#31  
Alt 15.07.2021, 19:16
Christian1975 Christian1975 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 45
Standard

Ok, die Frage ist, wie lange das dauert.


Finde 135 Euro nun mal sehr viel Geld.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 15.07.2021, 20:04
Carolien Grahf Carolien Grahf ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 552
Standard

Zitat:
Zitat von Christian1975 Beitrag anzeigen
Ok, die Frage ist, wie lange das dauert.
Ahnenforschung funktioniert nicht wie ein Schnell Imbiss. Manchmal warten wir viele Jahre bis wir ein Ergebnis erzielen.
Die längste Zeit die ich auf ein Dokument warten musste waren 6 Jahre.
Der Trost an der Sache ist, das Familie sehr viele Zweige hat und man in der "Wartezeit" an einem anderen Ast weiterforschen kann.
Als ich 6 Jahre gewartet habe gab es aber auch weder Internet noch irgendetwas Online. Entweder man fuhr vor Ort und bezahlte für jede Abschrift aus dem Kirchenbuch oder Standesamt oder man hat es per Brief und Formulare versucht. Ebenfalls gegen entsprechendes Entgeld.
Ahnenforschung war schnell eine Frage des Geldes. Man lernte sich in Geduld zu üben und wurde oft von Pontius nach Pilatus geschickt.
Wie dem auch sei...
Die Leute sind tot. Sie werden es auch noch sehr viel länger bleiben.

Geändert von Carolien Grahf (15.07.2021 um 20:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 16.07.2021, 09:36
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.909
Standard

Zitat:
Zitat von Christian1975 Beitrag anzeigen
Ok, die Frage ist, wie lange das dauert.
Mußt Du in Oppeln fragen, wir werden Dir das nicht beantworten können.

Du kannst natürlich auch hinfahren. Eine Tankfüllung hin, eine Tankfüllung zurück. Eine oder zwei Übernachtungen um die 300 Seiten vor Ort zu studieren und eventuell 135,- Euro für Kopien wenn es ein tolles Dokument ist was Du gern mitnehmen möchtest.
Ganz abgesehen davon kostet es Dich noch zwei bis 3 Urlaubstage.

Im übrigen habe ich von polnischen Archiven nur Gutes gehört, sie sind zuverlässig und schnell.
Deine Skepsis bei 135,- ist verständlich, hört sich nach viel Geld an für einen Gegenwert den Du nicht abschätzen kannst.
Aber 22 Cent für eine Kopie ist sehr günstig, da sind etliche deutsche Archive erheblich teurer.
Nur Mut, das Risiko liegt bei 135,- Euro.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Legers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 17.07.2021, 13:56
Carolien Grahf Carolien Grahf ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 552
Standard

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
Du kannst natürlich auch hinfahren. ....
Ganz abgesehen davon kostet es Dich noch zwei bis 3 Urlaubstage.
Du hast die Rechnung ohne Corona gemacht?
Nachzulesen auf den Seiten des Auswärtigen Amts.
Einreisebestimmungen für Polen:
Bei Einreise aus EU-Ländern (einschließlich Deutschland) besteht grundsätzlich eine Quarantänepflicht für zehn Tage, unabhängig vom genutzten Transportmittel und auch zu Fuß. Die zehntägige Quarantäne kann durch ein negatives Testergebnis frühzeitig beendet werden. Die Quarantänepflicht besteht nicht, wenn bereits bei Einreise ein negatives COVID-19-Testergebnis (PCR oder Antigen) vorgelegt wird, das nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Ob er von Polen aus wieder so einfach einreisen darf, liest sich auf deren Seiten völlig anders.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 17.07.2021, 15:16
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.909
Standard

Zitat:
Zitat von Carolien Grahf Beitrag anzeigen
Du hast die Rechnung ohne Corona gemacht?

Ja ich hab mal ohne Corona gerechnet. Wir sind doch bald alle geimpft.


Also ich wäre viel zu neugierig um auf 300 Seiten zu verzichten, aber ich kann auch verstehen wenn die Unsicherheit und auch die Coronasituation jemanden davon abhält 135,- Euro fürs Hobby zu opfern.
Nicht allen unseren Mitforschern geht es wirtschaftlich enstpannt, es werden bestimmt auch einige unserer Forenmitglieder nicht nur gesundheitlich, sondern auch finanziell durch diese Pandemie gebeutelt sein.
Und Brot ist wichtiger als Daten.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Legers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 25.07.2021, 12:42
Christian1975 Christian1975 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 45
Standard

Hallo Balthasar,


Danke für den Link mit "Ernst Simon".
Er ist tatsächlich im Krieg gefallen.


Vielen Dank!


Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 31.07.2021, 16:35
Christian1975 Christian1975 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 45
Standard

Ich habe folgende Fragen an Euch:
1929 ist mein Großvater Franz Simon nach New York mit 100 Dollar von Zeiselwitz, Kreis Neustadt in Schlesien ausgewandert.
Laut meines Vaters verlor er sein ganzes Geld dort an einen Spekulanten.
Daher ist er ca. 1933/1934 aufgrund des Todes seines Vater in seine Heimat Schlesien zurückgekehrt. Seine Schwester Margarete, die 1930 auch nach NY auswanderte, nahm er wahrscheinlich mit zurück.
Diese kehrte allerdings 1936 wieder zurück nach NY.


Jetzt frage ich mich, wie die das als einfache Leute alles bezahlt haben?
War das nicht sehr teuer?


Wenn ich mir die Unterlagen so ansehe, dann sind damals viele junge Menschen nach Amerika ausgewandert.
Gab es in Schlesien vielleicht auch Leute, die diese angeheuert haben für Jobs in Amerika?
Laut meines Vaters hat der Großvater wohl bei der Brauerei Anheuser Busch gearbeitet. Leider haben die keine Unterlagen mehr.


Würde mich über Rückmeldungen von Euch freuen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.