Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: In welcher Vorfahrengeneration existieren noch Häuser/Domizile Eurer Vorfahren?
Großeltern 28 43,75%
Urgroßeltern 38 59,38%
2fach Urgroßeltern 22 34,38%
3fach Urgroßeltern 13 20,31%
4fach Urgroßeltern 10 15,63%
5fach Urgroßeltern 6 9,38%
6fach Urgroßeltern 5 7,81%
7fach Urgroßeltern 4 6,25%
8fach Urgroßeltern 5 7,81%
weitere Generationen 5 7,81%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 64. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2010, 18:05
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.626
Standard Existieren noch Domizile/Häuser Eurer Vorfahren?

Moin Freunde der Umfragen,

auf Roswithas Umfrage hin möchte ich mal gern wissen, aus welcher Vorfahrengeneration von Euch es noch die Domizile/Häuser gibt, wo Eure Ahnen gelebt haben. Es muß pro Generation nicht vollständig sein, nur ob es in der jeweiligen Generation noch mindestens ein Domizil/Haus gibt.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #2  
Alt 30.07.2010, 18:13
Benutzerbild von moni_g-f
moni_g-f moni_g-f ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: sehr idyllisch in Niederbayern
Beiträge: 943
Standard

Hallo,

schöne Umfrage.
Ich bin schon öfter im Haus meiner Urgroßeltern ein und aus gegegangen,
da es in meiner Nachbarschaft liegt und jetzt eine Großcousine von mir darin wohnt.

Vg moni_g-f
__________________
Der Sinn einer Behörde besteht in ihrer Existenz.

Geduld ist das Einzige, was man verlieren kann, ohne es zu besitzen.
  #3  
Alt 30.07.2010, 19:02
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.202
Standard

Hallo Friedrich und Roswitha,

Das Haus meiner Großeltern väterl. existiert noch. Dort lebt meine Tante. Meine Omi hat bei uns, bis zu ihrem Tod gelebt.
Das Haus meiner Urgroßeltern väterl. existiert auch noch. Wenn es das ist, wäre es in Lübeck, nahe der Mormonen.

Das Haus der Großeltern meiner Mutti existiert auch noch. Dort wohnen wohl die Enkel der Enkeltöchter?!

LG Silke
  #4  
Alt 30.07.2010, 20:16
Benutzerbild von Karla
Karla Karla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 1.019
Standard

Hallo auch von meinen 4 fach Urgroßeltern gibt es noch die Rittergüter in Moßbach. Die Wieduwilts u. Thrums lebten schon seit 1799 in Moßbach. Von der anderen väterlichen Seite habe ich von Roßleben von 1874 nur die Hausnummer 260. Zur damaligen Zeit gab es dort noch keine Strassen Namen. Aber das Haus soll heute noch in der Altstadt stehen. Von der mütterlichen Seite habe ich über meine Vorfahren nur die Namen wo sie geboren wurden und wann. Desshalb ja auch noch meine Suche . Lg. Karla
__________________
Viele Grüsse Erika
  #5  
Alt 31.07.2010, 00:10
Benutzerbild von Harti95
Harti95 Harti95 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 40
Standard

Einer meiner neuen Ahnen der um 1479 erwähnt wird wohnte in meinem Nachbardorf.
Das Haus steht immer noch
__________________
Viele Grüße Harti
  #6  
Alt 31.07.2010, 09:15
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 736
Standard

Hallo,

sicher weiß ich, dass das Haus meines Urgroßvaters in 4. Generation noch existiert. Darin leben meine Eltern . Das Haus meines Großvaters besteht auch noch teilweise, d.h. der Keller und die dazugehörige Scheune sind noch original, der Rest musste leider abgerissen werden. Darin lebt mein Onkel.

Hoppla, da fällt mir auf, ich habe vergessen für die Mühle die mein Urgroßvater in 7. Generation wieder aufgebaut hat (in der Zeit von 1705 bis 1716) abzustimmen. Sie existiert noch als Wohnhaus. Genauso eine Mühle in der mein Urgroßvaters in 2. Generation aufgewachsen ist (beim Stiefvater) und zwei Mühlen auf denen sein Vater (also mein Urgroßvater in 3. Generation) Müller war. Mist, ich hätte noch etwas länger überlegen sollen, jetzt fallen mir immer mehr Häuser ein .

Grüße
Eva
__________________

  #7  
Alt 02.08.2010, 22:47
Benutzerbild von Aida
Aida Aida ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 379
Standard

Ein Haus, dass mein Ururgroßvater gebaut hat, steht heute unter Denkmalschutz. Das rührt mich auch ein wenig, denn dieser Vorfahr hatte hart gearbeitet, bis er es vom einfachen Tagelöhner und Schiffsknecht zum mehrfachen Hausbesitzer gebracht hat.
In einer anderen Linie könnte es eine Mühle geben, die noch mehr Generationen zurück lieget, aber es gibt eine Lücke in einer Generation, die ich noch nicht urkundlich gesichert bestätigen konnte.
In einer weiteren Linie gibt es ein kleines Wasserschlösschen, das der Familie den Namen gab, dass aber zu dem Zeitpunkt, bis zu dem ich die Familie urkundlich zurückverfolgen kann, schon lange nicht mehr im Besitz derselben war.
Ein Haus, in dem meine Großeltern gelebt hatten, gehörte zu einem interessanten städtebaulichen Ensemble der Moderne in Tschechien.
Die Häuser meiner Vorfahren interessieren mich auch beruflich sehr, daher finde ich es schade, dass man nur selten an Grundrisse, Grundbuchauszüge etc, kommt.

Viele Grüße (und vielen Dank für diese interessante Umfrage)
Christel
  #8  
Alt 08.08.2010, 02:34
Benutzerbild von Genealoge
Genealoge Genealoge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 1.140
Standard

Zitat:
Zitat von Harti95 Beitrag anzeigen
Einer meiner neuen Ahnen der um 1479 erwähnt wird wohnte in meinem Nachbardorf.
Das Haus steht immer noch
N Schloss oder was?
__________________
Besucht doch mal meine Webseite: Ahnen aus Niedersachsen, Nordhessen, Westpreußen, Niederschlesien und Sachsen - www.genealogie-brandt.de
  #9  
Alt 08.08.2010, 16:31
Benutzerbild von JuHo54
JuHo54 JuHo54 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 851
Standard

Das Haus meines Urururgroßvaters soll noch in Pyrbaum /Opf stehen. ich habe es noch nicht gesehen , wird aber sicher stimmen...

Liebe Grüße
Jutta
__________________
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß


FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken
  #10  
Alt 11.08.2010, 12:55
maria1883 maria1883 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 897
Standard

Hallo zusammen,
das Thema ist für mich ein sehr emotionales
das Bauernhaus meiner Großeltern mütterlicherseits in West Gönne(Krs. Neustettin) steht noch, wurde von den jetzt polnischen Besitzern 2007 renoviert.
Das Bauernhaus meiner Großeltern väterlicherseits( Neudorf Krs. Neustettin) besteht nicht mehr. Es wurde von meinem Urgroßvater 1900 gekauft zur Hochzeit meiner Großeltern. Dort wurden mein Vater und seine 6 Geschwister, meine 3 Geschwister und ich geboren. 2006 und 2007 bin ich dort gewesen. Es gab noch einige Mauerreste und den Treppenaufgang ins Haus, sowie Mauerreste vom Pferde- und Kleintierstall und weiter drin im ehemaligen Garten Reste vom Backhaus. Im Grundstück lag ein großer Walnußbaum(vielleicht vor 4/5 Jahren umgefallen). Große Süßkirschbäume und Pflaumenbäume gibt es jetzt noch. Der Bauernhof lag außerhalb des Ortes und wurde nur kurze Zeit nach unserer Vertreibung bewoht, dann verfiel alles.
Viele Grüße
Waltraud
__________________
Orte und Namen meiner Ahnen:
Neu Wuhrow: Pophal, Golz, Is(s)berner, Gehrke, Draheim, Zuther, Mittelste(ä)dt, Hensel, Bleck
Gönne (später Westgönne): Hensel, Bleck, Maronde
Steinklippe (Belgard/Schievelbein): wie Westgönne
Neudorf: Märtens, Boeck, Schulz, Mallon, Harmel, Manz
Pöhlen: Milbradt, Boeck, Dittberner, Kannenberg, Märtens
bis auf Steinklippe alles Kreis Neustettin
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:20 Uhr.