Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.02.2014, 19:25
Feodora Feodora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Braunschweig
Beiträge: 164
Frage Erfahrungen mit WAST-Anfragen

N'abend zusammen

ich bin noch ein Newbie auf dem Gebiet der Ahnenforschung und besonders bei der Suche nach Militärangehörigen.

Ich habe eine Cousin meiner Großmutter, mit ihm Endet seine Linie daher habe ich dort bisher nicht groß geforscht, er ist im WWII an der Ostfront vermisst.
Mehr als seinen Namen, den Namen der Eltern und seinen (vermutlichen ) Wohnort habe ich nichts. Lohnt sich damit überhaupt eine Anfrage bei WAST.
__________________
LG Feodora

Meine losen Enden:
Maria Siska, *1895
in Cronaus, Groß Stürlack -+1979 Lünen
Sohler, Johann Heinrich Sohler, Schuhmachermeister, * Siegen-Hardt 2.7.1780
Hartmann, Heinrich Ernst, Kleinhändler, * Kurtenbach 12.9.1758, + 24.4.1819 oo 6.10.1784 Elisabeth Holländer

Johann Henrich
Hüschemenger Drabenderhöhe 1745 (err.) ‪- 22.03.1807
oo Elisabeth Wagner Elsenroth 07.10.1742 - ‪ 24.03.1791
Nocker, Joseph, * Langhecke, Hessen-Nassau 1654 oo 1677 Elisabeth Hochleider, Tyrol
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:45 Uhr.