater steht:

Thoma Rigler ... ... auß Khirchperger
pfarr.

https://data.matricula-online.eu/de/...2C3-01/?pg=359

Vielen Dank für eure Hilfe!
Zita
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2020, 16:27
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.085
Standard

Hallo!

Ich versuche mal ganz vorsichtig:
den 20. 9br. hat sich zum Standt der hl. Ehe begeben
Phillipp Rigiler mit Sophia des
Thomaen Rigler sein (e?)heleibliche [Tochter] auß Khirchperger
Pfarr
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2020, 16:30
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.624
Standard

Hallo.
Ich würde da lesen:

... sein ohnleiblicher ...

Liebe Grüße und bleib gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.10.2020, 16:40
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.034
Standard

Guten Abend,
ich lese:
sein ohnleiblich.
In der Bedeutung von Witwe (er ohne Leib) oder nicht leiblich(e Tochter).
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.10.2020, 17:09
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.982
Standard

Danke euch allen. Ohnleiblich = unleiblich scheint mir am passendsten.

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.