Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Hessen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.05.2017, 18:15
Federkleid Federkleid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Helmstedt
Beiträge: 348
Standard Gerda GÜDTER */+1923 in Neu Isenburg, Vater Eduard GÜDTER, wer ist die Mutter?

Hallo,

ich fand bei Ancestry die Sterbeurkunde einer Gerda GÜDTER.
Diese starb als 1-Woche altes Baby am 10. Februar 1923 in Neu Isenburg, Hessen.
Da ich keinerlei Verbindungen nach Hessen habe, aber als Vater ein Eduard GÜDTER erwähnt wird, muss ich wohl mal Detektiv spielen.
Hatte mein Urgroßvater eine Geliebte? Er hieß Gustav Heinrich Eduard GÜDTER (*1881 in Luckenwalde, + 1943 in Lauenburg, Pommern), zu ihm gibt es genug bei Ancestry.
Ich habe alles gefunden, denke ich.
Er lebte mit meiner Uroma bis 1925 zusammen, hatte aber auch mehrere Geliebte, und ließ sich dann am 5.12.1925 in Berlin scheiden.
Bisher fand ich zu seiner 2. Ehe nur, dass er eine Emma Adeline Ottilie MEIER / MEYER heiratete.
Ihre Geburt habe ich inzwischen gefunden. Sie lebte mit ihm ab den 30ern in Lauenburg, Pommern.
Aus Lebork, Polen (früher Lauenburg) bekam ich die Info, dass sie keine Heirat finden können.
Da ich keine weiteren Daten zu dieser 2. Ehe habe, vermute ich, sie heirateten wo anders zwischen 1926 und 1931.
Vielleicht ja in Hessen?

Ich glaube nicht, dass es dazu was bei Ancestry gibt.
Ich würde mich über Hinweise sehr freuen.

Im Anhang zeige ich die Urkunde.

Viele Grüße,
Michaela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.07.2017, 15:10
Federkleid Federkleid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Helmstedt
Beiträge: 348
Standard Die Mutter ist Emma GÜDTER, geb. MEYER

Hallo,

heute erhielt ich die Geburtsurkunde von Gerda GÜDTER.
Und richtig: Emma GÜDTER, geb. MEYER, war die Mutter des Kindes.
In der Geburtsurkunde steht leider kein Vermerk zur Heirat, aber sie wird schon 1923 als seine Ehefrau erwähnt!
Obwohl erst 1925 die Scheidung der 1. Ehe war.
Wie kann das gehen?
Ich habe nun erneut hingeschrieben nach Neu-Isenburg wegen der Heirat und wegen Meldedaten.
Viele Grüße,
Federkleid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.07.2017, 15:29
Federkleid Federkleid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Helmstedt
Beiträge: 348
Standard

Ach, in der Geburtsurkunde wird als Wohnadresse die Alicestraße 12 genannt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.07.2017, 15:34
katrinkasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Federkleid Beitrag anzeigen
In der Geburtsurkunde steht leider kein Vermerk zur Heirat, aber sie wird schon 1923 als seine Ehefrau erwähnt!
Obwohl erst 1925 die Scheidung der 1. Ehe war.
Wie kann das gehen?
Guten Tag,
Bigamie mit Behördentäuschung (sehr unwahrscheinlich)
oder
ein namensgleicher Vater und eine völlig andere Familie.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.07.2017, 16:38
Federkleid Federkleid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Helmstedt
Beiträge: 348
Standard

Nein, er ist das 100%-ig.
Ich habe ja die ganzen Daten aus seiner Sterbeurkunde.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.07.2017, 00:42
afgün afgün ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 354
Idee

Hallo Michaela-Federkleid,

wo wird sie denn 1923 als Ehefrau erwähnt ?
Sollte aus Meldedaten und evtl. Heiratsurkunde nichts klarstellendes hervorgehen, würde ich nach Beleg- oder Beiakten zu Emmas Geburtsurkunde fragen, ebenso natürlich zur Heirat !

Gutes Gelingen,
Günther
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.07.2017, 18:36
Federkleid Federkleid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Helmstedt
Beiträge: 348
Standard

Hallo Günther,

Emma wird in der Geburtsurkunde des Kindes als Ehefrau erwähnt.

Ich habe bereits hingeschrieben wegen Akten zur Ehe und Meldedaten.

Grüße,
Michaela
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.07.2017, 09:33
Federkleid Federkleid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Helmstedt
Beiträge: 348
Standard

Guten Morgen,

gestern kam eine negative Antwort.

"....leider konnte ich in unseren Unterlagen, mit den vorliegenden Angaben, keine Eheschließung von Herrn Güdter mit Frau Meyer ermitteln. Sie könnten jedoch beim Geburtenstandesamt Luckenwalde nach fragen ob eine Eheschließung im Geburtenregister vermerkt ist. Bezüglich der Meldedaten von Ihrem Großvater, habe ich Ihre Anfrage an unser Archiv weiter geleitet. Die Antwort habe ich heute mit dem Vermerk, keine Einträge vorhanden, bekommen."

Nun weiß ich nicht, ob eine Anfrage in Luckenwalde was bringen würde. Ich habe da schon oft nachgefragt, meist kam eine negative Antwort, und für diese Antwort musste ich dann bezahlen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.07.2017, 09:37
Federkleid Federkleid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Helmstedt
Beiträge: 348
Standard

Wenn ich nach Beiakten zur Geburt seiner 2. Frau suche, das würde sich sehr schwierig gestalten.
Sie ist 1891 in Lauenburg, heute Lebork in Polen, geboren. Die Geburtsurkunde habe ich, kein Vermerk, und weitere Dokumente könne man aber nicht finden.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.07.2017, 10:01
Federkleid Federkleid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Helmstedt
Beiträge: 348
Standard

Nun habe ich erneut nach Neu-Isenburg geschrieben:

"ich vermute, die Ehe war wohl vor 1923.
Mein Urgroßvater verließ meine Urgroßmutter vermutlich schon 1919/1920.
Wo er sich dann zuerst aufhielt, weiß ich leider nicht.
Erst 1923 taucht er in der Geburts- und Sterbeurkunde des Mädchens auf.
Meine Frage dazu:
Gibt es Beleg- oder Beiakten zur Geburt (*29.01.1923) oder zum Tod (+10.02.1923) des Mädchens Gerda?
Ich muss auch noch hinzufügen, dass die Mutter mal MEYER oder MEIER geschrieben wird.
Die Familie wohnte 1923 in der Alicestraße 12. Gibt es dazu keine Dokumente? Sie waren bestimmt irgendwo gemeldet."
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:21 Uhr.