#1  
Alt 25.01.2018, 22:17
moehre23 moehre23 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: Meerbusch
Beiträge: 74
Standard Ahnenblatt Version 3.0

Für die vielen Nutzer von Ahnenblatt:

Auf der Seite von ahnenblatt gibt es eine Vorankündigung zur Version 3.0 mit Informationen dazu.
Auch gibt es eine Beta Test für diese neue Version.

Viel spaß
__________________
Liebe Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.01.2018, 23:48
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 714
Standard

Allerdings soll diese Version erstmalig nicht kostenfrei sein, sondern sie soll 39 EUR kosten!

LG Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.01.2018, 08:09
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 19.659
Standard

Hallo,

das kann man auch hier nachlesen.

Zitat:
Mit Veröffentlichung der Version 3.0 (nach Abschluss des anlaufenden Betatests) wird es zukünftig folgende Versionen von Ahnenblatt geben:

Ahnenblatt Free die letzte 2.9er Version (derzeit 2.98) – kostenlos wie bisher
Ahnenblatt die erweiterte Version 3.0 – zum einmaligen Preis von 39 EUR
Ahnenblatt Demo eine kostenlose Testversion von Ahnenblatt 3.0 mit folgenden Einschränkungen: ab 50 Personen können keine weiteren Personen mehr eingegeben werden und Wasserzeichen in Ausdrucken


Somit wird es also erstmals eine Ahnenblatt-Version geben, die man nur käuflich erwerben kann.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.01.2018, 08:47
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 593
Standard

Hallo zusammen,

die wichtigste Info dürfte sein, dass es auch zukünftig eine kostenlose Variante von AHNENBLATT (derzeit 2.98) geben wird und auch Fehlerbehebungen der Version kostenlos erfolgen sollen.
vgl. http://www.ahnenblatt.de/ankuendigung-zur-version-3-0/

Für alle, die am Betatest der Version 3.0 teilnehmen möchten (Eingabe nur bis 50 Personen möglich) mit Angabe der Neuerungen:
vgl. http://www.ahnenblatt.de/betatest-ahnenblatt-3-0/

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.01.2018, 12:31
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.103
Standard

Heisst für mich aber, dass die wirkliche Weiterentwicklung von Ahnenblatt in Bezug auf "kostenlos" nur noch eingeschränkt (Fehlerbehebungen?) erfolgen wird.

Zitat:
Die Free-Version wird allerdings keine funktionalen Updates mehr erhalten. Es wird nur noch Updates mit Fehlerkorrekturen geben.
Ich denke das wird mittelfristig nun doch bei mir dazu führen in Richtung Gramps zu migrieren. Open Source bietet mir da einfach wesentlich mehr Zukunftsträchtigkeit als Closed Source Entwicklungen von 1-x Mann "Shows"....

Geändert von OlliL (26.01.2018 um 12:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.01.2018, 13:58
1975reinhard 1975reinhard ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 218
Standard

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Heisst für mich aber, dass die wirkliche Weiterentwicklung von Ahnenblatt in Bezug auf "kostenlos" nur noch eingeschränkt (Fehlerbehebungen?) erfolgen wird.
Das erscheint mir aber normal zu sein. Microsoft entwickelt ja Windows 7 auch nicht mehr weiter.

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Open Source bietet mir da einfach wesentlich mehr Zukunftsträchtigkeit als Closed Source Entwicklungen von 1-x Mann "Shows"....
Das sehe ich auch so und das trifft auf einige Genealogieprogramme zu (siehe auch die schleppende Weiterentwicklung von Ages!)

Gruß
Reinhard
__________________
Forschungsgebiete:

waldviertel-genealogie.jimdo.com/
  • NÖ (Waldviertel): Region Gmünd, Weitra, Schrems, Döllersheim
suedmaehren-genealogie.jimdo.com/
  • Südmähren: Gebiet um Joslowitz
traunviertel-genealogie.jimdo.com/
  • OÖ: Traunseeregion, Ampflwang, Ottnang,...
http://sudeten-genealogie.jimdo.com/
  • Böhmen: Beneschau (bei Prag), Königgrätz, Nechanitz
  • Schlesien: Gebiet um Wigstadtl
  • (Süd-)Mähren: Lispitz
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.03.2018, 08:48
Benutzerbild von London Rain
London Rain London Rain ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Essen, Ruhrgebiet
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Open Source bietet mir da einfach wesentlich mehr Zukunftsträchtigkeit als Closed Source Entwicklungen von 1-x Mann "Shows"....

Zitat:
Zitat von 1975reinhard Beitrag anzeigen
Das sehe ich auch so und das trifft auf einige Genealogieprogramme zu (siehe auch die schleppende Weiterentwicklung von Ages!)

Gruß
Reinhard
Ich hab auch mit Ahnenblatt 2 angefangen. Da fehlen mir aber jetzt ne ordentliche Quellenverwaltung und Aufgabenlisten. Beides könnten wohl Ages! und Ahnenblatt 3 - und beide kosten auch etwa das selbe.

Mir ist aber auch unsympathisch, dass beide nur so semiprofessionell von einzelnen Entwicklern, die da nicht (ausschließlich) davon leben müssen, entwickelt werden. Kein Mensch weiß was mit der Software passiert, wenn die das mal nicht mehr machen (können).

Open Source ist mir aber genau so unsympathisch. So gar keinen Supportanspruch zu haben ist auch uncool. Zu oft bin ich in schlecht dokumentierter Open Source Software auf seit Jahren existierende (seltene) Fehler getroffen, die einfach nie behoben wurden.

Wahrscheinlich wird's trotzdem erstmal Ahnenblatt 3 werden, einfach weil ich die Bedienung jetzt schon kenne und mir die ganz gut gefällt. Wenn das denn dann endlich mal rauskommt.

Tim
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.03.2018, 11:54
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.103
Standard

OK - jeder wies es ihm beliebt Bin auf Gramps umgestiegen und erfasse nun in mühevoller Kleinarbeit für knapp 3.000 die Quellen für alle Ereignisse nach. Das zieht sich ganz schön wenn man es ordentlich macht (Quelle inkl. Aufbewahrungsorte mit den Signaturen dort und die jeweilige Fundstelle in der jeweiligen Quelle). Endlich bekomme ich dank der hierarchischen Orts-Pflege und der Auswertung der GPS Koordinaten auch mal eine schöne Anzeige in Google Maps der gewünschten Orte

Auf deine Argumente will ich gar nicht weiter eingehen, da ich nicht streiten mag. Als Softwareentwickler sehe ich das aber evtl. berufsbedingt auch alles ein wenig anders
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.03.2018, 12:06
Benutzerbild von London Rain
London Rain London Rain ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Essen, Ruhrgebiet
Beiträge: 28
Standard

Ich bin übrigens auch Software-Entwickler ;-) und hatte auch gar nicht vor eine Grundsatzdiskussion vom Zaun zu brechen. Muss ja jeder für sich entscheiden.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.03.2018, 08:30
Ashanti Ashanti ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: NRW (Raum K - D)
Beiträge: 260
Standard

Hallo zusammen,
da ich kein "Entwickler", sondern einfacher Anwender bin, der an Stelle Papier und Ordner nun einen PC benutzt, bin ich an einem Programm interessiert, dass erstens einfach zu bedienen ist und zweitens einen Datenimport ohne Fehler übernimmt.
Zumindest für den 2. Fall scheidet "Ahnenblatt" für mich fast aus. Grund: Keine Übernahme der deutschen Umlaute und, viel wichtiger, der "Aliasname" wird als "Name" eingetragen.
Somit kommt eine evt. Kaufversion für mich nicht in Frage.
__________________
Viele Grüße
Theo
___________________

Gross aus Lebach, Lisdorf vor 1700
Zugehör aus Kirn nach 1826

Mein Stammbaum: https://gedbas.genealogy.net/person/database/47164
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:07 Uhr.