#1  
Alt 27.04.2020, 16:40
DNie DNie ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2020
Ort: Beeskow
Beiträge: 14
Standard Neuthal , Kreis Samter, Abraham / Aschbrenner

Gibt es eine Möglichkeit zu ermitteln wo (Anschrift) und von wann bis wann das Ehepaar Wilhelm Abraham geb. 1874 / gest. unbekannt , und Marie Abraham geborene Aschbrenner geb. 1872 /gest. unbekannt , ehemals wohnhaft: Neuthal, Kreis Samter / Pommern und später in Beeskow und/oder Niederlehme , Bundesland Brandenburg gewohnt haben? Beide waren evangelisch. Ich konnte auch noch kein Sterbedatum und Sterbeort ermitteln. Hier wäre ich auch über jede mögliche Hilfe dankbar.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.04.2020, 17:21
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.516
Standard

Hallo,

was willst du denn nun genau wissen, mit Bezug zur ehemaligen Provinz Posen?
Bei Heirat 1896 steht doch der Randvermerk Landgericht Frankfurt O. 1939, Ehe geschieden 1942
und wo dann beide lebten.
Noch mal der Scan ---> https://szukajwarchiwach.pl/53/1923/...xoIA/#tabSkany

Willst Du wissen, wann die Eheleute aus Neuthal Kreis Samter weggingen?
Da wird dir wohl keiner helfen können.
Ausser es lassen sich noch Heiraten gemeinsamen Kinder finden.
Dann könnte so die Heiraten vor ca. 1920 erfolgten, letzter Wohnort der Eltern genannt sein.
Ab seit ca. 1920 wurden keine Angaben zu den Eltern der Brautleute mehr gemacht, nur
auf deren Geburtsdatum und Ort und der StA. Geburts-Register Nummer verwiesen.
Versuche also Kinder der Eheleute Wilhelm Abraham und der Marie Abraham geborene Aschbrenner geb. nach 1896, bzw.
deren Heirat zu finden.

Ich vermute deine Leute sind schon mindestens seit die Porovinz Posen 1918 zu Polen kam, dort weggegangen,
so sie dort nichts hielt.

VG Juergen

Geändert von Juergen (27.04.2020 um 17:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.04.2020, 17:59
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.516
Standard

Sohn Paul Wilhelm ABRAHAM geb. 1906 fiel im Krieg lat Randvermerk 1942 in Italien.
Er vermutlich noch ledig.

https://szukajwarchiwach.pl/53/1923/...4WRcOY9_Vx7WwQ

Wundert mich etwas, das dies sogar vermerkt wurde.

Juergen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.04.2020, 21:47
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.516
Standard

Noch was, trifft zwar nicht Deine Frage, aber im Bundesarchiv
gibt es eine "Akte" zu einem:
Wilhelm ABRAHAM
Geburtsdatum: 12.7.1906
Bestandsbezeichnung
Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA
Unterlagenart: Sachakte
Alte Signatur: VBS 284 / 6201000216
Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde

--> https://invenio.bundesarchiv.de/invenio/main.xhtml

Geburtsort wird nicht genannt.
Der genannte in Italien 1942 gefallene Paul "Wilhelm" ABRAHAM wurde ebenfalls am 12.07. 1906 geboren (in Neuthal Kreis Samter)

Dir ist nichts über den Verbleib der Eltern bekannt?
Falls polizeiliche Melde-Karteien aus Beeskow und Niederlehme noch existieren sollten, könnten diese Dir auch weiter helfen.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (27.04.2020 um 21:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.04.2020, 10:07
DNie DNie ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2020
Ort: Beeskow
Beiträge: 14
Standard Hallo Juergen

Erst einmal vielen Dank für Deine Infos.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.04.2020, 15:39
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.516
Standard

Leider existiert nur ein Adressbuch von Beeskow-Storkow von 1939 online.
--> https://search.ancestry.de/cgi-bin/s...=successSource
Darin ist vermutlich der Vater bzw. Ehemann der Marie Aschbrenner geführt:
Wilhelm ABRAHAM, Arbeiter, Kolonie Wilhelmshöhe Wiesenweg 2.

Rechtskräftig wurde die Scheidung auch angeblich 1939, laut genannten Randvermerk (Heirat 1896)
Wo dessen dann erwachsenen Kinder bzw. Dein Vorfahre zu diesem Zeitpunkt wohnte,
wirst Du wissen.

Zu irgendeinem Elternteil wird doch wohl noch Kontakt der Kinder bestanden haben.
Was ist denn daran eigentlich so wichtig, wann die Familie Posen verließ?

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (28.04.2020 um 15:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.04.2020, 11:09
DNie DNie ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2020
Ort: Beeskow
Beiträge: 14
Standard

Danke Juergen,


zum Verbleib der Kinder, Wohnort, Sterbedatum usw. habe ich leider nur sehr spärliche oder gar keine Angaben. Mir sind Dinge erinnerlich als ich mit meiner Großmutter in den 1960/70iger Jahren in Neu Zittau (jetzt Gosen-Neu Zittau) zu Besuch bei Nachfahren/Verwandten der Frau Marie Aschbrenner geb.: 1872 war. Mehr ist mir dazu nicht mehr erinnerlich.

Ich möchte meinem Sohn ein wenig mehr als eine Kiste alter vergilbter Bilder hinterlassen die irgendwann entsorgt werden weil er niemanden kennt, und vielleicht auch eine Reise an die Wurzeln der familiären Herkunft unternehmen was in der heutigen Zeit bestimmt nicht verkehrt ist ;-) . Ich bedanke mich für Deine Bemühungen und Auskünfte. Bleibe gesund!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.05.2020, 17:49
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.516
Standard

Hallo,

Falls noch nicht bekannt, jener Sohn Wilhelm ABRAHAM geb. 1906 in Neuthal Kreis Samter, gefalllen 1942 in Italien ist bei ancestry
in der WAST Kartei jetzt vorhanden.

KArtei Scan --> https://www.ancestry.de/interactive/...182_0001-00827

Rang: Feldwebel der Reserve, Aufklärungsabteilung.
Truppenteil: München II.

2. Kartei
--> https://www.ancestry.de/interactive/...&usePUBJs=true

Todesursache: Gefallen Grundflug? nächste Seite: Flugunfall.
Angehörige Ehefrau Hildegard ABRAHAM in Beeskow.

Also war der Sohn doch schon verheiratet.

P.S. Ich hatte mich etwas gewundert, denn 1942 gab es meines Wissens nach noch keine Kampfhandlungen in Sizilien
und Italien war ja verbündet mit dem DR.

VG Juergen

Geändert von Juergen (08.05.2020 um 18:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.05.2020, 11:28
teakross teakross ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2016
Beiträge: 241
Standard

Hallo Jürgen,


Der Truppenteil 2 (F) 122 ist meines wissens nach eine Fliegerstaffel (Aufklärung).
Ich lese daher: Gefallen, Feindflug
Auf der Seite 2 lese ich: Heimatanschrift
1942 gab es sicher Kampfhandlungen auf See und in der Luft (z.B. wg. Versorgung der Streitkräfte in Afrika) auch bei (über?) Sizilien.


LG Rolf
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.05.2020, 15:53
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.516
Standard

Danke Rolf,

wer weiß was dort bei dem Aufklärungsflug in Italien wohl bei Sizilien oder ähnlichem im Februar 1942 dort
genau passierte.

Mit dem Feldwebel Wilhelm ABRAHAM starben vermutlich laut Karteien am 3.2. 1942
Ober-Leutnant Freiherr Adolf (Wolf) Dieter von und zu AUFSEß geb. 1914 in Straßburg, Feldwebel Jacob WOLTERS geb. 1908 in Duisburg,
Feldwebel Josef Röcken geb. 8.01.1913 in Recklinghausen.

Mehr Besatzung wird im Aufklärungs-Flugzeug nicht gewesen sein.
Bei diesen Besatzngs-Mitgliedern steht gar nichts zum Hergang.

Die Truppe scheint etwas mit München zu tun gehabt haben, vermutlich dort
ursprünglich aufgestellt?
Keiner der Bestzungsmitglieder war aber aus München.

Na ja schon ganz interessant, obwohl nicht meine Verwandten.

VG Juergen

Geändert von Juergen (09.05.2020 um 16:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
beeskow , neuthal , samter

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.