Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 12.01.2019, 21:01
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.200
Standard

Zitat:
Zitat von benangel Beitrag anzeigen
Vielleicht steht ja was Lesbareres im Sterbeeintrag des Ehemannes, wenn man diesen findet.
Leider nicht. Ich suche seit Tagen. Zum einen gibt es eine Lücke in den Sterbebüchern (1809-1815) und um die Lücke herum hab ich erfolglos gesucht. Bei der Heirat war er noch Hutmacher. Aber es war auch die Zeit der Befreiungskriege und vom Alter her (geb. um 1775) hätte er durchaus dazu rekrutiert werden können. Aber hätte dann nicht im Sterbeeintrag seiner Witwe was von Soldat gestanden, wenn er auf dem Schlachtfeld geblieben wäre? Stattdessen steht da dieser unlesbare Beruf .... Eine andere Möglichkeit ist folgende: Ab 1809 gab es in Duderstadt wieder eine ev.-luth. Kirche, in welcher seine Enkeltochter 1837 getauft wurde. Möglicherweise steht sein Sterbeeintrag im ev-luth. Kirchenbuch (was nicht online ist)?

Aber schon jetzt an alle Mitwirkenden ganz herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

P.S. Die Frau, die im Sterbeeintrag genannt wird, war übrigens die Tochter des Scharfrichters. Dass ist schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn man erfährt, dass ein Scharfrichter unter den Vorfahren ist
__________________
Viele Grüße
mum of 2

Geändert von mumof2 (12.01.2019 um 21:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.01.2019, 21:27
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.902
Standard

Vielleicht sollten wir mehr Aufmerksamkeit auf den ersten Buchstaben hinter "Taback" richten. Horst hatte ihn zuerst als l, dann als Schluss-s gelesen.

Könnte es ein w sein?
Dann könnte es irgendwie auf Tabackwickeler hinaus laufen.
Klar, da würde dann das l so aussehen wie das k vorne. -
Aber ansichts einer bisher aussichtslosen Lage darf man auch mal was wagen.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.01.2019, 21:48
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.200
Standard

Ich möchte ja keine Idee als unmöglich verwerfen, aber eine Zeile drüber steht bei der Wittwe ein kleines 'w', das sieht anders aus
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.01.2019, 21:54
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.902
Standard

Zitat:
Zitat von mumof2 Beitrag anzeigen
Ich möchte ja keine Idee als unmöglich verwerfen, aber eine Zeile drüber steht bei der Wittwe ein kleines 'w', das sieht anders aus
Hab ich schon lange gesehen.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.01.2019, 22:05
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.654
Standard

Hallo. Es finden sich sicherlich noch andere Einträge, wo sein Beruf besser zu lesen ist. Daher ist es Zeitverschwendung sich an dieser schlechten Kopie die Augen zu ruinieren.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.01.2019, 22:29
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.200
Standard

Schön wärs
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.01.2019, 22:41
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.902
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
an dieser schlechten Kopie
Finde ich nicht.

Scan.png
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.01.2019, 09:08
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.646
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Oder ist das das End-s für Taba(c)ks.....?


Aber ich glaube eher, daß es der Taba(c)k - einleger

Guten Morgen,


hier etwas zum einlegen des Tabaks, vorausgesetzt, leken/lecken entspricht legen:

https://books.google.de/books?id=7RR...lXCrMQ6AEISTAG



https://books.google.de/books?id=IXo...nlegen&f=false

https://books.google.de/books?id=lGh...nlegen&f=false
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 13.01.2019, 09:40
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.314
Standard

Moinsen zusammen,
ich lese Tabackeinleser:
Beim Tabak einlesen müssen die Tabakblätter schnellstens an der Hauptrippe des Blatts eingefädelt werden – keine leichte Arbeit, denn die Rippe ist zäh und klebrig.
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...


Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.01.2019, 10:00
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.575
Standard

hola,
auf Seite:
http://data.matricula-online.eu/de/d...s/0529/?pg=250
gibt es so etwas ähnliches, auch 1842 Meyer Tabackslecher(?)
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.