#1  
Alt 07.06.2022, 18:50
katya katya ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: NRW
Beiträge: 99
Standard Leman, Schweden

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1760
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schweden
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): verschiedene Datenbanken.
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo zusammen,


ich suche die Eltern von meinem direkten Vorfahren Carl Peter Leman/Lehmann. Laut Sterberegister Zirkow/Rügen war er am 28.11.1820 im Alter von 60 Jahren verstorben und geboren (um 1760 also) in Schweden. Leider ist im Sterberegister Zirkow und auch im Eheregister Gingst kein genauerer Geburtsort angegeben und auch die Namen der Eltern werden nicht genannt.
Vor ein paar Jahren hat jemand für mich ein paar schwedische Kirchenbücher online durchgesehen und auch eine Suchanfrage in einem schwedischen Forum gestellt, leider ohne Erfolg.
Gibt es vielleicht doch noch eine Möglichkeit etwas herauszufinden ? Oder ist eine Suche ohne Geburtsort und ohne Namen der Eltern völlig aussichtslos ?


LG, Katya
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2022, 20:44
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 666
Standard

Das Problem stellt eher dein "ca." da. Das kann alles und auch nichts bedeuten. Das heisst, wenn er 1820 gestorben war, kann er tatsächlich zwischen 1730 und (von 60 Jahren ausgehend) 1760 geboren sein.

Ist dir bekannt wann er nach Deutschland kam?
Hast du ihn in irgendeinem Census finden können?
Wie heißt seine Ehefrau und wann ist sie geboren?

Nun werde ich erstmal schauen, ob er hier Geschwister hatte. Einzelkind in 1700 ist schier nicht möglich. Selbst wenn die ganze Familie nach Deutschland ging, sind die auch nicht vom Himmel gefallen, sondern haben auch Eltern.

Es gab nie viele Lehmanns, Lehmans, Lemanns, Lemans hier. Man muss halt jedes entsprechendes Kirchenbuch duchwälzen.
Bevor ich das tu, überprüfe ich die Atteste. Weder 1700 noch lange danach kam irgendjemand aus Schweden heraus ohne dieses Attest. Geschwommen wird er sicher nicht sein.

Das kann dauern bis ich was finde.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2022, 21:17
katya katya ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: NRW
Beiträge: 99
Standard

Hallo, danke dir. Mir ist leider nicht bekannt, wann er nach Deutschland kam. Carl Peter Lehmann hat aber am 06.05.1785 in Gingst die Dorothea Eleonoare Gielow (geb. um 1758), gestorben am 13.12.1823 im Alter von 65 Jahren in Silenz (Gingst, Rügen), auf Rügen geheiratet.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.06.2022, 11:45
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 666
Standard

Mittlerweile habe ich alle relevanten und zutreffenden Datenbanken durchsucht.

Der Gesuchte Carl Peter Leman wurde hier nicht geboren und hat auch nicht hier gelebt. Keiner der hier ansässigen Lemans, Lemanns, Lehmans, Lehmanns und ähnliche Schreibschweisen, haben hier ein Kind mit den Namen Carl Peter gehabt.
Dieses Ergebnis führt zu 2 Szenarien:

A) Dein Leman wurde in Schweden Deutschland geboren und wuchs dort auf. Teile Norddeutschlands waren 200 Jahre schwedisch und der letzte Zipfel Schweden verschwand dort 1903. Es war nicht unüblich von (Deutschland) Schweden aus ins autonome Stralsund oder Rügen auszuwandern oder umgekehrt. Quasi von Schweden nach Deutschland.

B) Er war und ist deutscher Staatsbürger und war im Rahmen einer Arbeitsgruppe mit seinen Eltern hier im Schweden. Also über die Ostsee gekommen. Wenn Arbeiter hier her kamen ohne Ambitionen hier leben zu wollen, wurden diese nicht registriert. Die meisten pendelten Monatsweise oder kamen nach ein paar Wochen erst gar nicht wieder. Maximal 1 Jahr war das möglich.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.06.2022, 12:48
katya katya ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: NRW
Beiträge: 99
Standard

Hallo Carolien,


ich hatte auch zuerst an Schwedisch Pommern gedacht. Wie mir aber Mitglieder vom Pommerschen Greif damals erklärt haben, würde dann im Sterbebuch stehen “Geburt hier” oder “Geburt in Schwedisch Pommern” und nicht “Geburt in Schweden”. Dann muss ich wohl davon ausgehen, dass der Pfarrer es falsch eingetragen hatte.
Jedenfalls ganz herzlichen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast ! Jetzt habe ich wenigsten Klarheit, auch wenn ich momentan etwas ratlos bin, wo ich weitersuchen kann.


LG, Katya
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.06.2022, 18:42
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 666
Standard

Für den gesuchten Zeitraum (den ich mit 1730 bis 1760 berechne) bleiben dir nur Stralsund und Wismar. Die Kirchenbücher sind deutsch. Die Verwaltung war deutsch.
Viel Hoffnung würde ich mir nicht machen. Gerade in diesen Regionen ist viel Material verloren.
Meiner Meinung nach: Leman bildet mit ihm einen toten Zweig.

Trotzdem viel Glück. Vielleicht ergibt sich eines Tages ein Zufallsfund...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:16 Uhr.