#11  
Alt 27.07.2018, 18:54
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 68
Standard

Dann haben wir also einen Calüpner (Kleinbauer in einer jämmerlichen Kate)
Aber was ist ein Homen? Es war auch eine Homen(in), genauso deutlich wie in der Urk.
Ich vermute einen Stand,ehr als einen Beruf.
Der Kutzschenker war in der 2. Urk bei den Zeugen.
Da muss ich bei Martina noch mal um Hilfe bitten
Gruß
Emil2
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.07.2018, 18:55
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.231
Standard

der Kutzschenker ist da
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.07.2018, 18:57
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 3.473
Standard

Hallo,
der Knecht in Bild 1 heißt Homen. Hohmann?!
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.07.2018, 18:58
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 3.473
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
der Kutzschenker ist da
Hallo,
Kutzschencker.
Kutschner kanns nicht sein.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.07.2018, 20:53
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.014
Standard

Ein Schenker ist der Betreiber einer Schänke (Gasthaus).
Demnach hat es vielleicht in der Stadt Birnbaum ein Gasthaus "Kutz" gegeben? Möglicherweise hieß ein Vorbesitzer so, und das Gasthaus war unter diesem Namen in der Stadt bekannt.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.07.2018, 22:15
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.442
Standard

Zitat:
Zitat von Emil 2 Beitrag anzeigen
würde es ja gern hochladen, aber wo und wie ist das versteckt? Brauche mal ne Anleitung.
Wenn möglich eine für Pc Laien.
Tipps und Hinweise zum Forum Lesehilfe - mit Upload-Anleitung und Scantipps

Mit Bildern
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.07.2018, 08:01
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 68
Standard

vielen Dank für Eure Mühe.
an Anna Sara, ja das währe eine Möglichkeit.
an Horst, das mit Homen und Hohmann halte ich für sehr unwahrscheinlich. Wir sind im deutschen Sprachraum. Du hast dich vom Englischen verleiten lassen.
Ich habe die Urk nicht zur Hand, da es nicht zu mir gehörte. Es war ein Sterbeeintrag, den ich beim Suchen gesehen habe, wo Sinngemäß stand: der Name, Homen, verst.Datum
Deshalb vermute ich noch immer Beruf oder Stand. Das der Knecht in der Urk so hieß, ist keine Abweichung. Z.B.Schulze kann zugleich Stand und Name sein.
Aber das lässt die Lösung von Homen noch immer offen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.08.2018, 20:00
Benutzerbild von zeilenweise
zeilenweise zeilenweise ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 244
Standard

Ohne zu wissen, ob es zum damals dort gesprochenen Dialekt passt:
Könnte Homen eine Version von Hofmann sein? (Entsprechend Homenin Hofmännin?)
Also entweder ein Hofbesitzer oder der Verwalter eines Vorwerks oder einer Meierei.
__________________
Gruß, zeilenweise
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.09.2018, 10:48
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 68
Standard

Hallo Zeilenweise,
ich glaube Du liegst richtig!
Habe heute im evKB Prittisch von 1668 eine Geburt gefunden wo der Vater als "Homen auf dem Eichvorwerk" bezeichnet wird.
Das lässt schon die Vermutung zu, es handelt sich um eine Ortstüpische Variante des Hofmanns.
Bei Google werden Varianten die ähneln aufgezeigt, leider nicht der Homen.
LG
Emil 2
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.09.2018, 14:45
Benutzerbild von zeilenweise
zeilenweise zeilenweise ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 244
Standard

Google weiß halt auch nicht alles :-)


Vielleicht gibt es ein Lexikon zum dortigen Dialekt?
__________________
Gruß, zeilenweise

Geändert von zeilenweise (05.09.2018 um 14:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.