Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.04.2018, 12:47
SchlesiBresi SchlesiBresi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 119
Standard Weitere Schritte/Anfragen zu Mitlgiedschaft in Organisation Todt

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach weiteren Archiven/ Quellen um mehr über die Tatigkeit eines Verwandten bei der Organisation Todt während des 2. Weltkrieges zu erfahren.
Ich würde mich freuen, wenn mir vielleicht jemand weiter Hinweise auf Archive und Co. geben könntet.


Erkentnisse:
Einsatz in Norwegen als "Polier im Straßenbau" mit russischen Kiegsgefangenen, in Mo i Rana in Kriegsgefangenschaft/ Sammellager, Entlasung aus dem Sammellager ohne Inhaftierung in einem Kriegsgefangenenlager (Rückkehr 1945), Aufgriff und Überprüfung auf dem Rückweg in die Heimatstadt.

Bisherige Anfragen:
Deutsche Dienststelle- Wast:
Anfrage nach Militärischem Werdegang in Bearbeitung.

Spruchkammerakte:
Meldebogen liegt vor, Tätigkeit bei Orga Todt als "verpflichteter Arbeiter im Rang eines OT Manns" dokumentiert.

Bundesarchiv, Abteilung Reich, Berlin:
Anfrage nach Orga Todt Mitgliedschaft in Bearbeitung.


Zum Beispiel wäre es interessant zu erfahren ob es Unterlagen zur Kriegsgefangenschaft/ Aufnahme der Mitglieder der Organisation Todt in Norwegen gibt. Leider konnte ich bisher keine Hinweise auf Archivmaterial in Norwegen finden.

Weiter wüsste ich gerne ob das "Aufgreifen" und "Überprüfen" meines Verwandten auf dem Weg durhc die Besatzungszonen dokumentiert wurde, bzw. wo dies überprüft werden kann.

Wie ist der Rang des "OT Mannes" zu deuten? Ich schätze hier wird es sich um eine allgemeine Definition handeln, da es offiziell diesen Dienstgrad nicht gab?

Kann hier jemand mit Erfahrung helfen?

Freundlcihe Grüße
SchlesiBresi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.06.2018, 22:50
SchlesiBresi SchlesiBresi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 119
Standard

Leider kam heute die Nachricht vom Bundesarchiv dass keine personenbezogenen Unterlagen vorliegen.
Dann bleibt wohl alleine die Antwort der Deutschen Dienststelle abzuwarten.
Ich hoffe hier kommt noch etwas ...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.06.2018, 12:21
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.301
Standard

Hallo,

haben Sie diesen Beitrag schon gelesen ?
https://www.forum-der-wehrmacht.de/i...en-einsatzgru/
Vielleicht können Sie ja dort auch mal Ihre Fragen stellen.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:51 Uhr.