#1  
Alt 15.09.2018, 23:45
Alex_Kunsdorf Alex_Kunsdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2016
Beiträge: 130
Standard Südostfront 1944-1946

Hallo!

Ich habe eine Frage zu einer Einheit, in der mein Onkel Max Kunsdorf gedient hat. Er war ein Soldat des Grenadier-Regiments 81, 8 Kompanie (15 Infanterie-Division) seit Beginn des Zweiten Weltkrieges. Auf seinem Rekord im roten Kreuz gibt es eine Information, dass er 1944 vermisst wurde, aber auf seinem Todesakt vom standesamt gibt es eine Information, dass er am 09/05/1946 in Rumänien während Kämpfen an der Südostfront starb. Der Todesakt ist jedoch von 1948 ...

Wie kann er 1946, ein Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg, in Rumänien sterben? Ist das ein Fehler? Er wurde von Sowjets gefangen genommen und 2 Jahre dort gehalten? Was ist der historische Kontext dieser Situation?

Ich versuche, ein Dokument für das rote Kreuz zu füllen, damit sie nach mehr Informationen suchen können, aber ich habe ein ernstes Problem, an welchem Datum seines Todes ich teilnehmen sollte. Jeder kann helfen?

Alex
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2018, 02:02
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.844
Standard

Zitat:
Zitat von Alex_Kunsdorf Beitrag anzeigen
.... gibt es eine Information, dass er am 09/05/1946 in Rumänien während Kämpfen an der Südostfront starb. ...
Hallo
Die Angabe der Jahreszahl 1946 muss falsch sein.
Das richtige Datum könnte der 5. September 1944 gewesen sein.
Vergleiche dazu das schnelle Vordringen der Roten Armee in Rumänien im August und September 1944:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:...Aug31Dec44.jpg

Viele Grüsse
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2018, 02:16
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.844
Standard

Nachtrag:
Wenn er nicht "während Kämpfen an der Südostfront starb", sondern stattdessen gefangen genommen worden war, dann könnte er am 09/05/1946 in der Sowjetunion in Gefangenschaft gestorben sein.

Ob mit der Datumsangabe 09/05/1946 der 9. Mai 1946 gemeint ist, oder stattdessen der 5. September 1946, weiß ich nicht.
In Deutschland schreibt man Datumsangaben in der Form 9.5.1946 (= 9. Mai 1946), beziehungsweise 5.9.1946 (= 5. September 1946)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.09.2018, 10:25
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.521
Standard

Hallo Alex,

ich habe Ihren Onkel Max Kunsdorf beim Volksbund nicht gefunden.
Können Sie sich das erklären ?

Es wäre sehr schön, wenn Sie uns noch das Geburtsdatum und den Geburtsort für unsere Suche nennen könnten.

Da Sie schreiben:
'Auf seinem Rekord im roten Kreuz gibt es eine Information, dass er 1944 vermisst wurde, aber auf seinem Todesakt vom standesamt gibt es eine Information, dass er am 09/05/1946 in Rumänien während Kämpfen an der Südostfront starb.',
gehe ich davon aus, dass das ein Antrag auf Todeserklärung ist.

Was ist ein 'Rekord' ?

Nur zur Info: Mein Vater ist am 24.09.1945 in Rumänien in russ. Kriegsgefangenschaft gestorben.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (16.09.2018 um 10:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.09.2018, 12:35
Alex_Kunsdorf Alex_Kunsdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2016
Beiträge: 130
Standard

Es tut mir leid für nicht zu viele Informationen. Das Datum, das auf seinem todesakt vom Standesamt Alt Berun (Oberschlesien) angegeben ist, ist der 9. Mai 1946, Ort: Südost-Rumänien

Das Dokument wurde jedoch 2 Jahre später im Jahr 1948 angefertigt, vielleicht weil das Deutsche Rotez Kreuz seine Überreste gefunden hat? Jedenfalls finde ich es sinnlos dieses Dokument hier zu posten, da es auf polnisch geschrieben ist, du musst mir vertrauen dass was ich sage ist wahr

Das Dokument des DRK (Deutsches Rotez Kreuz) gibt an, dass er seit 1944 vermisst wurde (das genaue Datum ist nicht bekannt), aber fast alle Aufzeichnungen über vermisste Soldaten seiner Truppe geben an, dass sie alle im Sommer 1944 in Rumänien vermisst wurden. Leider ist auf dem Protokoll meines Onkels nur "o. A" (ohne auskunft) neben dem Ort und dem genauen Datum des Vermissten geschrieben. Ich habe ein Foto von der DRK Seite:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg MAx.JPG (154,2 KB, 42x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.09.2018, 13:20
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.521
Standard

Hallo Alex,

ich zweifle nicht an den von Ihnen gemachten Angaben.

Ihr Onkel wurde also in der DRK-Vermisstenbildliste aufgenommen.

Das geschah dadurch, dass seine Angehörigen eine Karte 'Kriegsgefangenen- und Vermißtenregistrierung 1950' ausgefüllt haben und an den DRK-Suchdienst in München geschickt haben. Aufgrund dieser Angaben wurde seine Daten dann in der DRK-Vermisstenbildliste aufgenommen und veröffentlicht.

Wenn Sie glück haben, dann bekommen Sie vom DRK-Suchdienst in München eine Kopie dieser o.a. Karte. Zugleich sollten Sie von dem Gesuchten ein DRK-Gutachten anfordern.

Wenn die Frau Ihres Angehörigen dann wieder heiraten wollte, musste Sie Ihren Mann für Tot erklären lassen. Das ist anscheinend auch geschehen.

Ich empfehle Ihnen Ihre vorhandenen Unterlagen an den Volksbund zu schicken, damit sein Name beim Volksbund in der Gräberliste aufgenommen wird.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.09.2018, 13:31
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.521
Standard

Hallo Alex,

wenn Sie schreiben:
'aber auf seinem Todesakt vom standesamt gibt es eine Information, dass er am 09/05/1946 in Rumänien während Kämpfen an der Südostfront starb. Der Todesakt ist jedoch von 1948 ...',

was meine Sie dann mit Todesakt ?

Ist das ein Antrag oder Beschluß auf Todeserklärung von 1948, weil seine Frau wieder heiraten wollte ?

Oder aus welchem Grund wurde die 'Todesakte' erstellt ?

Vielleicht ist das ja eine Eidesstattliche Erklärung eines Kriegsheimkehres:
'dass er am 09/05/1946 in Rumänien während Kämpfen an der Südostfront starb.' ?
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.09.2018, 13:31
Alex_Kunsdorf Alex_Kunsdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2016
Beiträge: 130
Standard

Hallo Dieter!

Was meinst du "Wenn Sie glücklich haben"? Was kann ich tun, um diese Dokumentation zu erhalten? Wie bewerbe ich mich?


Entschuldigung, ich schreibe über einen Google Übersetzer, also könnten die Wörter ungenau sein. Ich denke das richtige Wort ist nur "Sterbeurkunde". Auf seinem Sterbeurkund aus dem Jahre 1948 Standesamt Alt Berun O / S, gibt es eine Notiz, dass er am 9. Mai 1946 starb

Geändert von Alex_Kunsdorf (16.09.2018 um 13:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.09.2018, 13:37
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.521
Standard

Hallo Alex,

schreiben Sie einfach an den DRK-Suchdienst in München,
https://www.drk-suchdienst.de/de/suc...iter-weltkrieg
und fragen Sie ob sie eine Kopie der 'Kriegsgefangenen- und Vermisstenregistrierung 1950' und ein DRK-Suchdienstgutachten von Ihren Onkel
Maximilian Kunsdorf
geb. am 20.12.1911 in Alt Berun (Oberschlesien) https://de.wikipedia.org/wiki/Bieru%C5%84
vermisst lt. DRK-Vermisstenbildliste (Band BF Seite ???) 1944 in Rumänien
bekommen könnten.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (16.09.2018 um 14:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.09.2018, 13:41
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.521
Standard

Hallo Alex,

wenn Sie schreiben:
'Ich denke das richtige Wort ist nur "Sterbeurkunde". Auf seinem Sterbeurkund aus dem Jahre 1948 Standesamt Alt Berun O / S, gibt es eine Notiz, dass er am 9. Mai 1946 starb#,
dann zweifle ich das ja nicht an.

Die Frage ist doch: aus welchem Grund wurde diese Sterbeurkunde ausgestellt ?

Ohne Nachweis seines Todes konnte keine Sterbeurkunde ausgestellt werden.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:26 Uhr.