#31  
Alt 11.04.2008, 23:18
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Fritsch, Groß Kosel

Groß Kosel, Kreis Wartenberg, gehörte zum Kirchspiel und zum Standesamtsbezirk Groß Wartenberg. Das Staatsarchiv Breslau hat ev. Kirchenbücher von 1794 bis 1890. Die kath. Kirchenbücher sind vor Ort ab 1725/1733/1829 erhalten. Standesamtsregister existieren keine mehr.
Die Standesamtsregister von Mechau, Kreis Kempen, werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, bis 1930 beim Standesamt Perschau, soweit sie älter sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Kalisch aufbewahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #32  
Alt 13.04.2008, 20:25
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Goldbach, Kreis Sorau

Von Goldbach = Kadlubia, Kreis Sorau, sind Standesamtregister erhalten. Sie werden im Staatsarchiv Altkessel verwahrt: * 1895-1898, 1900-1901, 1905-1906, 1908-1909, 1918, 1920-1922, 1924, 1929, 1931, 1935, 1937; oo 1899-1900, 1902-1905, 1908-1911, 1915, 1920, 1926, 1932, 1934; + 1897-1899, 1901, 1904, 1911-1912, 1916, 1918, 1923-1924, 1926, 1933-1934.
Goldbach ist jetzt ein Gemeindeteil von Sorau.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #33  
Alt 21.04.2008, 21:48
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Koziol aus Ostropa

Stroppendorf = Ostroppa, Kreis Gleiwitz, hat ein eigenes Kirchspiel. Hiervon hat das Staatsarchiv Leipzig verfilmte Kirchenbücher: ~ 1687-1782, oo und # 1711-1765. Vor Ort sind erhalten: ~ ab 1850, oo ab 1879, # ab 1870. Die Mormonen haben auch Filme.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #34  
Alt 26.04.2008, 20:36
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard Königswalde, Kreis Glatz

Königswalde, Kreis Glatz, hat ein eigenes Kirchspiel. Die Kirchenbücher sind ab 1661 vor Ort erhalten. Die Mormonen haben sie verfilmt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #35  
Alt 26.04.2008, 21:28
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Familie Barthel aus Streit, Kreis Striegau

Nieder- und Ober-Streit, Kreis Striegau, gehörten zum Kirchspiel Striegau und zum Standesamtsbezirk Nider Streit.
Standesamtsregister werden beim Standesamt Striegau = Urzad Stanu Cywilnego, ul. Swinicka 15-17, PL-58-150 Strzegom wie folgt aufbewahrt: * 1911-1919, 1928, 1938-1942, oo 1938-1942, + 1907-1908, 1938-1942. Das Staatsarchiv Breslau hat nur Sterberegister von 1898.
Der Verbleib der ev. Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt.
Die kath. Kirchenbücher sind ab 1766 [~ und oo]/1882 [#] vor Ort vorhanden. Das Staatsarchiv Leipzig hat noch verfilmte Kirchenbücher: ~ 1589-1731, oo 1589-1714, # keine. Das Staatsarchiv Breslau hat noch Kirchenbücher von 1824 bis 1832. Die Mormonen haben die kath. Kirchenbücher verfilmt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #36  
Alt 30.04.2008, 12:23
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Wer kennt den Namen Schneidrzik oder weiß wo er herkommt?

Die Standesamtsregister von Königshütte werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, im Standesamt Köigshütte = Urzad Stanu Cywilnego, ul. Gen. Jaroslawa Dabrowskiego 24, PL-41-500 Chorzów, soweit sie älter sind, im Staatsarchiv Kattowitz ab 01.10.1874 verwahrt.
Staatsarchive können Deutsch angeschrieben werden. Standesämter müssen Polnisch angeschrieben werden, sonst erfolgt keine Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #37  
Alt 02.05.2008, 19:23
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Frühes schwarzes Loch bei der Familienforschung Oberschlesien

Antonienhütte (Wiereg), Kreis Beuthen, gehörte zum Kirchspiel und zum Standesamtsbezirk Kochlowitz. Die Standesamtsregister von Kochlowitz werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, beim Standesamt Ruda, soweit sie älter sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Kattowitz = Archiwum Panstwowe w Katowicach, ul. Jozefowska 104, PL-40-145 Katowice, aufbewahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #38  
Alt 05.05.2008, 11:44
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Brudes aus Breslau

Von 1910 sind sowohl im Standesamt I in Berlin als auch im Standesamt Breslau Geburtsregister - in beiden Fällen lückenhaft - vorhanden.
1872 war vor Einführung der Standesämter [01.10.1874]. Hier wäre die Religionszugehörigkeit wichtig.
Czeppelwitz, Kreis Falkenberg, gehört[e] zum Kirchspiel Dambrau. Die Kirchenbücher hiervon sind vor Ort wie folgt erhalten: ~ ab 1851, oo ab 1895, # ab 1881. Das Staatsarchiv Leipzig hat noch verfilmte Kirchenbücher: ~ 1671-1766, oo 1651-1766, # 1676-1766.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #39  
Alt 23.05.2008, 00:31
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Suche Fam. Klembt aus Oppeln

Die Standesamtsregister von Oppeln werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, im Standesamt Oppeln = Urzad Stanu Cywinego, Rynek-Ratusz, PL-45-954 Opole, soweit sie älter sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Oppeln = Archiwum Panstwowe w Opolu, ul. Zamkowa 2, PL-45-016 Opole, aufbewahrt. Der Verbleib der ev. Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt. Die kath. Kirchenbücher sind vor Ort [ab 1664/1737] vorhanden.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #40  
Alt 31.07.2008, 21:43
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Suche in den Kreisen Bunzlau, Glogau, Haynau, Steinau

Modlau, Kreis Bunzlau, hatte einen eigenen Standesamtsbezirk. Weder das Standesamt I in Berlin noch polnische Standesämter oder Staatsarchive haben hiervon Standesamtsunterlagen.
Für das Standesamt Porschwitz gilt leider das gleiche.
[Mittel-]Steinsdorf, Kreis Goldberg, hatte einen eigenen Standesamtsbezirk. Die Standesamtsregister hiervon werden, soweit sie über 100 Jahre alt sind, im Staatsarchiv Liegnitz ab 01.10.1874, soweit sie jünger sind, bis 1936 beim Standesamt Haynau aufbewahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:59 Uhr.