Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 26.10.2019, 18:29
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 335
Standard

Ja, die Vorkriegs- und Kriegsverfilmungen, bei denen rechte und linke Seiten getrennt sind, sind die vom Reichssippenamt. Dass die Mormonen *Kopien* von diesen Filmen haben, weiß ich. Mich würde nur ein Beispiel von einem Film des Reichssippenamts interessieren, den die Mormonen *exklusiv* und nicht nur als Kopie haben.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.10.2019, 20:03
Benutzerbild von Schlumpf
Schlumpf Schlumpf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: davorne links
Beiträge: 278
Standard

Hallo

Frage: Was ist der originale Film und was die Kopie? Den originalen Film von Linden-
Dahlhausen haben die Mormonen, die Kopie hat die Westfälische Kirche.

... nur mal so.
Vorn einem Film, den nur die Mormonen haben, weiß ich nichts. Ich habe zwar Bücher gesehen,
die Verfilmt wurden, aber von diesen niemals einen Film. Hat michj aber auch nicht interessiert.
__________________
Uns ist in alten mæren wunders vil geseit. von helden lobebæren, von grôzer arebeit,. von fröuden, hôchgezîten, von weinen und von klagen,.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.10.2019, 21:41
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 335
Standard

Von Linden (Kr. Hattingen) haben die Mormonen diese 3 Filmserien. Von denen sieht aber keine so aus, als ob sie vom Reichssippenamt aufgenommen wurde.

Geändert von salami (26.10.2019 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03.11.2019, 23:38
Benutzerbild von Bachstelze1160
Bachstelze1160 Bachstelze1160 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: 72531 Hohenstein
Beiträge: 171
Rotes Gesicht Enttäuschung über Qualität von Kopien

Hallo Claudia,


sowas habe ich auch schon erlebt:

Ich wollte in Freiburg forschen, habe mich angemeldet, aber dann brauchte ich zu lang schon zum hinfahren hatte mit Parkplatz wenigstens Glück gleich daneben gibt es ein Parkhaus, und dann war noch 1 Stunde bis 17 Uhr übrig.

Habe von dem Mitarbeiter dann Filmrollen bekommen und es als Übung mal anfangen zu lesen. Das Gerät war leider etwas mit Fusseln versehen, ich hätte am liebsten eine Staubsauger verlangt, aber bei der kurzen Stunde geht es dann ja nicht. Aber in etwa konnte ich es dann doch lesen.

Ich konnte in meinen Kirchenbuchern schon mal durch Familien oder Haus Nummern zb. Pag 599 die Einträge meiner Glieder finden. Sowohl in Trochtelfingen, Wendelstein, Nürnberg und Freiburg auch.
Nach 1800 gibt es ja schon die Tabellen Bücher, davor ist es schwieriger wenn die in einem Satz alles reinpferchen.
Ich danke dann wenn ein Pfarrer sich Mühe gab zu schreiben, das freut ihn dann! Was die Ahnen wohl so alles mitbekommen was wir wegen Ihnen für eine Arbeit machen!!!

Zum Lesen alter Schriften:



Ich habe einen Kurs gemacht in Ahnenforschung, wo es im ersten Heft um das Lesen alter Schriften geht, und da gibt es hinten eine Schriftzeichentabelle, die ganz nützlich ist wie Handschriften welche Buchstaben ausführen, das also viele Buchstaben ähnlich sind, und man soll das einfach viel üben. Auch hier übe ich bei den Leseproben gerne.

Ich habe in der Schule (Waldorfschule , da kommt alles mal dran) auch alte Schrift schreiben üben gelernt oder war es gar noch in der Grundschule davor mit Linien Heft 2 für Unter und Oberlängen. Und meine Oma und Opa haben es mir auch schon erklärt: "auf ab auf i Düpfel drauf". Opa schrieb schon lateinisch Oma lieber deutsch.

Von der Sütterlin, was eine Schönschriftvariante von der deutschen Kurrent ist, habe ich da gelernt.

herzliche Grüßle
__________________
Dank und herzliche Grüße <3

Die Bachstelze


Ich sende einen Dank in den Himmel, wenn ein Pfarrer sich Mühe gab zu schreiben, das freut ihn dann!
Was die Ahnen wohl so alles mitbekommen, was wir wegen Ihnen uns für eine Arbeit machen!!!

Geändert von Bachstelze1160 (03.11.2019 um 23:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.11.2019, 11:26
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 1.194
Standard

Zitat:
Zitat von Bachstelze1160 Beitrag anzeigen
Zum Lesen alter Schriften:

Ich habe einen Kurs gemacht in Ahnenforschung, wo es im ersten Heft um das Lesen alter Schriften geht, und da gibt es hinten eine Schriftzeichentabelle, die ganz nützlich ist wie Handschriften welche Buchstaben ausführen, das also viele Buchstaben ähnlich sind, und man soll das einfach viel üben. Auch hier übe ich bei den Leseproben gerne.

herzliche Grüßle
Hallo Claudia,

du wirst nicht drumherum kommen, die altdeutsche Schreibschriften zu lernen. Inzwischen bieten viele Volkshochschulen Kurse an, wo man Sütterlin lesen und schreiben lernt.
Auch im Internet wird einiges angeboten, es gibt mW sogar bei youtube Angebote.

Glaub mir, es macht die Sache erheblich einfacher.


lg, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
readerprinterkopien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:31 Uhr.