Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.03.2021, 19:35
DerFalke DerFalke ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2021
Ort: Sachsen
Beiträge: 36
Standard Sterbeurkunde Daniel Hein polnisch

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1831
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Lesnik
Namen um die es sich handeln sollte: Daniel Hein



Hallo,


ich bitte um eine Klarstellung über die Verwandschaftsbeziehungen, ich brauche keine volle Übersetzung


Nr. 64 recht unten:
https://szukajwarchiwach.pl/54/790/0...FRpONHzsz4jmOw


Im Text steht:
Daniel Hein, 48 Jahre niegdy Friedrich und Anna Maria Hein syn owdowialy teraz ...(?) z Botgruynn


Was heißt das genau, sind das die Eltern von Daniel und wer ist verwittwet?


Und weiter steht dzieci matoletniek (?) Johan, Friedrich, Gottlieb synow i corki Euy?


Sind Johann und Friedrich seine Kinder?
Und Gottlieb sein Schwiegersohn?


Gruß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.03.2021, 20:51
acim acim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2020
Ort: Veletiny, Tschechien
Beiträge: 465
Standard

Daniel Hein, (48 Jahre), niegdy Frydrycha i Anny Maryanny małżonków Heyn syn owdowialy teraz Szarłoty z Bolgrymów małżonek z kolonii Lesnik osierociałych czwerga dzieci małoletnich Jana, Frydrych, Gotliba synów i córki Emy/Ewy? ojciec

Daniel Hein, 48 Jahre, früher verwitweter Sohn der Eheleute Hein, des Friedrich und der Anna Maria, jetzt Ehemann der Szarłota (Charlotte) geb. Bolgrym aus der Kolonie Lesnik, Vater der vier verwaisten minderjährigen Kinder, der Söhne Johann, Friedrich, Gottlieb und der Tochter Emma/Eva?


Gruß, Aleš

Geändert von acim (05.03.2021 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.03.2021, 21:09
DerFalke DerFalke ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.02.2021
Ort: Sachsen
Beiträge: 36
Standard

Super, Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.03.2021, 21:35
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.120
Standard

Hallo!

Schön, dass Ales vorgearbeitet hat.

Jetzt aber bitte mal für mich eine grammatikalische Klarstellung: Steht das Subjekt hier immer am Ende einer der einzelnen Wortgruppen? Also "syn", "malzonek" und "ojciec"?

Logisch wäre:
Daniel ist tot. Im Sterbeeintrag werden auch seine Eltern benannt. Diese sind offensichtlich schon tot ("niegdy" - ehemalig/gewesen). Das Adjektiv "owdowialy" steht auch im Nominativ und bezieht sich daher ebenfalls auf den Sohn "syn".
Also ist/war Daniel "der gewesenen Eheleute Heyn, Fryderych und Anna Maryanna, verwitweter Sohn"

Er hinterlässt "osierociałych czworga dzieci małoletnich", drei Söhne und eine Tochter (Name Ewa!). D.h. deren Mutter ist ebenfalls schon tot, sonst wären sie keine Waisen.
Also ist/war Daniel "der verwaisten vier minderjährigen Kinder Vater"

Aber wird deren Mutter hier auch benannt? Ich glaube nicht.

Bleibt dazwischen also noch: "teraz Szarłoty z Bolgrymów małżonek z kolonii Lesnik" - "jetzt der Szarlota geb. Bolgrym Ehemann aus der Kolonie Lesnik".

Somit als Schlussfolgerung: Szarlota ist seine (mindestens) zweite Frau und nicht die Mutter der vier genannten Kinder.

Oder habe ich da einen Denkfehler?
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________
Aktueller Beziehungsstatus mit dem Forum: read only


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.03.2021, 22:51
DerFalke DerFalke ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.02.2021
Ort: Sachsen
Beiträge: 36
Standard

Im Jahr 1818, ich glaube das hier ist der gleiche Daniel (36, Alter passt) mit seiner Frau Anna Bolgrsyn (evtl. Mutter der verwaisten Kinder)

und die Geburt des Kindes Johann Friedrich, bin mir aber nicht sicher.



Nr. 22 recht mitte:

https://szukajwarchiwach.pl/54/790/0...TYbTYBA3GioEiA


Dann hat seine erste Frau Anna Bolgrsyn (oder so ähnlich)

den gleichen Nachnamen wie seine zweite Frau Charlotte Bolgrym, das ist komisch aber möglich.
Und Johann Friedrich ist dann ein Sohn und nicht zwei verschiedene.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.03.2021, 01:40
acim acim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2020
Ort: Veletiny, Tschechien
Beiträge: 465
Standard

Zitat:
Zitat von Astrodoc Beitrag anzeigen
1) Jetzt aber bitte mal für mich eine grammatikalische Klarstellung: Steht das Subjekt hier immer am Ende einer der einzelnen Wortgruppen? Also "syn", "malzonek" und "ojciec"?

2) Daniel ist tot. Im Sterbeeintrag werden auch seine Eltern benannt. Diese sind offensichtlich schon tot ("niegdy" - ehemalig/gewesen). Das Adjektiv "owdowialy" steht auch im Nominativ und bezieht sich daher ebenfalls auf den Sohn "syn".
Also ist/war Daniel "der gewesenen Eheleute Heyn, Fryderych und Anna Maryanna, verwitweter Sohn"

3) Er hinterlässt "osierociałych czworga dzieci małoletnich", drei Söhne und eine Tochter (Name Ewa!). D.h. deren Mutter ist ebenfalls schon tot, sonst wären sie keine Waisen.
Also ist/war Daniel "der verwaisten vier minderjährigen Kinder Vater"
Aber wird deren Mutter hier auch benannt? Ich glaube nicht.
Bleibt dazwischen also noch: "teraz Szarłoty z Bolgrymów małżonek z kolonii Lesnik" - "jetzt der Szarlota geb. Bolgrym Ehemann aus der Kolonie Lesnik".
Somit als Schlussfolgerung: Szarlota ist seine (mindestens) zweite Frau und nicht die Mutter der vier genannten Kinder.
Hallo Astrodoc,
ad 1) Ja.
ad 2) Ich verstehe es als "niegdy owdowiały (syn) - teraz (Szarłoty) małżonek". Also ob seine Eltern tot oder am Leben sind, das geht daraus nicht hervor. Damit wird nur gesagt, dass er vor der Ehe mit Szarłota schon ein Witwer war.
ad 3) Ich denke (bin mir aber nicht sicher), dass "osierociały" nicht nur als verwaist/elternlos, sondern eventuell als auch vaterlos verstanden werden kann. Deshalb würde ich nicht 100% behaupten, welche Ehefrau die Mutter der (oder welcher) Kinder ist. Ich denke, dass damit eventuell nur gesagt wird, dass Daniel vier Kinder hinterläßt. Ohne Taufeinträge der Kinder wüde ich nicht sagen, wer ihre Mutter (nicht) ist.

Schöne Grüße
Aleš

Geändert von acim (06.03.2021 um 01:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.