#1  
Alt 16.01.2015, 09:56
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard Aufgebotsverzeichnis anfordern?

Alle an alle,

ich wollte mich mal erkundigen ob das schon mal jemand angefordert hat, oder ob man das überhaupt anfordern kann. Was steht da wohl genau drin?
Ich habe einen Heiratseintrag von 1938 und dort wird kein Bezug auf die Eltern genommen, kann so was im Aufgebotsgesuch stehen? Ich hab im Enitrag die Nummer dafür, also muss es ja irgendwas handfestes sein.

Irgendwelche Erfahrungen damit in Berlin gemacht?

Grüße,
das Hexenkind
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.2015, 12:05
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.452
Standard Sammelakten

Hallo Hexenkind,

ich denke Du meinst die Sammelakte bzw. Belegakte:
http://wiki-de.genealogy.net/Sammelakte

Ich habe schon mehrere Sammelakten eingesehen. Wenn Du Glück hast dann sind dort die Geburtsurkunden der Eheleute drin, Meldebescheinigungen und ggf. die Zustimmung der Eltern zur Heirat. Bei Sammelakten von Sterbefälle, gab es meist den Todesschein aus dem Krankenhaus oder Bestattungsunternehmen. Und in seltenen Fällen auch Polizeiberichte (Selbstmord, Unfall, Tod aufgefunden natüriche Ursache.)

Allerdings gibt es für Berlin ein Problem. Das DDR-Regime hat die Vernichtung der Sammelakten angeordnet, daher exisitieren in Berlin-Ost nur noch wenige Sammelakten. In Berlin-West gab es keine solche Order und daher sind dort fast alle Sammelakten auch noch vorhanden.

Gruß Dave
__________________


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.01.2015, 14:42
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard

Zitat:
Zitat von DaveMaestro Beitrag anzeigen
Hallo Hexenkind,

ich denke Du meinst die Sammelakte bzw. Belegakte:
http://wiki-de.genealogy.net/Sammelakte

Ich habe schon mehrere Sammelakten eingesehen. Wenn Du Glück hast dann sind dort die Geburtsurkunden der Eheleute drin, Meldebescheinigungen und ggf. die Zustimmung der Eltern zur Heirat. Bei Sammelakten von Sterbefälle, gab es meist den Todesschein aus dem Krankenhaus oder Bestattungsunternehmen. Und in seltenen Fällen auch Polizeiberichte (Selbstmord, Unfall, Tod aufgefunden natüriche Ursache.)

Allerdings gibt es für Berlin ein Problem. Das DDR-Regime hat die Vernichtung der Sammelakten angeordnet, daher exisitieren in Berlin-Ost nur noch wenige Sammelakten. In Berlin-West gab es keine solche Order und daher sind dort fast alle Sammelakten auch noch vorhanden.

Gruß Dave
Hallo Dave, das war ja mal eine ausführliche Information, vielen Dank dafür!!!!!

Also bei mir ist es so, dass die Akte (West Berlin 1938) noch im Standesamt (Kreuzberg) liegt. Wenn die mehrere Seiten umfasst kann ich die bestimmt nicht als Kopie bekommen ohne Unsummen zahlen zu müssen, oder?

Noch eine weitere Frage. Sind in den Namensverzeichnissen im LAB (Eheschließungen) auch Sammelakten vermerkt, die man dann einsehen kann?

Ich brauch wohl noch etwas bis ich die volle Übersicht habe

Grüße,
das Hexenkind
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.01.2015, 20:41
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.452
Standard Gleiche Ordnungstruktur

Hallo Hexenkind,

im LAB suchst Du die Bestellsignaturen am Computer heraus. Aus diesem Verwaltungssystem wird nach Sammelakten und Urkunden unterschieden .

Bsp. Du bestellst im LAB die Heiratsurkunde und die Sammelakte. Heiratsurkunde Nr. 3147 z.B.
Das Buch der Heiratsurkunde umfasst Urkunde 3001 bis 3500. Die Sammelakte ist meist ein DINA4 Ordner wo dann unter einer Aufgebotsnummer (diese kann anders lauten) die Vorbereitung der Heirat vorgenommen wurde.In dieser sind alle Aufgebote nur der Reihe nach abgeheftet.
Da ist etwas mehr suchen angesagt. als bei Geburts- oder Sterbeurkunde (Sammelakten Nummer stimmt hier meist mit der Urkundennummer überein).

Bei den Standesämtern ist es manchmal schwierig Kopien von der Sammelakte zu bekommen, obwohl Du diese rechtlich auch einsehen darfst. Ich denke hier würde anrufen helfen. Das kann von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich sein. Einmal zahlte ich 10€ für die ganze Sammelakte und auch mal 10€ plus 0,50€ für jede Kopie. Das sollte man telefonisch oder vor Ort erfragen.

Gruß Dave
__________________


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.01.2015, 21:20
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard

Ahhhhhhh ich werde dies LAB-Ding erst verstehen wenn ich im Februar endlich da bin...


Aber so wie ich es jetzt verstanden habe, schaue ich nach den Signaturen für die Namensverzeichnisse entweder Eheregister ODER Sammelakten, richtig? Dann auch pro Jahr und Standesamt, ja?

Kann ich am Computer keine Signaturen für Namen/Jahr/Standesamt raussuchen?

Verwirrte Grüße,
das Hexenkind
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.01.2015, 23:39
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.452
Standard Lab

Hi,

also am Computer wird zuerst nach Personenstandsregister gesucht, dann kann ich das gesuchte Standesamt auswählen.
Dann gebe ich das gesuchte Jahr an und auch als Wildcard die Rubrik (Sterbe, Heirat, Geburt). Im Ergebnis werden dann alle Urkunden bzw. Sammelakten angezeigt. Dann muss ich die Signatur aufschreiben und beim Archivmitarbeiter als Bestellung handschriftlich abgeben.

Gruß Dave
__________________


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.01.2015, 10:24
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard

Solange die Sammelakten im Standesamt liegen bekommt man keine Kopien, man kann aber Auskünfte aus den Akten bekommen. Vielleicht gilt das aber auch nicht für jedes Standesamt, das war nur die Antwort, die ich aus Kreuzberg bekommen habe. Schade eigentlich.
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.01.2015, 14:44
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.452
Standard Personenstandsgesetz

Hallo Hexenkind,

zur Einsicht in Sammelakten haben schon diverse Berufsforscher etwas dazu geschrieben.

z.B. hier:
http://forum.genealogy.net/index.php...threadID=47864

Gruß Dave

§ 62 Urkundenerteilung, Auskunft, Einsicht

(1) Personenstandsurkunden sind auf Antrag den Personen zu erteilen, auf die sich der Registereintrag bezieht, sowie deren Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren und Abkömmlingen. Andere Personen haben ein Recht auf Erteilung von Personenstandsurkunden, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen; beim Geburtenregister oder Sterberegister reicht die Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses aus, wenn der Antrag von einem Geschwister des Kindes oder des Verstorbenen gestellt wird. Antragsbefugt sind über 16 Jahre alte Personen.
(2) Absatz 1 gilt entsprechend für Auskunft aus einem und Einsicht in einen Registereintrag sowie Auskunft aus den und Einsicht in die Sammelakten.
(3) Vor Ablauf der für die Führung der Personenstandsregister festgelegten Fristen ist die Benutzung nach den Absätzen 1 und 2 bereits bei Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses zuzulassen, wenn seit dem Tod des zuletzt verstorbenen Beteiligten 30 Jahre vergangen sind; Beteiligte sind beim Geburtenregister die Eltern und das Kind, beim Eheregister die Ehegatten und beim Lebenspartnerschaftsregister die Lebenspartner.
__________________


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.01.2015, 17:03
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard

Hallo Dave,

vielen Dank! Deine Beiträge sind immer ausgesprochen hilfreich.

Also es ist so, dass ich wohl Auskunft bekomme, nur keine Kopien. Das Doofe ist natürlich, dass ich nicht weiß über was ich alles Auskunft bekommen KÖNNTE. Aber soll ich denen schreiben, dass ich laut Gesetz Einsicht bekommen kann, wenn ich das will? Ich weiß ja nicht...

Grüße,
das Hexenkind
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.01.2015, 08:53
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.452
Standard Diplomatische Fragen

Hallo Hexenkind,

ich hatte bereits das gleiche Problem mit einem Berliner Standesamt.
Ich habe dann höflich noch einmal angefragt, warum ich nach § 62, Abs. 2 PStG als Abkömmling zwar die Sammelakte einsehen darf aber keine Kopie erhalte. Danach erhielt ich Kommentarlos ein Schreiben mit einer Rechnungsaufforderung von 10€ nach dessen Bezahlung kam dann per Post eine Kopie des gewünschten Aufgebotes (aus der Sammelakte).

Alleine schon die vielen Forenbeiträge dazu machen deutlich dass a.) die Standesbeamten dies sehr unterschiedlich handhaben und b.) man mit Höflichkeit manchmal auch zum Ziel kommt.

Die Lage sieht nur anders aus, wenn man nicht ein Abkömmling der Person ist, hier muss man ein rechtliches Interesse nachweisen z.B. Erbschaftsermittlung.

Zitat:
Andere Personen haben ein Recht auf Erteilung von Personenstandsurkunden, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen; beim Geburtenregister oder Sterberegister reicht die Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses aus, wenn der Antrag von einem Geschwister des Kindes oder des Verstorbenen gestellt wird.
Gruß Dave
__________________


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.