#1  
Alt 16.01.2019, 12:27
Cassiopeiia Cassiopeiia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 50
Standard suche Familie HOFFMANN/ SOHN

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1914-1950
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Spandau und Brieselang
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch + evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo,

Im Rahmen meiner Familienforschung suche ich Hinweise/ Dokumente zu ein paar Verwandten väterlicherseits. Und zwar geht es um die Familie Hoffmann und den Verbleib einiger Familienmitglieder, die 1914 zunächst in Spandau gewohnt haben sollen, später aber in Brieselang:

- Vater Franz Ludwig HOFFMANN, geboren 1885 in Worms , vermutlich gefallen 1945 (evangelisch), Beruf Vizefeldwebel

- Mutter Anna Maria HOFFMANN geb. SOHN, geboren 1887 in Mainz, angeblich vor 1950 verstorben (katholisch)

- Sohn Günther HOFFMANN, geboren 1917(?) um Spandau oder Brieselang, angeblich verheiratet nach Pirmasens (Konfession unbekannt)

- Oma Eva Elisabetha SOHN geb. KOEHM (Mutter von Anna Maria), geboren 1864 in Mainz, eventuell geschieden (katholisch)

Ich habe die Heiratsurkunde von Anna Maria und Wilhelm Ludwig bei Ancestry gefunden. Dort steht, daß sie am 2. Oktober 1914 im Standesamt Spandau geheiratet und angeblich in der Weißenburger Str. 48 gewohnt haben. Dort konnte ich sie aber im Adressbuch nicht finden.

Vielleicht hat jemand weitere Hinweise oder Ideen, wie man mehr herausfinden könnte.

Geändert von Cassiopeiia (16.01.2019 um 12:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.2019, 12:44
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.354
Standard

Für die Weißenburger Str. in Spandau wäre die evangel. Melanchthonkirche zuständig. Die KB sind bei Archion online. Im Namensregister Taufen 1916-1943 kein Kind Hoffmann-Sohn vorhanden. Nicht getauft oder katholisch oder woanders....

Viele Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2019, 11:57
Cassiopeiia Cassiopeiia ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 50
Standard

Hallo Martina,

Danke für Deinen Hinweis! Ich war schon vorher aus anderen Gründen bei Archion angemeldet, habe aber überhaupt noch nicht daran gedacht, zu schauen welche Einträge es für die Familie geben könnte. In der Tat habe ich in den Büchern der Melanchthon-Kirche keine Hinweise gefunden. Jedoch war der Vater Mitglied der Militärgemeinde, und deshalb konnte ich unter "Garnison Spandau" und "Garnison Haselhorst" einen Heiratseintrag und die Geburtseinträge zweier (!) Söhne finden.
Für den Vater habe ich keinen Sterbeeintrag ausfindig gemacht, ich weiß aber nicht, wie das damals gehandhabt wurde, wenn jemand im Krieg als verschollen galt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2019, 19:32
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.354
Standard

Na klappt doch!!!! Ich hatte nicht weiter gesucht.
Kriegstote hat man nicht, da ja selten zu Hause begraben. Bis zum WK1 gab es evtl. Gedenkfeiern und dann Gedenkblätter dazu.

Martina

Geändert von Martina Rohde (18.01.2019 um 12:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.2019, 10:51
Cassiopeiia Cassiopeiia ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 50
Standard

Ich bin ja schon sehr dankbar, daß die evangelischen Kirchenbücher oft einen Namensindex haben und Daten in einer tabellarischen Form festgehalten wurden. Bei den katholischen Kirchenbüchern meint man fast, daß die gedacht haben, daß sich das später niemand mehr anschaut.

Ich frage mich, woran das liegt?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.01.2019, 12:00
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.354
Standard

Auch die evangel. haben nicht immer einen Namensindex (oder der ist kaum lesbar wegen Sauklaue) und sind in früher Zeit auch als Textblock geschrieben. Ich habe schon öfter Anweisungen in den KB gesehen, das die Einträge in der und der Form zu geschehen haben. Wie das mit katholischen ist kann ich nicht sagen.

Spandau ist ein schönes Beispiel für tolle Bücher und Register.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:17 Uhr.