Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.08.2017, 09:07
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 986
Standard von Burg, Berlin/Breslau/Liegnitz

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen: Heiratsurkunde
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1750-1850
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Breslau/ Berlin
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Hallo Zusammen,

in meinem Stammbaum findet sich eine Charlotte Caroline Pauline Wilhelmine Elisabeth Rosalie Burg, *15.12.1813 in Berlin. Ihr Vater ist ein August Nikolaus Ferdinand Burg *ca. 1782 Breslau +26.09.1845 Berlin.
Dieser Nikolaus war mind. 3 vermutlich 4x verheiratet mit Depper, Dippe, Reigelin, Karbe und hat entsprechend viele Kinder.
Sein Vater wiederum ist ein Johann Gottlob Friedrich Burg *ca.1755 aus Hirschberg.

Bisher führe ich diese Familie unter dem FN "Burg" (bei Ancestry teilweise fehlerhaft u.a. Bury).

Nun habe ich festgestellt das bei der zweiten Hochzeit der Tochter von Charlotte Caroline Pauline Wilhelmine Elisabeth Rosalie Burg, Caroline Marie Emilie Weiss verwittwete Wolff mit einem Peter Matthias Nix, ihre Mutter als eine geborene "von Burg" angegeben wird.

Ich frage mich daher nun ob es sich dabei um einen Fehler handelt oder ob irgendwann eine Nobilitierung des Vaters stattgefunden hat.
Es war sicherlich eine vermögende Familie, z.T. als Gutsbesitzer genannt.

Über Hinweise würde ich mich freuen
Lars
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten

Geändert von Lewh (19.08.2017 um 19:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.08.2017, 10:05
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 572
Standard

Vermutlich eher ein Versehen des Pfarrers ...
Es kann sich ja nur um eine pr. Nobilitierung handeln. Die sind aber von Gritzner (Chronologische Matrikel der Brandenburgisch-Preussischen Standeserhöhungen und Gnadenacte, Berlin 1874), ausreichend dokumentiert. Im GStA Berlin gibt es daher auch keine Akte aus dem Heroldsamt über eine Familie 'von Burg'. Lediglich 'von der Burg' gibt es. Über diese Familie weiß aber weder Ledebur noch Kneschke viel zu berichten. Scheint wieder so ein spezieller Fall von Schwertadel zu sein, wie wir ihn schon öfters bei HiN besprochen hatten. Diese 'von der Burg' erscheinen bereits im 7jährigen Krieg als pr. Offiziere.

Es gibt v.d.Burg aus Nürnberg und einen weiteren aus Sachsen im Siebmacher sowie ein v.d. Burg aus Bayern, 1769 nobilitiert durch Kaiser Joseph II., schließlich ein 'von Würtz u. Burg' auch in Schlesien.

Ein 'von Burg' im 19. Jhd. in Schlesien oder Berlin kann ich dagegen nicht nachweisen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.08.2017, 10:32
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 958
Standard

Hallo Lars,
nur als Anmerkung:
Nicolaus Burg heiratet 1807 die Dippe, von ihr wird er 1830 geschieden.
Danach heiratet er im Juni 1832 die Reigelin, die auch seine Witwe ist.
In seinem Sterbeeintrag steht, er hinterläßt Frau und 7 minorenne Kinder und aus
erster Ehe 5 majorenne und einen unehelichen Sohn.
__________________
Viele Grüße
russenmädchen


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.08.2017, 11:08
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 986
Standard

Hallo Kleinschmid,

vielen Dank für deine Recherche.
Es liegt nahe das es sich um ein Versehen handelt, aber man weiß ja nie daher meine Nachfrage.
Nikolaus/Nikolas August Ferdinand Burg war in Berlin Königlicher Polizei Kommisar (manchmal als Offizier genannt). Weiterhin war er Rittergutsbesitzer zu Berghoff und Rüdersdorf. Zuvor wird er als Gutsbesitzer in einem anderen Ort genannt den ich nicht entziffern kann, siehe Anhang.

Weiterhin im Anhang die Urkunde mit dem "von Burg".

@russenmädchen:

Danke für deine Hinweise. Die Scheidung von Dippe war mir bisher nicht bekannt. Hast du dazu vielleicht einen Link oder ein Dokument?
Der Eintrag zu Nikolaus Tod ist mir bekannt. Er hatte einen unehelichen Sohn mit einer Marie Friederike Karbe *1830 Rudolf Wilhelm.

Etwas verwirrt mich aber doch. 1811 kommt die Amalie Adelaide Eulalie Burg zur Welt. Ihr Vater scheint eindeutig der Nikolaus Burg zu sein. Als Mutter wird aber Dorothea Henriette Caroline Depper angegeben (übrigens unter den Taufzeugen: Ricaud de Tiregale). Zu dieser Zeit müsste er aber mit Dippe verheiratet gewesen sein.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 47107_B303443-00387.jpg (246,9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170819_105022.jpg (167,6 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten

Geändert von Lewh (19.08.2017 um 11:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.08.2017, 11:27
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 958
Standard

Hallo Lars,
die links per e-mail. Melde Dich, falls Du keinen Zugriff hast, dann schicke ich Dir die
Dokumente.
__________________
Viele Grüße
russenmädchen



Geändert von russenmaedchen (19.08.2017 um 11:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.08.2017, 11:48
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 86
Standard

Hallo Lars,
Ich nehme auch mal an das das " von" ein Fehler des Standesbeamten ist!
Wenn Du aber trotzdem dem Eintrag der Caroline Wilhelmine Rosalie von Burg nachgehen möchtest , würde ich jetzt nach der Heiratsurkunde mit dem Carl Ferdinand Theodor Weiß forschen und was dort für ein Eintrag vorliegt! Als Wohnort wird hier Grünau angegeben, ich nehme mal an das es sich hier um Berlin-Grünau handelt.https://de.wikipedia.org/wiki/Berlin-Gr%C3%BCnau
Ob nun das Ehepaar auch dort geheiratet hat bleibt dahingestellt, aber danach forschen würde ich auf alle Fälle.
LG
Duppauer

Geändert von Duppauer (19.08.2017 um 11:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.08.2017, 12:01
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 986
Standard

Hallo Duppenauer,

Die Hochzeit fand am 12.01.1836 in Berlin statt.
Der Nachname von Braut und deren Vater ist dort weiterhin "Burg".
Einziger mir bekannter Eintrag mit "von" ist der oben eingestellte.

Grüße
Lars
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.08.2017, 13:14
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 958
Standard

Hallo Lars,
die erste Ehefrau wurde auf die Namen Carolina Dorothea Henrietta getauft.
Der Eintrag ist online einsehbar. "Ernestine" ist bei a. falsch übersetzt.

Ich bin mir sicher, daß Depper und Dippe identische Personen sind.
__________________
Viele Grüße
russenmädchen


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.08.2017, 14:38
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 86
Standard

Hmm, dann doch ehr ein Versehen des Standesbeamten!
Hypothetisch könnte jetzt noch die Möglichkeit bestehen, das zwischen der Heirat der Caroline Wilhelmine Rosalie von Burg mit dem Carl Ferdinand Theodor Weiß 1836, und der Heirat ihrer Tocher 1954 die Familie Burg nobilitiert wurde .Beziehungsweise zwischen 1836-1918 nobilitiert wurde, denn nach 1918 wurde ja mit dem Ende des Kaiserreiches, der Adel in Deutschland abgeschafft.
Aber diese Möglichkeit hat ja Kleinschmid auch schon so gut wie möglich ausgeschlossen.
LG
Duppauer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.08.2017, 10:39
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 986
Standard

Hallo Zusammen,

ich möchte gerne noch ergänzen, dass ich zur Zeit der Annahme nachgehe, das der hier genannte Nicolaus August Ferdinand Burg (1782-1845), Sohn von Johann Gottlob Friedrich Burg (*Breslau +Liegnitz), der Enkel des bekannten Breslauer Geistlichen Prof. Dr. h.c. Johann Friedrich Burg ist.
Ich habe bzgl. dieses J.F.Burg bereits eine Anfrage im Schlesienforum gestellt.
Damit die Informationen aber auch hier vollständig sind folgendes zur Person:

Johann Friedrich Burg wurde am 13.05.1689 in Breslau geboren und starb ebenda am 04.07.1766
Er studierte ab 1706 Theologie in Leipzig
Ab 1713 war er Pastor an der St. Magdalenen Gemeinde
ca. 1719 heiratete er sein erste Frau Johanna Elisabeth Nimptsch (von Nimptsch) *01.08.1694 in Breslau + 30.08.1739 in Breslau. In der St. Elisabeth Kirche in Breslau hängt ein Epitaph gestiftet von Ihrem Ehemann.
1735 wurde er Pastor in der St. Elisabeth Kirche in Breslau sowie Schul- und Kircheninspektor Breslaus
1736 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Universität Halle verliehenAb 1742 wurde er Konsistorialrat

Aus der Ehe mit Nimptsch ist mir weiterhin die Tochter Johanna Elisabeth Burg *23.08.1721 in Breslau +17.07.1774 in Breslau bekannt. Sie muss in erster Ehe mit einem "von Liebenau" und in zweiter Ehe mit einem "Conradi" verheiratet gewesen sein.

J.F.Burg war ein zweites Mal verheiratet. Leider ist mir der Name der Frau bisher unbekannt. Aus dieser zweiten Ehe, so vermute ich, entstammt der Sohn Johann Gottlob Friedrich Burg.
Die erste Frau Johanna Elisabeth Nimptsch entstammt sicherlich der bekannten Breslauer Familie Nimptsch.

Grüße
Lars
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:47 Uhr.