Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 21.10.2021, 11:29
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 375
Standard

"Gut" ist immer relativ und jeder muss selbst entscheiden mit welchem Programm er arbeitet. Nur, wenn man nie etwas anderes ausprobiert, kann man ja auch nicht wissen, ob es wirklich besser ist. Ging mir jedenfalls so, da habe ich dann gemerkt, wieviel ich mit einer neuen Software verpasst habe.

Kommt natürlich auch auf die Ansprüche des Einzelnen an, aber ein Programm, bei welchem der Anbieter null Anstrengungen unternimmt und kaum auf die Fragen des Kunden eingeht, mit dem möchte ich nicht arbeiten. Meine Meinung.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.10.2021, 14:17
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.270
Standard

Dann lass uns nicht dumm sterben, und ergänze DeineInformationen bitte mit dem Namen des Programms, was DeinenAnsprüchen entgegen kommt.
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.10.2021, 15:34
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.714
Standard

Zitat:
Zitat von Holy Beitrag anzeigen
Nur, wenn man nie etwas anderes ausprobiert, kann man ja auch nicht wissen, ob es wirklich besser ist.
Wer sagt, daß ich nie etwas anderes ausprobiert habe?

Ages ist inzwischen das 3. Programm, daß ich nach Einstellung oder Verschlimmbesserung vorheriger Programme nutze.

Und ich bin seit etwa 5 Jahren auf der Suche nach einer für mich passenden Alternative und habe schon etliche Programme getestet.
Es waren einige gute (ja meiner Meinung und Ansprüchen entsprechend) dabei, aber man entwickelt natürlich auch seine Gewohnheiten und empfindet dadurch evtl. andere Bedienweisen der Programme als unkomfortabel.

Seit Ahnenblatt 3.x auf dem Markt ist, habe ich aber eine Lösung damit für mich gefunden. Meine Datei bei Ages habe ich inzwischen so angepasst, daß auch wirklich alles übernommen wird, sollte ich dann mal "umziehen". (Ein paar Werte der Quellenverwaltung mußte ich an leicht anderer Stelle eingeben damit es passt).
Solange Ages aber bei mir problemlos läuft und das macht was es soll, werde ich dabei bleiben.

Sollte es jetzt aber mit der Umstellung auf den neuen Gedcom-Standard absehbar sein, daß ein zukünftiger Datenaustausch nicht mehr so problemlos möglich sein wird. Dann steige ich natürlich rechtzeitig auf ein Programm um, welches noch regelmäßig gepflegt wird.

Es ist wie mit Autos, nur weil es inzwischen neuere, sparsamer, umweltfreundlichere Autos gibt, muß ich mein altes ja noch nicht verschrotten, wenn es einwandfrei läuft. Würde man jetzt allerdings ankündigen, daß es in 5 Jahren keine herkömmlichen Tankstellen mehr gibt, würde ich mich auch jetzt schon nach einem E-Auto oder einer anderen Alternative umsehen. So warte ich, bis die Macken an meinem Auto die Vorteile überwiegen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.10.2021, 13:20
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 375
Standard

Zitat:
Zitat von mumof2 Beitrag anzeigen
Dann lass uns nicht dumm sterben, und ergänze DeineInformationen bitte mit dem Namen des Programms, was DeinenAnsprüchen entgegen kommt.
Ich bin vor einem halben Jahr auf Heredis umgestiegen. Okay, die Eingabemaske finde ich z.B. bei Ages sogar besser, aber ich arbeite seitdem deutlich schneller und weiss immer, wo ich noch welche Lücken habe. Dazu kommt ein guter Support mit regelmässigen Updates und Verbesserungen. Da hat man wieder in der neuen Version nochmal einen Sprung nach vorne gemacht. So muss das sein.

Xtine: ja, man wechselt nicht gerne ein Programm, wenn man damit zufrieden ist. Der Vergleich mit dem Auto taugt nur bedingt. Wenn man ihn trotzdem wagen möchte, müsste man ihn so ändern, dass nicht der vorhandene Service bzw. fehlende Updates mit fehlenden Ersatzteilen zu vergleichen sind. Klar, kann man mit dem Auto noch fahren, solange nichts passiert. Wohlfühlen würde ich mich nicht dabei, zumal ich die Bereitstellung der Ersatzteile mit dem Kaufpreis mitzahle.

Dies hat für mich mit Respekt am Kunden zu tun und ich frage mich, was das dann für ein Geschäftsmann sein soll, der buchstäblich nichts tut. Da habe ich für mich die Einstellung, dass ich mich davon fernhalte, auch wenn die Software nicht schlecht ist.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.10.2021, 14:46
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.714
Standard

Zitat:
Zitat von Holy Beitrag anzeigen
die Eingabemaske finde ich z.B. bei Ages sogar besser
Eindeutig!
Mit ein Grund, warum mir persönlich Heredis nicht gefällt.
Die Bedienung eines Programms hat auch was mit Komfort zu tun und komfortabel finde ich die Eingabemaske bei Heredis nun wirklich nicht.

Aber jeder muß selbst entscheiden was ihm/ihr gefällt.

Nicht jedes Programm braucht ständig Updates wenn es einwand frei läuft und das tut es bei mir (außer natürlich es hängt im/am Internet, dann sind die Sicherheitsupdates natürlich wichtig!). Nicht immer empfindet man Updates als Verbesserung, ich habe schon 2 Genealogie-Programme u.a. desshalb aufgegeben.

Wie schon gesagt, ich für mich habe bereits Ahnenblatt als Alternative gefunden. Wenn es dann soweit ist, lege auch ich Ages ad acta. Aber solange es läuft .....

Sich jetzt Ages neu zuzulegen, das würde ich allerdings auch nicht empfehlen! Da sollte man wirklich eines nehmen, welches aktuell ist und Support bietet.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.10.2021, 17:52
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 375
Standard

Mit Updates meine ich auch eine Weiterentwicklung und nicht nur die reine Fehlerbehebung. Für Letzteres braucht man in der Tat nicht viele Updates. Und mit dem Neukauf von Ages sind wir uns auch einig.
Nochmal zu Heredis: die Eingabemaske ist der einzige klare Kritikpunkt, aber damit kann ich leben, denn den Rest finde ich sehr gut. Mal sehen, ob sich da in den nächsten Versionen etwas tut, denn wenn die Software u.a. bei älteren Menschen punkten will, muss sie sich diesbezüglich verbessern.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.