Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.10.2021, 13:05
Benutzerbild von Sbriglione
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 189
Standard Beerdigung Philip Hertel 1678 (lateinisch)

Quelle bzw. Art des Textes: Beerdigungseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1678
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Klingenberg am Main
Namen um die es sich handeln sollte: Philip Hertel



Hallo allerseits,

ich habe hier einen Beerdigungseintrag aus Klingenberg (Main) vom 21.06.1678.
Dabei habe ich sowohl Probleme mit der Übersetzung, als auch teils mit dem Lesen, weil mein Latein leider doch nicht so gut ist (ich hatte in meiner Schulzeit einen bayerischen Lateinlehrer und habe somit eher eine noch sehr lebendige Sprache lernen müssen, wodurch die "tote" Sprache etwas zu kurz gekommen ist):

"21 sepultus est Johannes Hertel qui exturbatu (?) phantasia (?) ob (?) febrim (?) sibi insignet (?) [...] de hoc [...] ante mortem doluit quo (?) vixerat [...] ob singulare quod [...] conservatus (?) [...] absolutionis [...] qui [...] ante diebus [...] qui forte adhuc (?) [...] vixirunt (?) [...] Si [...] paret (?) [...] consilium [...] ex omines [...] et [...] et [...]

Ich hoffe, jemand von euch kann den Text besser lesen und vor allen Dingen auch verstehen!

Grüße!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Philip Hertel +.jpg (225,6 KB, 23x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2021, 16:07
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 1.093
Standard

21 Sepultus est Jo(hann)es Hertel qui exturbata
phantasia ob febrim sibi ipsimet gut(t)ur abscidit in ...
... ... ... de hoc autem ante mortem soluit
dolorem et verbis et signis ostendit
__________________
Schöne Grüße
Michael

Geändert von M_Nagel (27.10.2021 um 18:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.10.2021, 17:16
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 2.065
Standard

Hallo Sbriglione und Michael,

Ja, es ist sehr schwierig!!!

exturbata >> ex turbata

trinus (trini) ... super de hoc (vielleicht eine Variante von "super hoc" im Sinne von "darüber hinaus" oder "worüber")

Aber das hilft nicht viel.
__________________
Viele Grüße.

Armand

Geändert von Wallone (28.10.2021 um 19:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.10.2021, 20:34
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 1.093
Standard

Hallo, Armand,

Danke für deine Korrektur und Ergänzung.
Wenn ich richtig verstehe, lag die Person im Fieberdeliium, sein Bewusstsein war verwirrt, er hatte Visionen, und in diesem Zustand hat er sich selbst die Kehle durchgeschnitten.
Und du hast recht, es ist schwierig (vor allem, weil die Qualität des Bildes schlecht ist).
__________________
Schöne Grüße
Michael

Geändert von M_Nagel (28.10.2021 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2021, 00:42
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 2.065
Standard

Hallo Michael,

Ich weiss, daß Du weisst (ein Tippfehler Deinerseits) aber es heisst eher "Fieberdelirium".

Sonst bin ich mit Dir völlig einverstanden.

Es ist doch Schade, daß wir den Rest nicht lesen können.

Vielleicht können Gastonian, Astrodoc oder Benedikt nocht helfen...
__________________
Viele Grüße.

Armand
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.10.2021, 05:57
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.163
Standard

anmerkung: es könnte eine beschreibung vom würgeengel, der krankheit diphterie, sein.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.10.2021, 13:12
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.126
Standard

moin
ach Armand,,,schon einige Male habe ich mich am Lesen dieses Textes versucht und ich bin mir sicher dass dies der Doc und andere auch schon taten.
Ausser Bruchstücken ,die ich bis jetzt noch nicht sinnvoll zusammenfügen konnte war bereits das Entziffern im Kontext bis jetzt vergeblich.
@Fragesteller: Bitte noch abwarten...wenn mehr Puzzlestücke zusammen kommen werden sich auch die bis dato nicht lesbaren Teile ergänzen lassen
@sternap..ich glaub nicht an eine Umschreibung der Diphterie sondern an eine Selbstverstümmelung im Fieberdelir.
Dies ergibt sich aus dem bereits Gelesenen:
....qui ex turbata phantasia ob febrim sibi ipsimet guttur abscidit...
der sich im Fieberwahn selbst die Kehle durchschnitt (oder wegriss?)....
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (29.10.2021 um 13:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.10.2021, 14:10
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.126
Standard

Einige Puzzlestücke von mir:
21 sepultus est Johannes Hertel qui ex turbata phantasia ob febrim sibi ipsimet guttur abscidit[...]
de hoc autem ante mortem doluit quo (?) vixerat
[...]
forte miraculose ob scapulare quod portavit.....
conservatus donet ad solutionem obstipuisset a parocho loci qui eundem
etiam tribus ante diebus optime confir...ob mortem
indiceretur? qui forte adhuc sui? vixisset [...] Si [...] paret (?) [...] consilium [...] ex omines [...] et [...] et [...]
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (29.10.2021 um 14:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.10.2021, 14:31
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 1.093
Standard

Nicht vielleicht:

conservatus donec absolutionem obtinuisset ... ?
__________________
Schöne Grüße
Michael

Geändert von M_Nagel (29.10.2021 um 14:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.10.2021, 15:01
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.126
Standard

klar Michael...passt besser.
Ich schreib ja auch nur was ich so zusammenrate.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:49 Uhr.