Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 31.05.2019, 11:49
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 127
Standard Asmus

Hallo und danke an alle hier.
Hallo Svenja,

Zwei wichtige Tipps zur Suche bei familysearch: Im Suchformular nicht mit genauem Geburtsort oder genauem Geburtsjahr suchen, sondern nur mit Germany oder Preussen und +/- 2-3 Jahre. In den US-Volkszählungen und den früheren Passagierlisten sind Geburtsort und -Datum nicht vermerkt worden, deshalb wirst du nicht fündig wenn du mit zu genauen Angaben suchst.

"Genaue Geburtsorte sind enthalten in späteren Passagierlisten (nach 1900 oder 1910), in späteren Einbürgerungen und Passport Applications sowie in militärischen Dokumenten der beiden Weltkriege. In allen diesen Dokumenten, ausser den Passagierlisten, sind auch genaue Geburtsdaten vermerkt worden.

Aha, dieses war mir nicht bekannt-
Gruß sRtz
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.05.2019, 11:52
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 127
Standard

Hallo sonki, um welchen Eintrag handelt es sich hier genau .Um einen Karl Asmus aus Bernsee ?
Karl Asmus heiratet ja 1939 Frances Eberle. Diese stirbt 1994 (Anzeige in der Chicago Tribune).
Miniaturansicht angehängter Grafiken

ich weiß jetzt nicht,welcher Eintrag dieser jetz von ancestry ist ?
Gruß sRtz
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.05.2019, 12:21
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.067
Standard

@sRtz:

Die Ausgangsdaten sind von hier von Kasstor:
https://www.familysearch.org/ark:/61...-TSRB-F?i=2646
Dort steht die Petition-Nummer drin - diese kann man dann manuell heraussuchen und findet:
https://www.familysearch.org/ark:/61...001&cc=2212212
Dort sind auf mehreren Seiten (einfach weiterblättern) ein Foto, Geburtsdatum, Geburtsort, Heiratsdatum und Vorname der Ehefrau drin. Dann gibt es bei Ancestry ein Heiratsindex mit den Namen der beiden und daraufhin kann man obigen Zeitungsausschnitt suchen.

Also Peitition-Nummer suchen, dann hier den entsprechenden Film raussuchen und sich zur Nummer durchblättern.
Wie man sieht, braucht es in diesem Fall (bis auf den Zeitungsausschnitt) kein Ancestry - alles bei Familysearch zu finden.

P.S. Um jemanden zu zitieren, einfach auf den großen "Zitieren"-Button klicken. Dann muss man nicht so komisch mit roter Farbe hantieren.

Geändert von sonki (31.05.2019 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.05.2019, 13:28
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 127
Standard

Hallo sonki, recht herzlichen Dank Dir.
Gruß sRtz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
asmus amerika

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.