#21  
Alt 26.03.2013, 13:27
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Zitat:
Zitat von Asphaltblume Beitrag anzeigen
Die Großmutter erinnert mich an Renate Künast.
Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Du findest die Urgroßmutter unserer Angie MERKEL sieht der Renate KYNAST (Grüne) ähnlich? Du meinst wahrscheinlich das längliche Kinn.
Hallo
Ich finde auch, dass Merkels Uroma Aehnlichkeit mit DER Renate Künast hat und nicht nur das Kinn, sondern auch der etwas aufgeworfene Mund und die Augen (natuerlich nicht die Frisur ).
Wer weiss, vielleicht werden sich die beiden nochmal sympathisch, wenn die Kanzlerin findet, die Künast sei ja wie ihre Uroma... (nur ein Scherz am Rande, bitte als Harmlosigkeit zu betrachten)

Viele Gruesse
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752

Geändert von Johannes v.W. (26.03.2013 um 14:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 09.05.2013, 14:26
marienkaefer62 marienkaefer62 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2010
Ort: niederlande
Beiträge: 139
Standard

Hallo,
mich wuerde interessieren, ob es hier jemanden gibt, der mehr weiss uber die Vorfahren der Mutter von Frau Merkel, Herlind, geb. Jentzsch.

Der (andere) Grossvater von Frau Merkel, Willi Jentzsch, soll 1886 in Wolfen bei Bitterfeld geboren worden sein und die Jentzschs waren dort eine alteingesessene Familie ...

LG Marienkaefer
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.05.2013, 14:04
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.404
Standard

Hallo liebes Marienkäferchen,

also näheres zu der mütterlichen Ahnen-Linie JENTZSCH, der deutschen Kanzlerin A. MERKEL, ursprünglich in Wolfen, Kreis Bitterfeld Sachsen-Anhalt ansässig, kann ich Dir auch nicht sagen.

Auf dem Personalblatt des Gymnasial-Lehrers Willi JENTZSCH geb. 15. Mai 1886 in Wolfen, evangelischer Religion steht nur,
dass dieser der Sohn des Gutsbesitzers Wilhelm JENTZSCH ist.

siehe Personalblatt Willi JENTZSCH: http://bbf.dipf.de/kataloge/archivda...B-0052-0073-01

Ist es verbrieft, dass dieser Willi JENTZSCH der später in Elbing und danach? in Danzig-Langfuhr als Lehrer
arbeitete der Vater von Herlind JENTZSCH, der Mutter von A. MERKEL ist?

Vielleicht existieren Güteradressbücher aus Sachsen-Anhalt?, mir sind allerdings (online) keine bekannt.
Aus der Ecke Sachsen-Anhalt ist leider wenig an Kirchenbücher online durch die Mormonen erfasst, fast nix.
Ich persönlich suche in der Nähe, in Raguhn nach SCHUELER.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (10.05.2013 um 14:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.05.2013, 15:55
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 870
Standard

HAllo Marienkäferchen,

Gib mal bei Google Danzig Forum ein und gib dann mal oben rechts Angela Merkel ein.

DA kommt dann ein Beitrag mit dem Titel Hat Angela Merkel wurzeln in Danzig.

Sehr interessanter Beitrag .


Liebe Grüße Ute
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.05.2013, 12:34
marienkaefer62 marienkaefer62 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2010
Ort: niederlande
Beiträge: 139
Standard

Hallo, Ute und Juergen, ich danke euch fuer eure Antworten! Ja ich habe den Artikel im Danzig Forum inzwischen gelesenn ...

Ob Willi Jentzsch WIRKLICH der Grossvater von Frau Merkel war und von Bitterfeld nach Danzig gezogen ist, kann ich natuerlich nicht mit letzter Sicherheit sagen, das weiss nur sie allein ... eine meiner Quellen ist u.a. der folgende Artikel aus 2011.

http://www.preussische-allgemeine.de...hen-genen.html

Der Grund meines Interesses sind meine auch aus Bitterfeld stammenden GENSCHs und da wohl beide Namen die gleichen Wurzeln haben, siehe hier

http://www.graenz.name/gene/algraenz...herkunft_g.htm

wuerde mich ein Stammbaum der Jentzschs aus Bitterfeld schon interessieren.

Der Name Gensch wurde bei uns als Jensch! ausgesprochen ...
Leider gehen meine Forschungen in Bitterfeld erst bis um 1900 zurueck, aber ich hoffe, auch mit dieser Linie in nicht allzu ferner Zukunft weiter voranzukommen ... Also wenn jemand von euch einen Gensch oder Jensch in Bitterfeld und Umgebung findet, meldet euch !

LG Marienkaefer
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.05.2013, 17:37
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.485
Standard

Hallo Zusammen,

ich bin zwar auch kein Fan von der Frau Merkel aber die ganze Geschichte ist recht interessant. Wusste bis jetzt nicht, dass ihre Familie aus Posen stammt.

Viele Grüße

Uwe
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 06.08.2014, 21:58
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.404
Standard

Hallo allerseits,

ist dies der Großvater der Angela Merkel?

Ludwig Kazmierczak, geb. 17.10.1896 in Posen,
--> http://grandeguerre.icrc.org/en/File...s/3607900/1/2/

Geburts-Datum stimmt jedenfalls:
--> http://poznan.ap.gov.pl/index.php?op...=1:latest-news

Wenn ja, hat Ihr Großvater Ludwig Kazmierczak väterlicherseits als Schütze im WK I auf
deutscher Seite gekämpft und wurde in Verdun 1917 gefangen oder verletzt.

Es wird wohl falsch sein, dass dieser später in der "Haller-Armee" gegen die Deutschen kämpfte, wie behauptet wurde. Oder doch nicht?
--> http://www.n-tv.de/panorama/Merkels-...e10353776.html

In Berlin war das scheinbar unbekannt, oder irrelevant, denn hier durfte
dieser Ludwig Kazmierczak = Kasner Polizeiwachtmeister werden.

Nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Frau Merkel.

P.S. "Haller-Armee" - einer Einheit von Polen, die in der französischen Armee gegen die Deutschen eingesetzt wurde." Freiwillig oder gezwungen?

Na, ja jedenfalls war er nicht "antideutsch" eingestellt, wie sein weiterer Werdegang zeigt.
Wahrscheinlich eher pragmatisch.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (06.08.2014 um 22:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.08.2014, 16:49
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.642
Standard

http://des.genealogy.net/search/show/7239196

Hier der passende Eintrag der Verlustlisten.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.08.2014, 14:20
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 721
Standard

Hallo,

hier ist mal ein Artikel aus einer polnischen Seite:
http://mojezulawy.pl/23856,Elblag-gr...#axzz3BJBzbtd7

Darin stehen als Vorfahren der Frau Merkel:
Emil und Emma Drange (Urgroßeltern)
Deren Tochter Gertrud Drange heiratet einen Jentzsch (Großeltern)
Deren Tochter Herlind Jentzsch heiratet Horst Kasner (Eltern)

L.G. Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 24.08.2014, 21:34
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.404
Standard

Hallo Pitka,

das ist die mütterliche Linie der Frau Kanzler(in).

sinngemäße Google-Übersetzung
"Ihre Tochter Gertrud war ein Lehrer an der Schule für Mädchen zu. Königin Luise auf der heutigen Straße Czerniakowska. Nach der Heirat genannt Jentzsch. Im Jahr 1928 gebar sie eine Tochter Herlinda. Im Jahre 1936 verließ die Familie und zog von Elbing nach Hamburg."

Jetzt ist mir klar, wieso Sie oft den erhobenen Zeigefinger bei Ihren Reden benutzt.
Der Opa? Willy Jentzsch war Lehrer die Oma war Lehrerin.

Eine passende Lehrerin Gertrud DRANGE oder JENTZSCH ist online in der Datenbank der Volksschullehrer nicht zu finden.
--> http://bbf.dipf.de/kataloge/archivdatenbank/hans.pl

Dies kann sie nicht sein: Geburtsort wird nicht erwähnt, Hamburg auch nicht.
--> http://bbf.dipf.de/hans/VLK/VLK-0032/VLK-0032-0662.jpg

P.S.
2009 erzählte Frau MERKEL der B.Z.
28 Ihre Ururgroßeltern kamen im 19. Jahrhundert aus Niederschlesien und Posen.

Übrigens, KASNER = Kazmierczak stammte aus Posen.
Wer der Ururgroßeltern stammte aus Niederschlesien?

Vielleicht stimmt auch dieser alte Beitrag bezüglich DRANGE - WACHS:
http://www.preussische-allgemeine.de...hen-genen.html

Die widerspricht dem Artikel aus dem polnischen Beitrag. Keine Ahnung was stimmt.
Zitat aus "Preußischer Allgemeine" 2011:
„Wie ich dem ‘Spiegel’ neulich schon offenbarte, bin ich zu einem Viertel polnisch“, erklärte sie Ende 2000 im Interview mit dem Nachrichtenmagazin,..."

Das "polnische Viertel" kommt sicher von Ihren Vorfahren Kazmierczak, obwohl diese preußisch waren, da Posen preußisch war.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (24.08.2014 um 22:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:38 Uhr.