#11  
Alt 18.05.2018, 20:53
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 147
Standard

Hi Franziska.

Hast du schon eine Anfrage bezüglich deiner Ahnen im Unterforum Westpreußen eingestellt? Vielleicht kann dir dort jemand helfen.

mfG Bernd
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Geertz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.05.2018, 07:33
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 926
Standard

Zitat:
Zitat von Bender Rodriguez Beitrag anzeigen
... im Unterforum Westpreußen eingestellt?
Schneidemühl gehörte zur Provinz Posen. Aber ich würde in diesem Fall erstmal selbst das Wittener Stadtarchiv aufsuchen. Es gibt schon viele kommunale Archive, die sich wirklich gut auf Ahnenforscher eingestellt haben und in einem kurzen Beratungsgespräch vermutlich Quellen aufzeigen, die wir hier gar nicht kennen.

Liegt Konrads Geburtsurkunde vor, kennen wir seinen Vater - vielleicht ist es der Bergmann Borowski aus dem 1930er Adreßbuch. Und mit Charlottes Angaben: "geboren um 1920 in Berlin oder Schneidemühl" kann man nichts anfangen, weil die entspr. Register nicht online sind. Also benötigen wir ihre Sterbeurkunde.

An sich sieht die Sache hier doch ganz vielversprechend aus.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.05.2018, 07:55
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 147
Standard

Zitat:
Zitat von Kleinschmid Beitrag anzeigen
Schneidemühl gehörte zur Provinz Posen.
Sorry mein Fehler. Natürlich Posen.
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Geertz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.05.2018, 22:47
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 147
Standard

Hi Franziska.
Guck mal hier
https://forum.ahnenforschung.net/sho...=50436&page=20

Vielleicht kann er dir helfen.

MfG Bernd
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Geertz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.05.2018, 09:58
Franziska Brinkmann Franziska Brinkmann ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.05.2018
Ort: Witten
Beiträge: 16
Standard

Hallo
Ich habe beim Standesamt in Witten angefragt und werde wohl diw geburtsurkubde von Opa bekommen. Danach kümmere ich mich um Omas sterbeurkunde

@ Rodger Rodriguez Ich werde mal einen Eintrag in dem Unterfohrum Westpreußen verfassen vielleicht hast du recht und es weiß jemand etwas.

@Kleinschmid sobald ich die Geburtsurkunde habe werde ich Sie hier hoch laden. Ich bin schon super aufgeregt. Kannst du mir sagen wo ich dieses Adressbuch finde?

Vielen lieben dank euch allen
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 20.05.2018, 17:34
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 926
Standard

Zitat:
Zitat von Franziska Brinkmann Beitrag anzeigen
Kannst du mir sagen wo ich dieses Adressbuch finde?
Anbei die Kopie aus dem 1930er Wittener Adreßbuch. Annen wurde ja 1929 eingemeindet.



Noch zu Schneidemühl. Da gab es laut Adreßbuch 1934 (!) eine Charlotte Tabbert, und zwar:
1934:
Tabert, August, Hilfsschaffner, Neue Bahnhofstr. 3
Tabbert, Charlotte, Wilhelmstr. 4
Tabbert, Ida, Witwe, Wilhelmstr. 4
Tabbert, Wilhelm, Zugführer, Martinstr. 24
1938:
Tabert, August, Rentner, Neue Bahnhofstr 3
Tabbert, Ida, Witwe, Wilhelmstr 4
Tabbert, Wilhelm, Zugführer, Martinstr. 24

Also sollte diese Charlotte verm. die Tochter der Ida gewesen sein u. heiratete oder zog weg zws. 1933 u. 1937. Wird aber knapp mit dem Konrad * 1916 ...
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.05.2018, 08:28
Franziska Brinkmann Franziska Brinkmann ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.05.2018
Ort: Witten
Beiträge: 16
Standard

https://ibb.co/i2vtXd


Seine Geburtsurkunde.


Auf der steht soweit ich es entziffern kann:
Durch Ermächtigung des Justizministers vom 22. Mai 1925- (mir unbekanntes zeichen) 60-25 - ist den Eheleuten : Bergmann Conrad Borowski (oder Borovski) und Karolina gebohrene Weise, sowie dem nebenstehend beurkundetem Kinde Konrad, Friedrich an Stelle des Familiennamens "Borowski" (oder Borovski) die Führung des Namens "Brinkmann" gestattet worden.
Annen den 15 Juni 1945


Das Rätsel ist zumindest schonmal gelöst.
Stellt sich nur die Frage ob man das irgendwie weiter zurück verfolgen kann.

Ob es noch angehörige gibt, warum erst 45, wieso Brinkmann ?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.05.2018, 08:34
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.106
Standard

Hallo Franziska,

das unten könnte auch eine missglückte 2 sein. Ansonsten hat man evtl. ein Nachtragen versäumt. Aber ich würde fast vermuten dass da unter der Randnotiz auch 1925 steht.

Viele Grüße,
OlliL
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.05.2018, 08:49
Franziska Brinkmann Franziska Brinkmann ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.05.2018
Ort: Witten
Beiträge: 16
Standard

Aha Okay vielen Dank
Hat jemand eine Ahnung warum man das gemacht haben könnte?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.05.2018, 10:42
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 147
Standard

Hi.

Unter der Randeintragung steht definitiv 1925.

Warum man den Nachnamen geändert hat, hab ich schon weiter vorn geschrieben.
Persönliche Vorlieben und den polnisch klingenden Nachnamen eindeutschen, bzw durch einen ähnlichen deutschen ersetzen.

MfG Bernd
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Geertz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:20 Uhr.