#341  
Alt 10.11.2017, 05:58
Benutzerbild von Catha-Tina
Catha-Tina Catha-Tina ist offline weiblich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.715
Standard

Hallo Lola38,
im Bürgerbuch von Weißenfels sind nur die sogen. Bürger der Stadt verzeichnet (Personen, die unter bestimmten Voraussetzungen das Bürgerrecht gegen eine Gebühr erwerben konnten), keine Personen im Adelsstand. Bürger hatten gegenüber der Stadt Rechte und besonders auch Pflichten, für deren Nichteinhaltung sie vom Stadtrat auch bestraft werden konnten. Das wäre für Adelige undenkbar.
Darum kann ich dir leider nicht helfen. Der sehr verbeitete Name Schlegel ist zwar ab ca. 1600 zahlreich vertreten, aber das sind nur Personen einfachen Standes.
__________________
Viele Grüße
Catha-Tina

Suche
- die Herkunft des Joh. August Kuhblank, Geburt um 1722, Tod 1808 in Schafstädt, seit 1751 in Schafstädt nachweisbar, sowie
- die Herkunft des Joh. Gottfried Siegmund, Holz- und Revierförster bei den Grafen von Stolberg in Wachau (Sachsen), Geburt um 1719,
Heirat 1751 in Wachau mit Johanna Rosina Förster, Tod 1805 in Wachau

Mit Zitat antworten
  #342  
Alt 10.11.2017, 08:44
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 443
Standard

Danke liebe Catha-Tina. Schade, dass auch Du mir nicht weiter helfen konntest.
Eine andere Geschichte, Dein Kuhblankaus Schafstädt. Hast Du es einmal über die dortige Schäferzunft probiert? Danke nochmal lola38
Mit Zitat antworten
  #343  
Alt 17.11.2017, 17:05
kapelle73 kapelle73 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Bad Königshofen
Beiträge: 42
Standard

Hallo Catha-Tina,

ist auch der Ort Großkorbetha mit aufgeführt!!

Danke
Mit Zitat antworten
  #344  
Alt 18.11.2017, 10:09
Benutzerbild von Catha-Tina
Catha-Tina Catha-Tina ist offline weiblich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.715
Standard

Hallo Holger,

Großkorbetha ist im Ortsverzeichnis enthalten, wie auch andere Orte, aus denen Personen kamen, die das Bürgerrecht in Weißenfels anstrebten. Es handelt sich also hierbei um ehemalige Einwohner von Großkorbetha, die in Weißenfels sesshaft wurden und das Bürgerrecht erhielten.
Das betrifft Einträge zu den FN Meußel, Fincks (Fingst), Rost, Jahn, Schaul, Werner, Eichar(d)t, Rappe, Langrock, Hartmann, Reußner, Herfurth (Herfort) in den Jahren zwischen 1592 und 1803.

Falls dich ein Name interessiert, kann ich dir den bzw. die Einträge dazu rausschreiben.
__________________
Viele Grüße
Catha-Tina

Suche
- die Herkunft des Joh. August Kuhblank, Geburt um 1722, Tod 1808 in Schafstädt, seit 1751 in Schafstädt nachweisbar, sowie
- die Herkunft des Joh. Gottfried Siegmund, Holz- und Revierförster bei den Grafen von Stolberg in Wachau (Sachsen), Geburt um 1719,
Heirat 1751 in Wachau mit Johanna Rosina Förster, Tod 1805 in Wachau

Mit Zitat antworten
  #345  
Alt 19.11.2017, 18:53
kapelle73 kapelle73 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Bad Königshofen
Beiträge: 42
Standard

Hallo ,

Schade, Leider sind meine Namen nicht dabei,Danke
für die Schnelle Antwort!!!
Mit Zitat antworten
  #346  
Alt 09.12.2017, 15:15
Marco Krauthaim Marco Krauthaim ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 16
Standard

gibt es zu Krautheim oder Starke einen Eintrag in Oeglizsch ?
Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 10.12.2017, 20:38
Benutzerbild von Catha-Tina
Catha-Tina Catha-Tina ist offline weiblich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.715
Standard

Hallo Marco,

laut Ortsverzeichnis gibt es nur eine Person zu Oeglitzsch:

Im Jahre 1826 wurde der Schuhmacher Agust Becker aus Oeglitzsch Bürger von Weißenfels.
__________________
Viele Grüße
Catha-Tina

Suche
- die Herkunft des Joh. August Kuhblank, Geburt um 1722, Tod 1808 in Schafstädt, seit 1751 in Schafstädt nachweisbar, sowie
- die Herkunft des Joh. Gottfried Siegmund, Holz- und Revierförster bei den Grafen von Stolberg in Wachau (Sachsen), Geburt um 1719,
Heirat 1751 in Wachau mit Johanna Rosina Förster, Tod 1805 in Wachau

Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 11.01.2018, 21:26
HSilke HSilke ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2017
Beiträge: 32
Standard

Hallo Catha-Tina,

ich bin auf der Suche nach den Hauers in Weissenfels und Umgebung (Pörsten). Ob letzter Ort dazu gehören kann, vermag ich nicht zu sagen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du einmal nachschauen kannst, ob sich etwas findet.

Vielen Dank

Silke
Mit Zitat antworten
  #349  
Alt 11.01.2018, 22:24
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 218
Standard

Was Hauer betrifft, kann ich dort folgendes finden:

AI 4045, Stadtjahrrechnung 1764/65 - Hauer, Johann Christoph, Weißgerber, von Kriechau, wohnt in der Vorstadt, 24. März
1765, 5 Tlr. 20 gr. (Lt. AI 4045, fol. 8: 26. März; lt. AI 3571, fol. 33: 26 März, 8 Tlr.5 gr.).

AI 3572, Bürgerbuch 1774 –1873 - Hauer, Johann Gottfried, Weißgerber und Bürgersohn, 26. März 1790, 2 Tlr. † 28. Juni
1841. (Lt. AI 3572, Nr. 22: 3 Tlr.; lt. AI 4071, fol. 74: 20. Nov., Öl- und Almosengeld
und ein Feuereimer).

AI 4073, Stadtjahrrechnung 1791/92 - Hauer, Johann Traugott, Weißgerber und Bürgersohn, 17. Februar 1792, 2 Tlr. (Lt. AI
4073, fol. 70: Öl- und Almosengeld und ein Feuereimer).

AI 4076, Stadtjahrrechnung 1794/95 - Hauer, Gottlob Leberecht, Weißgerber und Bürgersohn, jetzt Weinschenkwirt, 8. Mai
1795, 2 Tlr. (Lt. AI 3572, Nr. 42: 3 Tlr.; lt. AI 4076, fol. 62: Öl- und Almosengeld und
ein Feuereimer).

AI 4077, Stadtjahrrechnung 1795/96 - Hauer, Ambrosius, Tischler, aus Kriechau, 23. August 1697, 12 Tlr. (Lt. AI 4077, fol.
79: 8 Tlr. 18 gr.).
Tr 1796, 23.10., »auswärts«: Meister Ambrosius Hauer, Bürger und Tischler allhier, Ambrosius Hauers, Nachbar und Einwohner in Kriechau, eheleibl. ältester Sohn, erster Ehe, ein Junggeselle, und: Jungfer Mariea Christina, Gottfried Manks (Mauls?), weyl. Nachbarts und Einwohners in Kriechau hinterl. eheleibl. iüngste Tochter.

Hauer, Johann Gottfried d. J., Weißgerbergeselle, aus Weißenfels, 30. August 1825, 5 Tlr., hat zusätzlich 8 Jahre in der Bürgerkompanie Dienst zu leisten. * 26. Januar
1796.

Hauer, Friedrich August, Weißgerber und Bürgersohn, 22. November 1828, 5 Tlr. wegen des Meisterrechts, hat zusätzlich 8 Jahre in der Bürgerkompanie Dienst zu leisten.
* 14. September 1801.

Hauer, Gottfried Lebrecht d. J., Fischer und Holzhändler, aus Weißenfels, 4. Dezember 1832. * 21. August 1801.

Hauer, Christian Traugott, Fischer und Holzhändler, aus Weißenfels, 4. Dezember 1832. * 10. April 1799.

Hauer, Johann Gottfried Julius, Schuhmacher, aus Weißenfels, 11. Dezember 1832. * 24. Januar 1804, gest. 25. Juni 1840.

Hauer, Friedrich Wilhelm, Hufschmiedemeister, aus Weißenfels, 23. April 1841,
3 Tlr. 20 gr. Er erwarb das Meisterrecht am 27. Mai 1835. * 12. August 1810.

1888
AII 7420, Bürgerrechtsgeld – Matrikel Bd. V, 1888 –1911
Hauer, Otto, Handarbeiter, 3. Januar 1890, 5 Mark.
Hauer, Alfred, Fleischermeister, 12. September 1891, 6 Mark.
Hauer, Leberecht, Kaufmann, 3. September 1896, 10 Mark.
Hauer, Richard, Handelsmann, 1. Oktober 1901, 6 Mark.
Hauer, Otto, Kaufmann, 4. Oktober 1902, 21 Mark.
Hauer, Otto, Fabrikarbeiter, 8. Oktober 1903, 5 Mark.
Hauer, Otto, Arbeiter, 25. November 1903, 5 Mark.
Hauer, Bernhard, Handarbeiter, 2. November 1904, 5 Mark.
Hauer, Gustav Adolf, Fabrikarbeiter, 9. Oktober 1905, 5 Mark.
Hauer, Alfred, Kürschner, 1912, 14 Mark.
Hauer, Kurt, Fabrikarbeiter, 1912, 8 Mark.
Hauer, Paul, Tapezierer, 1912, gratis.

1587
AI 3863, Stadtjahrrechnungen 1586/87
Hauer, Paul, von Krichau (Kriechau), 22. November 1587, 2 ß. 6 gr.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 12.01.2018, 06:53
HSilke HSilke ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2017
Beiträge: 32
Standard

Hallo Gerald,

ganz herzlichen Dank.
Der Johann Christoph stimmt zwar nicht mit meinen letzten bekannten Daten überein (da fehlen 40 Jahre), aber da muss ich einfach noch weiterpuzzeln.
Der FN Hauer ist in der Region ja recht häufig.

Finde ich irgendwo eine gute Erklärung für all die Abkürzungen, die im Bürgerbuch unter den Einträgen stehen?

Herzliche Grüße

Silke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.