#11  
Alt 25.01.2014, 17:29
zlipw zlipw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 201
Standard Slawischer Vorname

Danke für die Mithilfe.
Zitat:
Zitat von carinthiangirl Beitrag anzeigen
.... seltsam, wenn ein Sohn von deutschen Eltern einen kroatischen Vornamen hat und der dann auch noch eine Serbin heiratet. Wäre eine SEHR ungewöhnliche Sache.
Inzwischen wurde mir mitgeteilt, dass das mit dem slawischen namen "schon passe..."
nach der revolution 1848 hatte man (der Informant fügte hinzu: im staatsdienst) mit angepasstem namen eine chance.


Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.01.2014, 18:01
zlipw zlipw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 201
Standard Ohne urkundlichen Nachweis bleibt alles nur Spekulation

Zitat:
Zitat von carinthiangirl Beitrag anzeigen
Meine Freundin jedenfalls (die aus deiner Stadt), sagt daß am 2. Bild Mutter und Kind stehen sollen und letzteres die Karolina sein soll. Alles in allem sehr verworren....


Etwas mehr Kommentar und Stellungnahme wäre nicht schlecht dafür daß man sich und andere zu deinem Thema bemüht!
Der Tipp, dass die Namen auf Cyrillisch und in unserer Schrift unterschiedlich sind, hat mich nachdenklich gemacht.

Dass dieser Grabstein zwei Personen betrifft, ist trotzdem nicht schlüssig, weil ja geschrieben steht: "Hier ruhet" und nicht: "Hier ruhen". Dazu kommt, dass nur ein Geburts- und ein Sterbedatum angeführt ist.

Zudem habe ich über Internetsuche über die Namen Karoline und Draginja (weiß nicht, ob ich hier den link einfügen darf, aber wenn man beide Namen eingibt und auf Bildersuche geht, kommt man ziemlich gleich dahin) ein ganz anderes Grab gefunden, auf dem der Name Draginja und darunter "Caroline" steht. Daraus schließe ich, dass die beiden Namen zwar nicht dieselben sind, aber doch als "Übersetzung" verwendet werden. Eine Webrecherche ergibt zu den Namen folgendes:
Draginja


Draginja ist ein weiblicher Vorname Bedeutung Vorname Draginja:
Draginja ist ein alt-serbischer (slawischer) Name und bedeutet lieb, teuer .. etwas sehr wertvolles

Caroline
Es ist die Diminutivform des althochdeutschen Vornamens Karla, weibliche Form von Karl ‚die Freie‘ bzw. romanisch Carol ‚die Geliebte‘.

Also einerseits lieb, teuer, andererseits (auch Geliebte). Das lässt sich also durchaus eine Identiät herstellen.


Möglicherweise waren beide deutscher Herkunft und haben sich angepasst. Eher doch wohl (weil sein Grabstein rein deutsch, ihrer aber zweisprachig ist) war er deutscher Herkunft, sie eine Serbin. Dagegen spricht wieder sein Vorname Vjekoslav.
Wie alles aber wirklich war, weiß ich leider selber nicht.

Danke für Aufmerksamkeit und Mithilfe

Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.01.2014, 00:15
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.581
Standard

Ich denke du solltest das mit der Person abklären von der ich dir die E-Mail-Adresse gegeben habe.
Von der kamen diese Interpretationen und ich weiß nicht, ob ich alles richtig verstanden habe oder ob auch sie alles richtig ausgelegt hat.
Ich war quasi nur Vermittler.
Kann es so auch nicht genau abschätzen WAS genau nun Sache ist.
Nun hast du ja wieder etwas mehr was möglich gewesen sein könnte und vielleicht klärt sich alles noch zur Gänze auf.
Ist ja schon eine ein wenig schwierige Grabstein-Angelegenheit.

Viel Glück also noch bei der weiteren Recherche.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.01.2014, 00:27
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.581
Standard

Zu Karl, Karla habe ich aber eine andere Bedeutung - gar nichts mit lieb.
Germanic name Karl, which was derived from a Germanic word which meant "man".
However, an alternative theory states that it is derived from the common Germanic element hari meaning "army, warrior".

Das macht das ganze auch nicht mehr verständlich - irgendwie.
Also daß es dasselbe sein soll wie Draginja von der Bedeutung.
Der Ausgangsname ist wohl eindeutig Dragana, Draginja sieht mir nach Verkleinerungsform aus.
Die von dir beschriebene Bedeutung paßt aber auf beide.
Dragan, Dragana - derived from the Slavic element dorgu meaning "precious" = kostbar.
Mmh.....aber alles doch komisch.....
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.05.2014, 23:37
zlipw zlipw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 201
Standard nicht nur dass Draginja und Karoline gleich verwendet werden

.....sondern auch Vjekoslav und Alois (Beides gleichzeitig g....en).
Vjekoslav Pilz ist daher Alois Pilz.

Sonst leider nichts neues.

Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.01.2017, 13:04
zlipw zlipw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 201
Standard was ich seither erfahren habe......

Nachdem ich jetzt einen alten Briefverkehr bekommen und durchgeackert habe, komme ich zu folgendem Ergebnis:

In dem mit Vjekoslav Pilz beschrifteten Grab liegt Alois Pilz, der aus Böhmen stammt und der tatsächlich ein Sohn des von mir bisher vermuteten Vaters war. Dessen von einem Ortspfarrer mitgeteilte Auswanderung nach und Ableben in Slawonien hat nicht stattgefunden. Auch die Mutter von Vjekoslav(Alois) ist mir bekannt. Geburtsort weiß ich leider nicht. Alois(Vjekoslav) Pilz lebte

1851 - 1853 in Prag (zumindest zeitweise)
1854 Mixnitz (Post Weitersfeld, NÖ.),
1857 Badljevina
1866 Bijela
1867 Bijela/Post Daruvar:
1870 Ivanovo Polje
später dann in Negoslavci , vielleicht auch in Vukovar. Er war Förster und schreibt, dass dort, wo er in Slawonien arbeitete, alle Forstbeamten aus Böhmen stammen würden, mit Ausnahme eines Ungarn. Wirtschaftsbeamte waren alles adelige Ungarn.


Wo er starb, wo sein Grab liegt und ob Kinder vorhanden waren, ist mir leider immer noch nicht bekannt.

Ich schreibe diese Ergänzung um
1. zu zeigen, dass deutschsprachige „Immigranten“ wohl auch ihre Vornamen slawisiert haben – aus welchen Gründen immer.
2. in der Hoffnung, vielleicht doch einen Tipp zur Weitersuche zu erhalten

Zur online-Suche:

Finde ich bei den Mormonen für Negoslavci nur Eintragungen bis 1886.
Lade jetzt das Foto der ganzen Grabanlage hoch, da kann man halt die Inschriften kaum lesen.

Wolfgang
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.jpg (12,3 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von zlipw (02.01.2017 um 13:09 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
slawonien , vukovar

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:54 Uhr.