#1  
Alt 07.06.2021, 16:05
KeineAhnenung KeineAhnenung ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 58
Standard Sterbefälle in München um 1648

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1648/1649
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: München/ Glonn b. Dachau/ Indersdorf
Konfession der gesuchten Person(en): Katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):





Hallo Forum
ich bräuchte mal Hilfe von einem Erfahrenen München-Erforscher.


Ich habe einen fehlerhaft beschriebenen Todesfall in Glonn bei Dachau,
Elisabeth Wolf / oder Vokh aus Glonn, bei Indersdorf
Sie stirbt zweimal lt. Sterbebüchernn aus Glonn

am 28.12.1648 und nochmals am 24.01.1649

wohl in München an den Folgen einer Geburt.
im Register hat der Schreiber dies scheinbar bemerkt, und nur mit Bleistift
den Namen notiert.



Im den Online recherchierbaren Archiven

( Kiening, Erzd. München, Sterbebuch, - Register gibt es keine Treffer.


Mich würde interessieren, ob jemand schon mal über

das Stadtarchiv oder Krankenhäuser was aus dieser Zeit gefunden hat.
(z.B. Sterberegister eines Krankenhauses)


Ich weiss, daß es vermutlich viele Krankenhäuser in München gab.



Erzd. München, Bestand: CB215 Langenpettenbach-St. Michael, Titel: Mischband
Laufzeit 01.01.1626 - 31.12.1682
Signatur CB215, M3941, Seite 379 / 194 nr. 13


CB215 Langenpettenbach-St. Michael, ( 01.01.1626 - 31.12.1682),Signatur CB215, M3928, Klick 194, Seite 379 / 194


Erzdiözese München, CB180 Indersdorf-Mariä Himmelfahrt - 1601-1942, Signatur CB180, M3230

Viele Grüße
Rudi
__________________
Viele Grüße
Rudi Wolf

Wer ist Burghard Wolf?
Ich erforsche den Namen Wolf im Jahr 1300 bis ca 1650/ heute
in den Regionen und Landkreisen:Dachau, Schlehdorf, Unterau, Weilheim, Bad Tölz,


mit den Orten Benediktbeuern, Kochel,Murnau,
Ohlstadt, Weichs, Sindelsdorf, Bad Tölz, Antdorf, Hugelfing, Spatzenhausen, Apfelbichel, Ober- und Unterbraunen, Ettal
Schwaigen, Ober-/ Untersöchering, Egelfing, Habach,
Rottenbuch,

aber auch Münsch und Krün im Allgäu, Altusried, Wiggensbach und Umgebung.

Geändert von KeineAhnenung (07.06.2021 um 16:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2021, 19:15
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.243
Standard

Hallo,

abgesehen davon, dass die Quellen nicht ganz richtig waren: Gemäß einer Anmerkung habe ich in München-St- Peter und -ULF gesucht, aber keinen Sterbeeintrag gefunden. Zu den Krankenhäusern: Zu dieser Zeit gab es m. E. nur drei Spitäler, die in Frage kämen. Wieso Du meinst, dass Elisabeth in einem solchen gestorben ist, weiß ich nicht. Eigentlich stirbt man damals "zu Hause".
Tut mir leid, dass ich Dir nicht helfen kann.

Kastulus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2021, 19:55
KeineAhnenung KeineAhnenung ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 58
Standard

Hallo Kastulus,


der Zusatz obiit Monachy

das wurde mir so 2019 von einem 5*Forumsmitglied übersetzt:


... c.S. mit den Sterbesakramenten versehen
obiit M. gestorben in München..


Ich hoffe, es stimmt.


VG Rudi
__________________
Viele Grüße
Rudi Wolf

Wer ist Burghard Wolf?
Ich erforsche den Namen Wolf im Jahr 1300 bis ca 1650/ heute
in den Regionen und Landkreisen:Dachau, Schlehdorf, Unterau, Weilheim, Bad Tölz,


mit den Orten Benediktbeuern, Kochel,Murnau,
Ohlstadt, Weichs, Sindelsdorf, Bad Tölz, Antdorf, Hugelfing, Spatzenhausen, Apfelbichel, Ober- und Unterbraunen, Ettal
Schwaigen, Ober-/ Untersöchering, Egelfing, Habach,
Rottenbuch,

aber auch Münsch und Krün im Allgäu, Altusried, Wiggensbach und Umgebung.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.06.2021, 21:43
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.339
Standard

Hallo Rudi,


Erzd. München, Bestand:


CB215 Langenpettenbach-St. Michael, ( 01.01.1626 - 31.12.1682),Signatur CB215, M3928, Klick 194, Seite 379 / Bild 194 hier ist die Elisabet Vokh zu finden +.1648 die Nr. 11 ohne genaues Datum !!!!


CB215 Langenpettenbach-St. Michael, Titel: Mischband
Laufzeit 01.01.1626 - 31.12.1682
Signatur CB215, M3941, Seite 379 / Bild? 194 nr. 13 führt zu einem Pfarrer-Register um 1750
Bild 126 findet sich die Elis. Vokh + 1648 Nr. 13 ohne genaues Datum !!!
Der Schrift nach ist dies die Zweitschrift oder spätere Abschrift des ersten KB oben



Erzdiözese München, CB180 Indersdorf-Mariä Himmelfahrt - 1601-1942, Signatur CB180, M3230

Hier finde ich aber zu den angegebenen Daten keine Sterbeeinträge
Korrektur, ich habe sie unten auf der Seite gefunden. Habe übersehen, daß es 2x 1648/1649 gibt

Ist das ein Nachtrag??? Hier steht hinten was mit circa Natalia (Weihnachten)
Glonn war ja Filialdorf, evtl wurde hier in der eigentlichen Gemeinde nochmal nachgetragen. Glonn gehörte ja eigentlich zu Indersdorf und nicht zu Langenpettenbach.



Für mich sind das also keine 2 verschiedenen Einträge, sondern ein Original und eine Zweitschrift. Offensichtlich wurde sie in Langenpettenbach beerdigt, der Pfarrer wußte aber wohl das genaue Datum nicht.
Ob sich da was in den Münchner KB findet ist fraglich bzw. wohl schwer zu finden ohne genaueren Anhaltspunkt.
Sie muß ja auch nicht im Spital gestorben sein, sie kann ganau so gut zu Besuch oder zur Arbeit oder auf dem Markt (zum verkaufen?) gewesen sein.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.06.2021, 20:54
KeineAhnenung KeineAhnenung ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 58
Standard

Danke Christine,


so wie du es erklärst, ist es logisch.
Sie starb in München, wurde in Glonn beerdigt, der Pfarrer wusste aber nicht
genau wann.
So wurde in Glonn was anderes notiert als in Langenpettenbach.


Ich finde nur 3 Wochen Zeit dazwischen ist schon eine lange Zeit.


Danke fürs recherchieren.



VG Rudi
__________________
Viele Grüße
Rudi Wolf

Wer ist Burghard Wolf?
Ich erforsche den Namen Wolf im Jahr 1300 bis ca 1650/ heute
in den Regionen und Landkreisen:Dachau, Schlehdorf, Unterau, Weilheim, Bad Tölz,


mit den Orten Benediktbeuern, Kochel,Murnau,
Ohlstadt, Weichs, Sindelsdorf, Bad Tölz, Antdorf, Hugelfing, Spatzenhausen, Apfelbichel, Ober- und Unterbraunen, Ettal
Schwaigen, Ober-/ Untersöchering, Egelfing, Habach,
Rottenbuch,

aber auch Münsch und Krün im Allgäu, Altusried, Wiggensbach und Umgebung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
münchen um 1649

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.