#1  
Alt 24.04.2014, 09:02
Benutzerbild von mailbox658
mailbox658 mailbox658 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 126
Standard Maria Faulstich

Bebra, um 1900 herum


Hallo, ich suche die Herkunft und den Verbleib von Maria Faulstich.

Sie war mit Peter Schott (1868-1906) verheiratet und hatte mit ihm 6 Kinder.
Ein Traueintrag ist im Standesamts-Nebenregister von Bebra 1890-1895 nicht verzeichnet.
Die Trauungen im Ev. Kirchenarchiv in Kassel sind erst ab 1881 verfilmt.
Ein Beerdigungseintrag ist im Standesamts-Nebenregister Bebra von 1906-1914 nicht verzeichnet.

Sie war katholischer Konfession.

Hat jemand eine Idee, wie ich an Informationen über ihre Herkunft und ihr weiteres Leben komme? Hat sie vielleicht ein weiteres Mal geheiratet?

Vielen Dank
Martin (Schott)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.04.2014, 10:33
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.260
Standard

Hallo,
entscheidend ist der Traueintrag, den man finden muss.
Meist ist der in dem Heimatort der Braut zu finden.

Für die Suche haben wir gute Anhaltspunkte:
- den relativ seltenen Familiennamen, http://www.verwandt.de/karten/relativ/faulstich.html
- das Ehedatum muss zwischen ca.1885 und dem Geburtsjahr des 1.Kindes liegen.
- sie ist katholisch

Man könnte nun nach weiteren Hinweisen zum Herkunftsort suchen:
- betrachte die Biografie ihres Ehemanns, war Bebra dessen Heimatort ?
- betrachte die Biografien ihrer Kindern,
- aus welchen Orten stammen die Schwiegerkinder?

Gruss
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.04.2014, 12:23
Benutzerbild von mailbox658
mailbox658 mailbox658 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 126
Standard

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Hier noch ein paar zusätzliche Informationen:
- Ihr Ehemann Peter Schott wurde in Wippershain geboren und arbeitete in Bebra als Lokomotivführer.
- Ihr Ehemann war evangelisch.
- Das erste Kind wurde 1895 geboren, so dass wir das vermutliche Hochzeitsdatum auf 1885 bis 1895 eingrenzen können.
- Über den Verbleib der Kinder, die das Kindesalter überlebt haben, habe ich keine Informationen.
- Der Verteilungswahrscheinlichkeit nach stammte sie aus dem Landkreis Fulda oder Rhön-Grabfeld.

Über mehr Informationen verfüge ich leider nicht.
Martin (Schott)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.04.2014, 15:08
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.260
Standard

Hallo
zu welchem genauen Datum und wo wurde das 1.Kind geboren?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.04.2014, 15:29
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.260
Standard

Hallo
Als nächstes könntest du mögliche katholische Dörfer im Umkreis von Bebra u.Wippershain auflisten.
Ich habe hier schon mal mit der Arbeit begonnen, (die Kenntnis der evangelischen Dörfer dient zum Ausschluss, bzw. Eingrenzung der Suche)

Liste der katholischen Orte:
Steinbach (Burghaun)

Liste der evangelischen Orte:
Ausbach
Dinkelrode
Glaam
Heimboldshausen
Hilmes
Konrode
Landershausen
Malkomes
Mansbach
Motzfeld
Oberbreitzbach
Oberlengsfeld
Ransbach
Schenklengsfeld
Schenksolz
Unterweisenborn
Wippershain
Wehrshausen
Wüstfeld
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.04.2014, 08:40
Benutzerbild von mailbox658
mailbox658 mailbox658 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 126
Standard

Hallo,

die 6 Kinder wurden zwischen 1895 und 1907 in Bebra geboren.

btw: Tragisch ist, dass Peter Schott die Geburt seines letzten Sohns gar nicht mehr erlebte, sondern ca. 8 Monate vor der Geburt "nach kurzer und schwerer Krankheit" in Bebra verstarb.

vlg
Martin (Schott)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.03.2019, 10:20
Benutzerbild von mailbox658
mailbox658 mailbox658 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 126
Standard

Hallo zusammen,


es ist zwar schon einige Jahre seit meiner letzten Meldung her, aber jetzt gibt es ein paar neue Informationen. Man muss nur Geduld haben!


Im Standesamtsnebenregister habe ich doch den Todeseintrag von Maria Faulstich gefunden. Sie starb am 23.8.1929 in Bebra. Dort steht, dass sie 59 Jahre alt war (also um 1870 geboren wurde) und zwar in Stöckels, Kreis Fulda. Und im Register ist auch noch einmal vermerkt, dass sie katholisch war.


Kann mir jetzt jemand weiter helfen bei der Suche nach den Eltern und dem TR-Eintrag mit Peter Schott? Wo finde ich die katholischen Kirchenbücher zur Geburt um 1870, und wo finde ich Informationen zur Trauung, die vermutlich im Heimatort Stöckels zwischen 1890 und 1895 gewesen ist?


Ich freue mich über jede Information.
Martin (Schott)

Geändert von mailbox658 (03.03.2019 um 19:54 Uhr) Grund: Rechenfehler
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.03.2019, 11:04
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 5.595
Standard

Hai,
zu welchem Standesamt gehörte Stöckels?
In den Petersberger Büchern habe ich weder den Ort Stöckels noch den Namen Faulstich gesehen.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.03.2019, 11:07
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 5.595
Standard

http://dfg-viewer.de/show/?id=8071&t...f%5Bpage%5D=55
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.03.2019, 11:33
Benutzerbild von mailbox658
mailbox658 mailbox658 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 126
Standard

Hallo Horst von Linie 1,


laut GenWiki müsste Stöckels zu Petersberg /Haunedorf / Fulda gehören.


Meinst Du mit den Büchern die Standesamtnebenregister oder die Kirchenbücher? Maria Faulstich war ja katholisch.


Der TO-Eintrag ihres Ehemannes Peter Schott war mir schon bekannt.


Martin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.