#1  
Alt 29.12.2007, 17:36
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 701
Standard Holl in Vellberg

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 19. Jahrhundert
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Vellberg, Gründelhardt, Sulzbach am Kocher
fernabfrage.ahnenforschung.net vor der Beitragserstellung genutzt: nein
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Hallo,

suche einen Georg HOLL der zwei uneheliche Kinder mit Johanna Sturm hatte.
Jakob HOLL, *1857 in Sulzbach/Kocher und Sigmund, *1860 in Sulzbach/Kocher
Die Beiden waren nicht verheiratet und der Vater hat beide Kinder 3/4 bis 1 Jahr nach deren Geburt als leiblich anerkannt.

Im Heiratseintrag von Jakob Holl (Kupferzell) ist der Vater als Georg Holl, Bauer aus Gründelhardt angegeben. Der Vater muss noch gelebt haben, oder der Sohn wusste es nicht. Die Mutter war schon verstorben.
In einem Familienregister aus Sulzbach ist der Vater als Georg Holl, Maurer, ohne Wohnort angegeben.
In den Taufeinträgen war mal von Gründelhardt und dann wieder von Vellberg die Rede.

Habe mir die ev. KB von Grundelhardt schon angesehen und die dort gefundenen Georg Holl können vom Alter her nicht zutreffen.

Hat jemand von Euch schon mal in dieser Gegend geforscht und kann mir Hinweise geben?

Vielen Dank
Monika
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.11.2010, 13:42
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 701
Standard Hilfe - Suche nach Ururgroßvater

Hallo,

ich bin immer noch auf der Suche nach meinem Ururgroßvater und komme einfach nicht weiter - vielleicht kann mir einer von euch noch einen Tip geben.

Hier die Daten die ich habe und wo ich schon gesucht habe.

Mein Urgoßvater *1857 und sein Bruder *1860 in Sulzbach/Kocher - beide UE aber der gleiche Vater. Der Vater hat immer ein Jahr nach der Geburt des Kindes diese anerkannt. Eltern haben nicht geheiratet. Mutter ist lt. Gemeinde Sulzbach/Kocher 1873 in Großaltdorf verstorben (die KB habe ich noch nicht eingesehen).

Im Taufeintrag der Kinder steht der Vater als Johann Georg HOLL - Taglöhner von Vellberg.
Im Heiratseintrag (Sulzbach -Nachtrag) von meinem Urgroßvater steht - Georg HOLL - Maurer
Im Heiratseintrag Kupferzell 1892 (hat dort geheiratet) steht - Georg HOLL Bauer in Gründelhardt. Mutter verstorben wohnhaft gewesen in Rappoldsen Gem. Vellberg - Rappoldsen finden ich nicht, ist evtl. Rappoldshofen - wäre dann aber Gem. Schwäbisch Hall.

Dann habe ich nach den Akten bzgl. Alimentenzahlung geschaut - die sind für diese Zeit aber nicht mehr vorhanden.

Weiter gab es eine Pflegschaft, da die Mutter 1873 verstorben ist, die Großmutter hat die Kinder dann weiter betreut.
Dort steht bei dem Eintrag meines Urgroßvater (Daten wann geboren und Eltern) noch der Hinweis Vater ledig und Dienstknecht in Vellberg.
Bei seinem Bruder - Vater verstorben - aber wann? - müsste dann nach der Namensgebung am 12.10.1861 gewesen sein (im Heiratseintrag meines Urgroßvaters 1892 steht dazu aber nichts) - sowie Dienstknecht in Vellberg. .
Die Pflegschaftseinträge wurden wahrscheinlich 1880 gemacht.

Habe mir jetzt die Einträge der verstorbenen f. Vellberg und Gründelhardt angeschaut - leider nichts.

Wenn die Mutter in Rappoldsen od. Rappoldshofen zeitweise wohnhaft war und in Großaltdorf verstorben ist - lebte sie evtl. in der Nähe der Vater ihrer Kinder. Ist ja alles im Umkreis von Vellberg. Da könnte ich auch nochmal die KB anschauen.

Habt ihr sonst noch eine Idee? Gab es evtl. Listen oder Verzeichnisse der Arbeitgeber wer bei ihnen tätig war?

Ich hoffe es war nicht zu verwirrend.

Vielen Dank
Monika
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.11.2010, 08:05
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 730
Standard

Hallo Monika,

hast du schon mal nach Kirchenkonventsprotokollen geschaut? Hohenlohe war ja zu diesem Zeitpunkt an Württemberg angegliedert und hat somit vermutlich auch die diversen Einrichtungen wie z.B. die Kirchenkonvente übernommen. Dort wurde dann meist genau festgehalten wer Vater und wer Mutter war und woher sie stammten müsste dort eigentlich auch vermerkt sein.

Es gab auch ein Rappolten, gehört zu Gemeinde Sulzdorf, Dekanat Schwäbisch Hall oder ein Rappoltshofen Gemeinde Oberfischach, Dekanat Gaildorf.

Viele Grüße
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.11.2010, 11:13
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo Monika,

von 1892 müßte es ja auch noch Meldekarten geben. Da schon mal geschaut? Auf den Meldekarten steht meistens, wann zugezogen und weggezogen usw.
Wenn die Kinder bei der Großmutter waren, müßte das auch auf der Meldekarte der Großmutter vermerkt sein.
Früher hatten die Leute genau wie heute, ziemliche Schwierigkeiten im Beruf. Daher ist es nicht verwunderlich, daß die Berufsangaben bei jedem Eintrag anders lauten können.
Bei meinem Ur-Großvater geht es über Häusler, Karrer (Viktualienhändler) Maurer und Viehhändler. Bei fast jeder Geburt eines Kindes (15) ein anderer Beruf.

Viel Erfolg
wünscht
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2010, 13:40
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 701
Standard

Hallo Eva und Gudrun,

vielen Dank f. eure Hilfe.

Gudrun: 1892 war die Heirat meines Urgroßvaters - von ihm habe ich alle Daten - nur von seinem Vater nicht - aber da der Vater wahrscheinlich eher aus Vellberg/Gründelhard, oder so, kam, müsste ich eher über die Meldekartei dieser Orte (falls schon vorhanden) gehen.
Habe die Standesbeamtin in Sulzbach/Kocher (Geburtsort meines Urgroßvaters und dessen Mutter) auch schon ganz schon gestresst - aber von Meldekarteien hatte sie nichts erwähnt. Es ist aber schon merkwürdig, dass in dem Pflegschaftblatt der Vater der Kinder (b. d. Eintrag des 2. Kindes - angehängt) als verstorben steht - woher haben die Verfasser dies gewusst? Ist er vielleicht doch in Sulzbach/Kocher verstorben? Mmmh...

Das mit den Berufen stimmt - habe ich auch schon häufig bemerkt - macht das ganze natürlich sehr schwierig, bei einem Namen der dort sehr sehr häufig vorkam.

Eva: Dann werde ich mal bei Rappolten weitersuchen - das mit Gem. Vellberg ist dann wahrscheinlich falsch.

Vielen Dank
Monika
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg holl, sigmund.jpg (104,4 KB, 23x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.06.2011, 11:15
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 701
Standard Vellberg - Dienstknecht um 1857 - suche Ururgroßvater

Hallo,

ich suche weiterhin nach meinem Ururgroßvater der um 1857 und danach als Dienstknecht in Vellberg angestellt war.
Mein Urgroßvater und dessen Brüder wurden unehelich (*1857/1860/1865) in Sulzbach/Kocher (Fam. der Mutter lebte dort) geboren, die beiden ersten je ein Jahr nach Geburt legitimiert.
Im Pflegebuch, das 1880 angelegt wurde, ist mein Ururgroßvater als ledig beim ersten Kind angegeben (die Mutter war schon 1873 in Großaltdorf verstorben und die Großmutter 1880 in Sulzbach/Kocher). Beim zweiten Eintrag ist er als verstorben dokumentiert (nur die Frage wann dieser verstorben ist, da er den zweiten Sohn 1861 legitimiert hat-wahrscheinlich vor dem Pflegeeintrag der der 3. Sohn wurde nicht legitimiert). Die Akten bei Gericht sind f. diese Zeit nicht mehr vorhanden; die ev. KB von Vellberg und Sulzbach habe ich schon durchgeschaut.

Habt ihr eine Idee wo ich noch suchen kann. In den KB von Vellberg ist nichts zu finden. Gab es damals schon Meldestellen?
Werde noch die kath. KB v. Vellberg einsehen -evtl. ist dort ein Sterbeeintrag zu finden.

Ansonsten weiss ich nicht mehr wo ich noch suchen soll. Schade wenn ich nicht weiterkomme, da dies meine Hauptlinie ist und dann schon 1857 am Ende.

Vielen Dank
Monika
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.11.2019, 18:36
focke13 focke13 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 1.223
Standard Hallo

Hallo
Falls Konfession ev. ist: Es werden bei Archion gerade Kirchenbücher online gestellt, z.B. Gemeinde Sulzdorf, Dekanat Schwäbisch Hall.
Mfg
Focke13
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.11.2019, 17:12
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 701
Standard

Hallo,

die sind schon länger hochgeladen - kenne ich alle - bringt mich nicht weiter. Ist dann leider schon das Ende meiner Hauptlinie nach meinem Urgroßvater

Trotzdem Danke.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.11.2019, 18:02
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.668
Standard

Hallo Monika,

ist dies evtl. dein gesuchter Georg Holl?
http://www.archion.de/p/11faa8a170/

Bei der Taufe bekam er jedoch den Vornamen
Johann...
http://www.archion.de/p/e6704edc9e/

Vielleicht hat er sich später Georg genannt!?

Liebe Grüße
Ingrid

Nachtrag:
Hier ist noch ein Johann Georg Holl (Großvater des obigen Georg od. Johann)
Dieser war aber 1860 bereits 80 Jahre alt.... Er ist jedoch 1861 verstorben
http://www.archion.de/p/b18bfe29bd/

Geändert von Kretschmer (08.11.2019 um 20:33 Uhr) Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.11.2019, 23:49
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 622
Standard

Rapoltsen eventuell der Weiler Rappolden an der Bühler
https://www.swp.de/suedwesten/staedt...-20753529.html
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einwohner von Sulzbach hvenitz Saarland Genealogie 15 01.05.2011 21:53
Bethke aus Sulzbach/Dudweiler ubuech Saarland Genealogie 0 23.08.2008 23:27

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.