Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.11.2019, 12:36
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 376
Standard Ich bitte euch einmal um Gedankenaustausch zu Johann Lerch u. Vater

Bitte euch einmal meine Gedankengänge zu überprüfen und gegeben falls zu berichtigen.

Dazu die Info vorab, das mir bekannt ist das diese Linie Lerch irgendwann über die Grenze (nach Deutschland) führt. Es könnte in Richtung Duderstadt gehen?-

Auf meiner Liste Hirschenstand den Zeitraum betreffend könnten eigentlich nur noch 2 Johann Lerch wirklich in Frage kommen, soweit konnte ich es einkreisen.

Nun komme ich auf die Info vorab. Wenn ich mir die beiden Väter ansehe und bei dem Valentin aus dem Geburtseintrag des zweiten Sohnes die Herkunft richtig lese (Liebenburg?), könnte es ein Bild ergeben. Auch der Berufswechsel vom Bergmann (über viele Generationen) zum Drahtzieher wäre dann nicht. -

Oder übersehe ich da irgendwas? – Oder war es evtl. die letzte Nuss, die ich in Böhmen knacken musste? -


Ich bedanke mich nochmals für eure großartige Hilfe, lg fajo
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Johann Lerch.pdf (724,5 KB, 20x aufgerufen)

Geändert von fajo (11.11.2019 um 16:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.2019, 14:05
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.473
Standard

Hallo Fajo,

ich würde anders vorgehen:

Alle Kinder von Valentin und alle Kinder von Johannes Lerch raussuchen.
Dann alle Sterbefälle durchsuchen, welche Kinder überlebt haben. Damit kann man schon mal eine Menge ausschließen. Sind nämlich der Johannes Georg und der Johannes Gabriel im Kindesalter verstorben, bist du auf dem Holzweg....

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2019, 14:27
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 376
Standard

Guter Tipp, danke! Aber....

Die beiden Väter (Hans und Valentin) müssen ja gelebt haben, sonst hätten sie ja nicht jeweils eine Johann als Sohn.
Allerdings kann ich nochmals die weiteren Kinder zum Hans durchsehen.... ob weiter Geburten auch im Zeitverhältnis zu meinem gesuchten Johann stehen!

Geändert von fajo (11.11.2019 um 14:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2019, 16:13
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 376
Standard

Oh wie nett die Geburten der Kinder von beiden überschneiden sich nun auch noch....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2019, 20:32
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.473
Standard

Mach mal ne Aufstellung über alle Kinder. Geburten und Sterbeeinträge.

Und: ein Johann Georg kann durchaus auch als Georg gerufen worden sein. Johannes muß nicht zwangsläufig der Rufname gewesen sein.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gedankenaustausch , kontrolle

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.