#11  
Alt 26.08.2020, 22:36
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.942
Standard

Zitat:
Zitat von dorsch Beitrag anzeigen
Aber vielleicht she ich da auch zuviel hinein ...
Ja, das ist so ein wenig die Krankheit unserer Zeit, in der man nicht einmal ein harmloses Zigeunerschnitzel essen kann, ohne gleich in die ganz rechte Ecke gestellt zu werden. Ein wenig mehr Entspanntheit bei solchen Dingen täte mal wieder ganz gut...
__________________
Suche:

Johann Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann und Gutspächter in Bredenfelde,* um 1720
Johann Georg KNOPF d. Ä., Arrendator in Schauen, * um 1660
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.08.2020, 08:50
mauzekater mauzekater ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2011
Ort: Havelland
Beiträge: 99
Standard

[QUOTE=Svenja;1294126]Hallo



als ein blondgelocker Jüngling mit rabenschwarzem Haar

in der Hand `ne Butterstulle , die mit Schmalz bestrichen war ....
__________________
ständig auf der Suche nach Informationen zu FN

Krase Kempke Möller Sabban Eggert Schneeklut(h) Kracht Juretzki Wenzel
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.08.2020, 09:05
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.684
Standard

Zitat:
Zitat von dorsch Beitrag anzeigen
Oja! "Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen ..." - und wer noch einen draufsetzen oder dem Gesprächspartner in seiner Einschätzung zustimmen wollte, verlängerte den Spruch mit "ukkU" ("und keine kalten Umschläge")!
Liebe Grüße
dorsch
der Vollständigkeit halber: SAV = selbst Aspirin versagt

Jaja, und heute sind es die, die vor Jahren diesen Spruch anwandten, die sich über die heutige Jugend beschweren, die komische Chat-Abkürzungen wir rofl, lol etc. verwendet...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.08.2020, 10:43
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.221
Standard

noch ein Spruch aus meiner Kindheit beim "Verstecken" spielen ,der Suchende rief:Eins zwei drei vier Eckstein, alles muss versteckt sein, wer hinter oder neben mir steht, das gilt nicht !
erinnert sich noch didirich
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.08.2020, 15:30
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.729
Standard

Der Maikäferabzählreim ist schon recht alt, dieser
wird schon 1860 im Buch von Karl Simrock, so abgedruckt.

Beginnend mit "Ene mene ... z.B. mink, mank .." gab es auch schon Reime.
Mit Popel dagegen noch nicht

Das deutsche Kinderbuch: altherkömmliche Reime, Lieder, Erzählungen
https://books.google.de/books?id=-gJ...20mene&f=false

Viele Grüße
nasebohrend Juergen

Geändert von Juergen (27.08.2020 um 15:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.08.2020, 16:44
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 315
Standard

Hallo Jürgen,
danke für den Link !
13,2 MB zum Downloaden und man erkennt einige Sprüche wieder,
die Großmutter noch "drauf" hatte ... und vieles mehr.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.08.2020, 16:49
Svet_Lin Svet_Lin ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von Brunoni Beitrag anzeigen
Was vergessen
Maikäfer flieg, der Vater ist im Krieg.
Die Mutter ist in Pommerland.
Pommerland ist abgebrannt - Maikäfer flieg.
Gibt's auch in der Version mit der Eidechse (manchmal erinnere ich mich gerne an meine wilde Punk-Zeit zurück ):

"Eidexe kriech, dein Vater ist im Krieg
Deine Mutter sitzt im Hauptwaschgang
Kriechenland ist abgebrannt - Eidexe kriech"

Hans-A-Plast - Eidexe kriech (ab 2:18)
__________________
Viele Grüße aus Berlin
Svetlana
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.08.2020, 17:06
Svet_Lin Svet_Lin ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
... in der man nicht einmal ein harmloses Zigeunerschnitzel essen kann...
Genau, da sollen sich die Z* und auch die N* mal nicht so anstellen. Und die ganzen anderen diskriminierten Minderheiten wie Schwule, Lesben, Trans, Behinderte und was es da noch so alles gibt gleich mit. (Ich hoffe, die Ironie war erkennbar!). Übrigens: Knorr nennt seine Z*-Sauce um und auch die Mohrenstraße in Berlin soll umbenannt werden.

Vielleicht hilft es ja manchmal über den Rand der eigenen Suppenschüssel zu schauen, dann könnte man erkennen, dass Diskriminierung schon mit der Sprache anfängt.
__________________
Viele Grüße aus Berlin
Svetlana
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.08.2020, 17:46
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 315
Standard

Huch, hier geht es doch erholsamerweise um belanglose harmlose Sprüche aus der Kindheit, die mitunter wirklich sinnfrei waren, wo man nichts hineininterpretieren muß ...
Etwas Heimatgefühl kommt bei mir auf, wenn ich mal wieder die abgedroschene Wortfolge höre "icke dette kieke ma, Oogen Fleesch und Beene", da lernte man das Sprechen als Kleinkind
ach ja, mit der Grammatik war es auch nicht so weit her in der Umgangssprache :
"mir und mich verwechsl`ick nich,
det kommt bei mich nich vor,
mein Hund, det will nich mit mit mich,
stell`dich det ma vor"

und ja, trotzdem klappte es dann mit dem Hochdeutschen, dem gemeinsamen Nenner in allen deutschen Landen ...
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.08.2020, 18:08
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.694
Standard

Jo, den Spruch kenn ich auch.
Der ging bei uns so:

Mir un mich verwechlich nich, das kommt bei mich nich vor.
Hast du denn keenen Strick bei dich?
Der Hund, der will nich mit mit mich.

Und dann ist mir noch dieser Reim beim Suchspiel eingefallen.

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben - wo ist denn mein Mann geblieben?
Ist nicht hier, ist nicht da, ist wohl in Amerike. Ich komme.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.