Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2019, 08:03
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard KB aus Ketschdorf, Streckenbach (Kreis Hirschberg, Jauer)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1850-1910
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Ketschdorf, Streckenbach (Kreis Hirschberg, Jauer)
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html, Verfilmung KB Ketschdorf, Unterlagen aus der Familie
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): FamilySearch verfilmt



Hallo zusammen,

ich habe vor über 10 Jahren mit der Ahnenforschung begonnen und war früher mal hier im Forum aktiv. Leider habe ich auch inzwischen trotz der Digitalisierung einen bestimmten toten Punkt nicht überwinden können. Es handelt sich um folgende Personen:

Hermann August Kambach *26.06.1877 in Streckenbach (heute Świdnik)
oo 1908 in Seitendorf
Ernestine Henriette Langer, *23.12.1880 in Ketschdorf (heute Kaczorów)

Ich habe die Namen der Eltern, aber praktisch kaum Infos dazu, auch nicht über deren Heirat. Im KB von Ketschdorf von 1794-1870 (als Mormonenfilm verfügbar) gibt es zum Glück einen Bruder der E.H. Langer von 1870. Dieser scheint das älteste Kind gewesen zu sein. Leider ist der Eintrag sehr langweilig, denn nur die Namen der Eltern (nicht der Großeltern) werden aufgeführt. Ich hänge das Bild dazu mal an. Da es vor 1870 noch kein Standesamt gab, müsste sich die Heirat im KB Ketschdorf finden. Da ist aber nichts über Kambach von 1859-1870.

Frage 1: Falls die Eltern in Streckenbach geheiratet haben, wo sind die Bücher dazu? Erst ab etwa 1860 gibt es Eintragungen zu Streckenbach im KB Ketschdorf, nicht aber zwischen 1860 und 1870.

Frage 2: Falls die Eltern ganz woanders geheiratet haben, wie komme ich weiter?

Ich habe dann das gesamte Geburtsbuch von Ketschdorf/Streckenbach durchsucht, um evtl. die Namen der Eltern zu finden. Sie heißen wie folgt:

Johann Carl Langer
oo
Christiane Friederike Asser

Wilhelm Kambach
oo
Ernestine Thiem

Ich finde im KB Ketschdorf sehr viele Langer, aber keinen mit dem Namen oben. Gleiches bei Asser, da gibt es ein paar Friederikes, aber keine mit dem Namen Christiane. Über die Taufpaten deren Kind von 1870 könnte ich die Großeltern "erraten", aber das ist unsicher.

Zu Kambach gibt es nur eine Familie in Streckenbach, aber einen Wilhelm finde ich da nicht. Es gibt viele Thiems und auch zwei verschiedene Ernestines mit unterschiedlichen Eltern. Da könnte ich auch nur raten.

Habt ihr einen Tipp, wie ich an die Namen der Großeltern der oben erwähnten Personen kommen könnte, sodass ich zumindest ihre Eltern den Familien zuordnen kann?

Vielen Dank im Voraus!
Daniel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Carl August Langer 1870.JPG (147,4 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
asser , kambach , ketschdorf , langer , schlesien , streckenbach , thiem

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.