Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.09.2017, 16:51
Schlesische Wurzeln Schlesische Wurzeln ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2017
Beiträge: 9
Standard Ahnen gesucht von Paul Friedrich Gustav Heinrich und Emma Anna Maria geb Fiedler vor 18878 bzw 1888

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1878
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Günthersdorf/ Grünberg/ Schweidnitz bei Grünberg/ Ochelhermsdorf und um zu
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Sehr viele
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



1) Emma Anna Maria Heinrich geb Fiedler
geb. 27.11.1888
geh. 21.02.1911 in ????? mit Paul Friedrich Gustav Heinrich (Gemeinevorsteher/Häusler)
gest. ???? verstarb vor 1939 (es gibt leider keine genauere Angabe)

Eltern

Karl Fiedler

?Gustine? Fiedler geb Hübner
(beim Vornamen bin ich mir gerade nicht sicher ob ich den richtig entziffert habe. Nachlesen kann ich zwar aber es dauert da ich nicht das Dokument hier bei mir habe.


2) Paul Friedrich Gustav Heinrich
geb 09.02.1878
geh 21.02.1911
gest (deportiert nach Sibirien) ???


Mutter
Auguste Heinrich geb Simbke
( in Adressbuch von 1933 habe ich eine Auguste Heinrich in Ochelhermsdorf gefunden, ob es sich dabei um diese Auguste handelt ist leider fraglich, da der Sohn zu dem Zeitpunkt auch schon ~ 55 war)


Das ist so das erste was ich so aus alten Dokumenten zusammen gesucht habe. Leider habe ich übers Internet kaum was raus gefunden. Wo ich genau gesucht habe, kann ich gar nicht mehr sagen weil ich leider einige Zeit Pause machen musste. Kirchenbücher habe ich online keine gefunden die mir weiter helfen und leider sind meine polnisch Kenntnisse gleich 0, deshalb scheu ich noch den Kontakt zu den Ämtern.


Angaben die vielleicht passen würden

-Verlustlisten 1. Weltkrieg, Seite 31127
http://des.genealogy.net/search/show/4294735

-Adressbucheintrag Paul HEINRICH
https://adressbuecher.genealogy.net/...6272f5d1957f62

-Adressbucheintrag Auguste Heinrich
https://adressbuecher.genealogy.net/...6272f5d192bcff

-Verlustlisten 1. Weltkrieg, Seite 13735: Fiedler Karl
http://des.genealogy.net/search/show/4163900

Alle anderen Seiten haben mich gar nicht weiter gebracht.

Vielleicht kann mir noch jemand einen Tipp geben wo ich jetzt als nächstes am besten ansetze, damit ich wieder ein kleines Stück weiter komme.

Vielen Dank schon mal im Voraus an Euch.
__________________
Viele Grüsse

Schlesische Wurzeln
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2017, 21:06
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 1.782
Standard

Hallo!

Du hast jetzt nicht wirklich gesagt, warum du Günthersdorf / Grünberg/ und Schweinitz (nicht Schweidnitz!) bei Grünberg in deiner Suche erwähnst.
Generell ist aus der Ecke noch nicht viel online, was die Suche freilich erschwert.
Zu Ochhelmsdorf und Schweinitz gibt es zwei Indexe online, für Schweinitz sogar ein OFB. Ein Blick in die anderen OFBs könnte sich auch lohnen.
Siehe meine Karte.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meisner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz: Gebauer, Parusel, Paruzel, Michalski, Michalsky, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, von Ziemietzky
Brieg: Parusel, Paruzel, Latzel, Wuttke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2017, 13:00
Schlesische Wurzeln Schlesische Wurzeln ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.09.2017
Beiträge: 9
Standard

Bei den Unterlagen, die mal einsehen konnte, fand ich Günthersdorf als Ortsangabe. Für die anderen Angaben habe ich nur mündliche Angaben. Grünberg war darunter und auch Schweinitz viel, aber es gab jetzt keinen 100%igen Zusammenhang mit diesen beiden Personen. Sie sind einfach gerade meine letzten Punkte wo ich noch die meisten Daten habe.

In der Vergangenheit wurde leider nur sehr knapp über alles gesprochen. Heute gibt es leider bei uns niemanden, mehr der was sagen kann.

Leider scheint das in der Generation ein weit verbreitetes Phänomen zu sein, habe ich zumindest das Gefühl.

Danke Weltenwanderer für den Link, die Karte werde ich mir mal genau anschauen. Es sind ja dort Orte eingetragen, die ich noch nie gehört bzw gelesen habe.
__________________
Viele Grüsse

Schlesische Wurzeln

Geändert von Schlesische Wurzeln (16.09.2017 um 13:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.09.2017, 11:55
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 532
Standard

Ein sicherer Ansatz ist hier eigentlich nicht ersichtlich, weil Orts- UND Zeitangaben fehlen. Demnach muß man etwas annehmen und dies überprüfen.
Konkret:
1.
Ein Paul Heinrich lebte 1933 als Häusler u. Gemeindevorsteher in Günthersdorf, Kreis Grünberg, in Schlesien.
Annahme: Es ist der gesuchte Heinrich (*1878) und er wurde auch in Günthersdorf geboren. Der Jg. des STA Günthersdorf ist leider noch nicht online, läßt sich aber problemlos aus dem SA Grünberg bestellen. Hier der Eintrag im Archivsystem.

2.
Emma H. geb. Fiedler starb vor 1939.
Annahme: Sie starb in Günthersdorf. Daher Anfrage an das heute poln. Standesamt in Zielona Góra mit der Bitte um Überprüfung der vorhanden Sterberegister von Günthersdorf, heute Zatonie. Sollte sie darin fehlen, bitte das entspr. Register der Stadt Grünberg prüfen, falls sie im Grünberger Krankenhaus verstarb. Hier die Seite des Amtes.

Möglicherweise lassen sich die Personen in allen drei Registern nicht nachweisen. Dann ist das aber schon mal abgeklärt und irgendwo muß man ja anfangen ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.09.2017, 12:03
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 697
Standard

Guten Tag,

hier eine umfangreiche (Laufzeit > 100 Jahre) Grundakte eines (Deines?) Paul Heinrich.
http://szukajwarchiwach.pl/89/45/0/4...5#tabJednostka

Darin könnten zahlreiche genealogische Informationen enthalten sein. Falls es der Ortsvorsteher war...
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.09.2017, 18:59
Schlesische Wurzeln Schlesische Wurzeln ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.09.2017
Beiträge: 9
Standard

Hallo Ihr,

danke Dir für den Link, leider versteh da gleich null und der "Übersetzer" hilft mir gerade auch nicht weiter. So weit ich es verstanden habe, gibt es nur die schriftlichen Aufzeichnungen und ich muss versuchen alles was zu "meinen Ahnen passt zur Ansicht anzufordern. Auch wenn sich das gerade am schwierigsten für mich gestaltet.

Bei anderen Threads habe ich das so verstanden, dass man die Unterlagen im zuständigen Amt einsehen kann. bestellen kann man die Sachen nur über das polnische online Formular und wenn ich das richtig verstanden habe, sollte man nur immer eine Person anfragen. Man bekommt dann wohl Bescheid, sobald alle Akten zusammen gesucht sind. Nur muss ich dann schnellst möglich nach Polen um Einsicht zu bekommen oder kann ich, da auch einen Termin nennen der für mich passt.

Für mich das alles gerade verwirrend und ich habe das Gefühl, in ein Buch mit sieben Siegeln zu sehen.

Hier bei uns (Dorf) läuft es irgendwie anders. Da kann ich einfach zu den Öffnungszeiten ins Pfarramt gehen und die KB einsehen. Ich muss nur die bekannten Daten der Ahnen nennen. Selbst beim Standesamt soll es ähnlich sein, zumindest bei dem einen, wo ich mal angefragt habe.

Würde es Eurer Meinung nach besser sein, in dem Fall einen Dolmetscher oder einen Ahnenforscher mit ein zu schalten damit auch wirklich alles klappt?
__________________
Viele Grüsse

Schlesische Wurzeln

Geändert von Schlesische Wurzeln (23.09.2017 um 19:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.09.2017, 21:14
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 1.782
Standard

Hallo Schlesische Wurzeln,

generell dürfen dir Standesämter nur dann Einsicht geben, wenn die einzusehenden Bücher komplett über die Datenschutzfristen hinaus gehen (in Deutschland: Geburten 110 Jahre, Heiraten 80 Jahre, Tote 30 Jahre), d.h. Archivmaterial sind. Das nur mal am Rande.

Szukajwarchiwach funktioniert so: du gibst etwas ein, öffnest den Eintrag und dann wird oben das zuständige Archiv - in diesem Fall Zielona Góra (Grünberg) - angezeigt. Bei manchen Akten sind bereits Scans online, bei Grundakten generell aber nicht.

Schreib eine E-Mail an die hier hinterlegte E-Mail-Adresse und bitte um eine digitale Kopie der Akte (Link oder Signatur mitschicken). Kommt wahrscheinlich billiger als die Spritkosten. Du kannst auf Deutsch schreiben, die Antwort kommt auf Polnisch (Kostenanschlag - deine Antwort - Überweisungsaufforderung - deine Überweisung - Lieferung der Scans (so in etwa)).
http://www.archiwum.zgora.pl/index.php?c=page&id=61

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meisner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz: Gebauer, Parusel, Paruzel, Michalski, Michalsky, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, von Ziemietzky
Brieg: Parusel, Paruzel, Latzel, Wuttke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.09.2017, 21:28
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 697
Standard

Guten Abend,
ich sehe gerade, dass bei den Angaben zur Grundakte keine Grundbuchnummer (beim Gemeindevorsteher wäre es ja die 90) angegeben ist.
Hoffentlich ist es kein unbedeutendes Waldgrundstück.
Aber dazu gäbe es sicherlich auch keine 4 Bände. Leider scheinen die Bände I bis III nicht erhalten. Falls das Anwesen innert der Familie weitergegeben wurde, waren da sicherlich noch einige frühere Generationen aufgeführt.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.09.2017, 14:51
Schlesische Wurzeln Schlesische Wurzeln ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.09.2017
Beiträge: 9
Standard

Hallo,

danke für die Anleitung zum Anfordern mit den Unterlagen. Für mich wäre das wirklich ne riesen Erleichterung, wenn ich nicht auf polnisch etwas schreiben müsste oder sogar nur Vorort Auskunft bekäme. Wir haben noch ein paar andere solcher Familienzweige, bei denen wir bis jetzt noch weniges wissen.

Das Grundstück ist ja schon seit Kriegsende in Besitz einer polnischen Familie, die dort einquartiert wurden. Durch Erzählungen innerhalb der Familie, sind ein paar Details bekannt und auch wenige Bilder. Das Haus muss wohl sehr schlimm verwüstet worden sein und sämtliche Akten sind wohl verbrannt worden, die noch dort gelagert waren. Es bleibt also nur zu hoffen, dass doch noch andere Unterlagen vorhanden sind. Bri den Grundstücken ist nur wenig bekannt, wie groß und ob sie vererbt wurden ist unbekannt. Aber vermutlich war schon einiges an Wert vorhanden. Denn es gab nach dem Krieg Streit wegen den Ausgleichszahlungen.

Für mich sind das meine Wurzeln, die ich nur zu gern kennen würde. Für mich beginnt die Familie erst mit den Großeltern und nur langsam hebt sich der Schleier des Schweigens. Ich weiß es gibt viele dunkle Geheimnisse, die nur zu gern aufgedeckt werden wollen.

Würdet Ihr mir hier auch kurz helfen etwas zu Entziffern? Ich bin der Meinung, dass einige bisherigen Angaben irgendwie nicht passen. Allerdings ist dies ein nachträglich ausgestelltes Schriftstück, wahrscheinlich für Anfertigung eines Ahnenpasses oder ähnliches ausgestellt wurden. Die 1911 ausgestellt Heiratsurkunde habe ich auch mal angehängt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heiratsurkunde Teil 2.jpg (242,7 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heiratsurkunde Teil 1.jpg (241,7 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Viele Grüsse

Schlesische Wurzeln
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.09.2017, 14:55
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 1.782
Standard

Hallo Schlesische Wurzeln,

Vater des Mannes: Ernst Heinrich, Tischlermeister, wohnhaft in Günthersdorf
Mutter des Mannes: Auguste Heinrich geborene Simbke, wohnhaft in Günthersdorf
Vater der Frau: Karl Fiedler, Arbeiter, zuletzt wohnhaft in Günthersdorf
Mutter der Frau: Ernestine Fiedler geborene Hübner, wohnhaft in Günthersdorf

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meisner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz: Gebauer, Parusel, Paruzel, Michalski, Michalsky, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, von Ziemietzky
Brieg: Parusel, Paruzel, Latzel, Wuttke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:55 Uhr.