Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.06.2019, 08:22
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.435
Standard Erbitte Lesehilfe bei einem Taufeintrag

Quelle bzw. Art des Textes: KB
Jahr, aus dem der Text stammt: 1613
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Löpsingen
Namen um die es sich handeln sollte: Fetzer


Hallo,

ich bitte um Lesehilfe bei einem Taufeintrag.
--------------------------------------------------------------------
Den 27 Juni wurd geboren und getaufft Caspar Jacobi Fetzers
????????? ehelicher Sohn und die ???????? Jörg Volk eheliche
Tochter ??????? Casper ???????????????????????



--
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Löpsingen Taufen 1613 Caspar Fetzer.jpg (109,0 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.06.2019, 09:02
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.456
Standard

Den 27 Juni wurd geborn und getaufft Caspar Jacobi Fetzers
F(?)ruebergensis ehelicher Sun, die Mutter Eva(,) Jörg Volk eheliche
Tochter ??????? Casper _an Meirs etlicher Sun alhi

Leider nicht komplett.
Sich in diese Schrift einzulesen, bräuchte es noch etwas mehr Zeit und Material.
Ob als Herkunftsort von Jacob Fetzer nun "Freiberg" oder etwas ähnliches infrage kommt, wirst du vielleicht wissen.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (12.06.2019 um 09:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.06.2019, 09:31
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.870
Standard

Guten Morgen zusammen,

mein Vorschlag:

Den 27. Junij wurd geborn vnd getaufft Caspar Jacobj Fätzers
Hewbergensis ehelich(er) Sun, die Mutter Eua Jürg Valk(en) eheliche
Dochter: Geuatter Casper Han(s) Meirs ehelicher Sun alhj.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben

Geändert von Alter Mansfelder (12.06.2019 um 09:38 Uhr) Grund: Hab den Familiennamen und Herkunftsangabe nochmal korrigiert.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2019, 09:31
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.573
Standard

Hallo Forscher, mach was draus:


Den 27 Juni wurd/ward geborn und getaufft Caspar Jacobi Fätzers
F(?)ruebergensis/frewbergensis? ehelicher Sun, die Mutter Eva(,) Jörg Volk eheliche
Tochter Scheuntter? Casper gan (genannt?) Meiers ehelicher Sun alhi


etlicher Sohn, auch nicht schlecht
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (12.06.2019 um 09:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.2019, 09:36
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.573
Standard

Es wird wohl hewbergensis heißen.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.06.2019, 09:39
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.870
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Es wird wohl hewbergensis heißen.
Stimmt - habe mich eben oben auch korrigiert.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.06.2019, 10:14
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.573
Standard

Hallo Alter Mansfelder,
um Irritationen zu vermeiden würde ich so verfahren:
Am Wortanfang ist das v , wenn ein Konsonant folgt, ein u , wie bei vnd = und, mittig würde ich immer entweder eine Klammer für das „richtige“ Wort setzen oder so schreiben: u, gefolgt von einem Vokal, gleich v, wie hier: "Eua" = Eva.


Ich muss noch Volck korrigieren.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.06.2019, 10:31
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.870
Standard

Hallo August,
Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
um Irritationen zu vermeiden würde ich so verfahren:
Am Wortanfang ist das v , wenn ein Konsonant folgt, ein u , wie bei vnd = und, mittig würde ich immer entweder eine Klammer für das „richtige“ Wort setzen oder so schreiben: u, gefolgt von einem Vokal, gleich v, wie hier: "Eua" = Eva.
das Thema hatten wir, glaube ich, schon einmal. Ich fertige generell und soweit es zeichentechnisch machbar ist eine buchstabengetreue Abschrift. Denn was dort exakt steht, ist der eine, wie der Text auszusprechen ist, ist der andere, und wie der Text zu verstehen ist, ist der dritte Fragenkomplex. Wer danach den Text editorisch bearbeiten möchte, etwa: "vnd" zu "und" verändern (der angeblich besseren Lesbarkeit wegen), mag das gerne tun. - Für meine eigene Forschung fertige ich übrigens so gut wie gar keine Transkriptionen an.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.06.2019, 11:01
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.573
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Für meine eigene Forschung fertige ich übrigens so gut wie gar keine Transkriptionen an.

Du kannst ja auch alles lesen.

Was machen deine Nachkommen damit, wenn du mal eine andere Adresse hast?
Ob es die Lesehilfe dann noch gibt?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.06.2019, 11:33
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.870
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Was machen deine Nachkommen damit, wenn du mal eine andere Adresse hast?
Lesen lernen, hoffe ich (wahrscheinlich vergeblich). Transkribiert und nicht transkribiert ist das Risiko groß, dass innerfamiliärer Unverstand das Ganze früher oder später in die Rundablage befördert. Dem habe ich jedoch "vorgebogen", indem ich die Ergebnisse in einigen Bibliotheken, bei der DZfG und den Mormonen für die wohllöbliche Forschergemeinde gesichert habe

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Ob es die Lesehilfe dann noch gibt?
Solange noch genug Forscher da sind, die auch in Originale sehen, bin ich da recht optimistisch

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.