Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2019, 22:23
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 299
Standard Georg Gaßner (1743-1830) und Walburga Maria geb. Meckenhauser (1751-1809) Heilsbronn im Kr. Ansbach?

Grüß Gott!

Ich habe heute eine spannende Entdeckung gemacht, die mich nach Heilsbronn im Landkreis Ansbach führt. Einiges von was ich erfahren habe, bringt aber Rätzel auf, und ich hoffe, daß jemand mir helfen kann, Klarheit einzubringen:

Aus mehreren Stammbäume bei ancestry.com lese ich von diesem Paar:

Georg GAßNER
* 30.12.1743 in Langenzenn, Bayern
+ 20.03.1830 in Sereth, Bukowina
oo 02.04.1771 in Heilsbronn, Kreis Ansbach, Bayern mit

Walburga Maria MECKENHAUSER

* 24.01.1751 in Schambach-Dietfurt, Bayern
+ 07.05.1809 in Sereth, Bukowina


Das Paar hat mehrere Kinder inkl.:

** Anna Margaretha Gaßner, am 24.2.1774 oder 24.2.1776 in Heilsbronn geboren

** Georg Karl Gaßner, um 1778 in Heilsbronn geboren

** Maria Gaßner, um 1780 in Heilsbronn geboren

** Clara Gaßner, um 1782 in Heilsbronn geboren

Dann heißt es die Familie soll am 22.6.1784 nach Neustadt in Mähren ausgewandert sein, und dann bekommen sie einen Sohn:

** Johann Peter Gaßner, am 4.3.1785 in Kupnovice, Kreis Samrov in Galizien geboren - ich habe ein Verdacht das ist falsch für Kunovice in Mähren!?

Demnächst soll die Familie wieder nach Mittelfranken zurückgekehrt sein, wo ein weiterer Sohn geboren sein soll:

** Karl Friedrich, am 20.11.1791 in Heilsbronn oder in Langenzenn geboren

Kurz nach der Jahrhundertwende ziehen sie so wieder um nach Bukowina.

Laut ancestry.com sind die Großeltern der Kinder wie folgt:

Johann Christoph GAßNER
* 01.05.1701 in Langenzenn, Bayern
+ 19.04.1791 in Langenzenn, Bayern
oo 15.04.1738 in Langenzenn, Bayern mit:

Margaretha Barbara Anna SIXTUS
* 02.08.1715 in Langenzenn, Bayern
+ 26.05.1794 in Langenzenn, Bayern

Johann MECKENHAUSER
* 01.05.1701 in Schambach-Dietfurt, Bayern
+ 09.12.1759 in Schambach-Dietfurt, Bayern
oo 11.11.1734 in Roth, Bayern mit:

Anna Margaretha FUCHS
* 02.04.1717 in Schambach-Dietfurt, Bayern
+ 10.03.1763 in Schambach-Dietfurt, Bayern


Man sollte nie solche «online» Bäume vertrauen, ohne sie nachzuprüfen, und ich hoffe jetzt, daß jemand mir dabei behilflich sein könnte?

Besonders ist ja dieser Umzug nach Mähren und zurück besonders spannend. Gibt es Unterlagen für so etwas?

Ich danke recht herzlich im Voraus für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (08.11.2019 um 23:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2019, 11:17
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.859
Standard

Hallo Lars,


vielleicht antwortet noch jemand, der sich mit den "ausländischen" Kirchenbüchern auskennt. Du könntest auch die Anfrage noch einmal im entsprechenden Unterforum für Bukowina oder Galizien einstellen.


Was die bayerischen Aufzeichnungen angeht habe ich bei archion in den KB von Langenzenn I, Dekanat Fürth, die Taufe von Georg Gaßner 1743 und in den KB von Heilsbronn, Dekanat Windsbach, die Trauung Gaßner - Walpurga Maria Meckenhäußer 1771 gefunden. Auch der Herkunftsort der Braut, Schambach, Dekanat Pappenheim, stimmt.


Vielleicht kann mal noch jemand andere Einträge verifizieren. Oder hast Du selbst ein Abo bei archion, Lars?




Liebe Grüße
Cornelia
__________________
Pommern:
Meyer, Töpfer in Stargard
Budde, Retzlaff, Manthe, Prielipp


"Nach dem Krieg um 6 im Kelch"
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2019, 18:35
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 299
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Cornelia für einen sehr spannenden Beitrag!

Es freut mich zu erfahren, daß die Angaben wegen Georg GAßNER und seiner Frau Walburga Maria MECKENHÄUßER mit der Wahrheit übereins stimmen. Als nächstes möchte ich eine Übersicht schaffen, was den Kindern betrifft und natürlich auch weiter nach hinten.

So weit ich es verstehe, sind die Kirchenbücher (Teil von Bistum Augsburg?) online ansehbar nur durch den Portal ARCHION, den ich überhaupt nicht kenne. Hat ARCHION nur Kirchenbücher für diesen Bistum oder auch von anderen Bistümern? Bistum Passau sind ja online kostenlos aufrufbar, während Bistum Regensburg nur vor Ort in dem Regensburger Archiv einsehbar sind!

Was kostet ein Abo bei ARCHION? Könnte es sein, Archion nur für evangelischen Gemeinden zuständig ist?

Noch einmal herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (09.11.2019 um 23:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2019, 23:44
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.859
Standard

Hallo Lars,
ich hatte nach den Ortsangaben vermutet, dass die gesuchten Personen evangelisch sind, bei Ansbach war es ziemlich klar, dass es keine Katholiken sein können. Wir befinden uns damit im evangelischen Kirchenkreis (nicht Bistum) Ansbach-Würzburg. (Ich habe hier einen gewissen "Heimvorteil".)

www.archion.de ist eine gemeinsames Internetportal für (ganz überwiegend) evangelische Kirchenbücher; allerdings machen noch nicht alle Landeskirchen in Deutschland mit.

Du kannst Dich auch ohne Abo dort informieren:
- auf der Startseite oben ganz rechts Sprache wählen/ englisch
- links "browse" zeigt alle teilnehmenden Landeskirchen an
- eine Landeskirche anklicken, dann rechts das entsprechende Dekanat anklicken; dann die gesuchte Gemeinde anklicken; was grün ist, ist online hinterlegt (mit Abo)

Das billigste Abo ist, soweit ich sehe (bei "Shop" zu finden), 19,90 € für einen Monat.




PS: Die Geburt von Karl Friedrich 1791 habe ich weder in Langenzenn noch in Heilsbronn gefunden.
Der Vater von Johann Christoph ist vermutlich Daniel Gassner und hat 1696 in Langenzenn geheiratet.
Die scans kann ich Dir gerne per Email senden.




Mit lieben Grüßen

Cornelia
__________________
Pommern:
Meyer, Töpfer in Stargard
Budde, Retzlaff, Manthe, Prielipp


"Nach dem Krieg um 6 im Kelch"

Geändert von Cardamom (10.11.2019 um 00:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.11.2019, 14:01
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 299
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Cornelia für weitere Aufklärung!

Ich bin Norweger von Geburt und mache in Norwegen und in den USA (unter Emigranten) seit 50 Jahren Familienforschung. Ich habe neulich angefangen die Familie meiner Frau zu erforschen. Ihr Vater war in Schlesien geboren, während die mütterliche Seite aus Bukowina stammt. Leider sind die Quellen in Schlesien nur ganz schwer zugänglich; um so erfreulicher ist es, daß die meisten Linien von Bukowina wesentlich einfacher sind nach hinten zu verfolgen, und ganz viele dieser Linien gehen nach Böhmen und Bayern zurück!

Die meisten Bukowiner Vorväter waren katholisch. Die einzige bekannte evangelische Linie scheint durch die Gaßner Familie zu laufen, und viel ist es eigentlich nicht was ich von evangelischen Kirchenbüchern brauche. Deshalb wäre ich sehr dankbar, wenn ich da ein bißchen Hilfe bekommen könnte, die aktuellen Seiten als Scans zu bekommen. Mein e-mail ist:

lars.e.oyane@sdsl.no

Was die Geburtsdaten der Kinder von Georg und Walburga Gaßner betrifft, habe ich mehrere Stammbäume auf ancestry und anderswo gesehen, und immer wieder entdecke ich fehlende Übereinsstimmungen. Der einzige Datum der zu stimmen scheint, ist die Geburt von Johann Peter GAßNER, und er muß tatsächlich im Kreis Samrov in Galizien geboren sein. Warum die Familie dann zurück nach Mittelfranken gezogen ist, bevor sie sich entgültig in Bukowina niederlaßen hat, ist mir immer noch ein «Rätsel».

Ich glaube es wäre sinnvoll, die Kirchenbücher von Heilsbronn zwischen 1771 und 1784 und nach 1786 durchzusuchen für die anderen Kinder?

Was ich gesehen habe, ist folgendes:

** Anna Margaretha Gaßner, soll am 24.2.1776 in Heilsbronn geboren sein, und ein andere Schwester:

** Elisabetha Margaretha Gaßner soll am 24.2.1774 in Heilsbronn geboren sein

Dann möchte ich gerne wiedergeben was in einem Buch von Illischestie, Bukowina geschrieben wurde (auf Englisch):

~~~~~~

Illischestie Book p.94-95
Their son, Georg Gassner, a tanner in Heilsbronn, Middle Franconia, born 30 December 1743 in Langenzehn, died 20 March 1830 in Sereth, Bukovina, was married 2 April 1771 in Heilsbronn to Walburga Maria Meckenhauser, born 24 January 1751 in Schambach-Dietfurt, Middle Franconia, to Johann Meckenhauser, a paper maker who died 9 December 1759 in Schambach-Dietfurt, and his wife Anna Margaretha Fuchs, who died 10 March 1763 in Schambach-Dietfurt. Walburga Maria died 7 May 1809 in Illischestie, Bukovina. Her death record reads: "Maria Waldburger, evangelical Lutheran, died of tuberculosis on 7 May 1809 at age fifty-eight years, three months, and fourteen days, and was buried 9 May 1809 by the Catholic priest from Sereth."

Illischestie Book p.95
Georg Gassner, born 30 December 1743, and his wife Walburga Maria Meckenhauser, born 24 Januar 1751, had 6 children.

Illischestie Book p.99
Georg Gassner, seven persons, farmer and tanner from Heitzbrunn monastery in the Anspach area (Heilsbronn, Bezirk Ansbach), immigrated 10 May 1783 through Vienna to Galicia.
Georg Gassner, seven persons, from Klosterfelsbrunn, Ansbach, "mittels Passes, lived in the Tuszow area on 5 July 1783
Georg Gassner, seven persons, farmer and tanner, from Heilsbronn, Bezirk Ansbach, immigrated 10 March 1783 through Vienna, lived in Deutsch-Kupnowice House #130, Kreis Sambor, Galicia, on 16 May 1786.
Georg Gassner with his wife Wallburga, sons Peter, Georg, and Karl, and daughters Margaretha, Klara, and Maria, all evangleical Lutheran, lived in Illischestie on 24 February 1795.

~~~~~~

Sonst wäre es für mich sehr intereßant die anderen Datumsauskünfte vom Beitrag #1 zu überprüfen:

Johann Christoph GAßNER
* 01.05.1701 in Langenzenn, Bayern
+ 19.04.1791 in Langenzenn, Bayern
oo 15.04.1738 in Langenzenn, Bayern mit:

Margaretha Barbara Anna SIXTUS
* 02.08.1715 in Langenzenn, Bayern
+ 26.05.1794 in Langenzenn, Bayern

Johann MECKENHÄUßER
* 01.05.1701 in Schambach-Dietfurt, Bayern
+ 09.12.1759 in Schambach-Dietfurt, Bayern
oo 11.11.1734 in Roth, Bayern mit:

Anna Margaretha FUCHS
* 02.04.1717 in Schambach-Dietfurt, Bayern
+ 10.03.1763 in Schambach-Dietfurt, Bayern


Ich finde es ganz «merkwürdig», daß die beiden Großväter von Johann Peter Gaßner den gleichen Geburtsdatum haben, 1.5.1701. Kann das stimmen? Ich habe auch einen Geburtsdatum für:

Johann Christoph MECKENHÄUßER
* 13.03.1712 in Pappenheim, Weißenburg.Gunzenhausen

Wäre vielleicht ein «beßeres» Datum sein?

Von weiteren Vorväter habe ich folgendes aufgeschrieben:

Johann MECKENHÄUßER Sohn von:

Wolfgang MECKENHÄUßER
* 1683 in Regensburg
+ ??

Walburga Maria NN
* 1683
+ 22.05.1738

Anna Margaretha FUCHS war Tochter von:

Johann Michael FUCHS
* 1690 ?Oberschopflein, Baden-Württ.?
+ 09.05.1719???
oo 10.01.1712 oder 1713
Anna AUFHAMMER
* 1695
+

Und Anna Aufhammer war die Tochter von:

Johann Georgius AUFHAMMER
* 1654 Roth, Bayern
+ ??.07.1728 Roth, Bayern
oo
Helene WEGNER
* 1673 Kornburg, Schwabach, Bayern
+ 09.02.1699 Roth, Bayern

Helene Wegner wiederum die Tochter von:

Hans Georg WEGNER
*
+
oo 27.03.1673 Kornburg, Bayern
Dorothea NN
*
+

Und Johann Georgius Aufhammer der Sohn von:

Ulrich AUFHAMMER
* 05.04.1616
+ 02.04.1684 Roth, Bayern
oo
Eva BAUMANN
* 1616 Heideck, Roth, Bayern
+ 05.06.1660 Roth, Bayern

Johann Christoph GAßNER war Sohn von:

Daniel GAßNER
* 1676 Wilhelmsdorf, Bayern

+ ??
oo 24.11.1696 Langenzenn, Bayern
Elizabeth WICKE
* 24.11.1676 Langenzenn, Bayern
+ ??

Elizabeth WICKE die Tochter von:

Georg WICKE
* 19.10.1649 Langenzenn, Bayern
+ 1697? Langenzenn, Bayern
oo
Barbara MÜLLER
* 13.10.1649 Langenzenn, Bayern
+ ??

Margaretha Barbara Anna SIXTUS Tochter von;

Sebastian Michael Andreas SIXTUS
* 1690 Fürth, Bayern
+ ??
oo
Elisabeth HIRSCHSTEINER
* 1690 Langenzenn, Bayern
+ ??

Ich erwarte nicht, daß jemand viel Zeit in die Erforschung dieser Familie legt; die konkreten Daten wären aber schön zu überprüfen, und wie gesagt, ich nehme sehr gerne Scans entgegen!

Nochmals recht herzlichen Dank für die Beistand diese Familie zu dokumentieren!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane


Geändert von loyane (10.11.2019 um 14:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.11.2019, 17:23
Benutzerbild von peterga
peterga peterga ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2006
Beiträge: 34
Standard

Hallo Lars,

ich finde Kinder wie folgt:

Elisabetha Margaretha *25.1.1772 Heilsbronn
Anna Margaretha *24.2.1776 Heilsbronn
Anna Clara *3.11.1778 Heilsbronn
Anna Maria *24.7.1781 Heilsbronn
Johann Conrad *14.9.1782 Heilsbronn

Beim letzten Kind findet sich eine Randbemerkung von 1939, das die Familie am 10.5.1783 durch Wien ging, hier tue ich mich mit dem lesen schwer: http://www.archion.de/p/d8ff090587/

Scans schicke dir später.

Grüße,
Peter Gaßner, wohl nicht verwandt mit diesen Gaßner ;-)

Geändert von peterga (10.11.2019 um 17:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.11.2019, 19:03
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 299
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Peter für intereßante und nützbare Auskünfte!

Ich wundere mich sehr wie es kommt, daß so viele Stammbäume online dermaßen unpräzise Daten anbieten. Ich habe einen Verdacht die meisten kopieren auf einander. Das paßiert bestimmt auch was die Vorfahren betrifft, und deshalb ist es ja so wichtig alles zu überprüfen, was man kann...!

Ich frage mich auch, wenn keine Kinder mehr um 1888/1892 in Heilsbronn oder Langenzenn registriert sind, könnte es sein, die Familie sei gar nicht nach Franken von Galizien zurück aber direkt in die Bukowina?

Noch einmal herzlichen Dank für wunderbaren Beistand!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.11.2019, 19:31
Benutzerbild von peterga
peterga peterga ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2006
Beiträge: 34
Standard

noch eine Bemerkung: Bei archion.de muss man sich das Kirchenbuch Seite für Seite anschauen, die Einträge sind nicht indexiert. Es kann also durchaus sein, das ich ein Kind übersehen habe. Auch habe ich das Sterbebuch nicht durchgesehen.

Viele Grüße,
Peter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.11.2019, 22:16
Benutzerbild von peterga
peterga peterga ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2006
Beiträge: 34
Standard

so, nochmal ich ;-)
Ich hab jetzt nachgesehen, finde aber zwischen 1771 und 1783 keine Sterbeeinträge in Heilsbronn, vermutlich sind also die fünf oben genannten Kinder mitgegangen.

Sind eigentlich die Kirchenbücher von Illischestie online einzusehen? Ich würde mir gerne den Sterbeeintrag des Georg G. einmal anschauen.

Viele Grüße,
Peter
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.11.2019, 22:30
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 299
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Peter für eine wunderbare Leistung! Ich habe die Scans bekommen und bin sehr zufrieden damit. Ich sehe aber wie die Schrift manchmal schwierig sein kann zu lesen, und mit solchen Bedingungen kann ich mich sehr gut vorstellen, daß Kinder übersehen werden können, wenn man jeden Eintrag auf jeder Seite studieren muß!

Also sind keine Kinder eingetragen als gestorben bis 1783, und wennm ich den Text vom Illischestie Buch lese, bestand die Famili in 1784 von 7 Personen, d.h. Georg, Walburga und fünf Kinder. Das würde ja genau hinhauen mit was Du gefunden hast, obwohl ich einen Verdacht hätte, die Anna Maria könnte gestorben sein, weil der Johan Conrad nur knapp 14 Monate später geboren war. Dagegen könnte noch ein Kind in 1874 geboren sein...

Ich danke noch einmal für fantastische Hilfe mit dieser Familie und würde mich sehr freuen, wenn mir jemand vielleicht einige der Einträge der Großeltern dieser Kindern schicken könnte.

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gaßner , heilsbronn , langenzenn , meckenhauser , mähren

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.