#1  
Alt 12.02.2012, 16:18
krügersippe krügersippe ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Beiträge: 4
Standard Unterlagen über SS- und NSDAP-Mitglieder?

Mein verstorbener Vater war in der NSDAP und Mitglied der SS. Er hat darüber nicht gesprochen und es war sinnlos ihn darauf anzusprechen. So ein paar Sachen würde ich aber doch gerne wissen!

Vom Bundesarchiv habe ich jetzt ein paar dürftige Unterlagen erhalten. Ich weiß auch, dass er nicht eingezogen wurde. Aber nach dem Dokument war er ab 1942 im Reichssicherheitshauptamt in Berlin beschäftigt. Vom Status war er wohl Obersturmführer. Weiterhin habe ich von meinem weitaus älteren Bruder gehört, dass er Referent im Ressort der Wirtschaft war.
Dann ab 1943 war er in der Slowakei. Was er dort gemacht hat, keinen Schimmer. War sicherlich nichts angenehmes. Aber er hat auch immer gesagt, dass er nie jemanden umbringen mußte. Im Jahr 1976 hat er als Zeuge aussagen müssen im Fall Georg Heuser. Der auch in dem Zeitraum in der Slowakei war und wohl viele Menschen auf dem Gewissen hatte. Aber mein Vater konnte dazu nichts sagen.

In dem Schreiben vom Bundesarchiv Berlin waren auch noch 2 Hinweise das bestimmte Dokumente ans Hauptstaatsarchiv in Dresden übergeben worden sind.

Sind diese Unterlagen für jeden zugänglich, weiß das jemand?
Kann man anhand der SS-Nr. oder NSDAP-Nr. noch mehr erfahren?
Vielen Dank fürs Lesen und evtl. Tipps!
Lieben Gruß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2012, 18:47
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.581
Standard

Hallo Krügersippe,

hier ein Link zum Weitersuchen:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...rzeichnis1.htm

Viele Grüße - GunterN
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2012, 19:10
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.966
Standard

Halllo,

wie ich oben lese, haben Sieja schon einiges unternommen.
Kann ich dann auch davon ausgehen, dass Sie schon Unterlagen von der WASt angefordert haben ?

Wollen Sie hier vielleicht ein Foto Ihres Vaters in Uniform einstellen ?

Haben Sie schon Literatur über das Reichssicherheitshauptamt in Berlin ?

Dies habe ich über Georg Heuser gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Heuser

Vielleicht erfahren Sie ja noch etwas über die Entnazifizierungsakte von Ihren Vater.
http://de.wikipedia.org/wiki/Entnazifizierung
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (12.02.2012 um 20:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2012, 19:49
krügersippe krügersippe ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.02.2012
Beiträge: 4
Standard

Vielen Dank erstmal.
Literatur über das Reichssicherheitshauptamt habe ich noch nicht, weiß
noch nicht genau welches die richtige Literatur ist.
Weiß jemand, ob die Akten / Unterlagen noch da sind bzw. teilweise vor-
handen sind?
Bei der WAST habe ich noch nicht nachgefragt! Werde ich aber noch machen.
Vielleicht weiß noch jemand, wie man weiterkommt?
Gruß
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.02.2012, 20:44
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.966
Standard

Hallo,

vielleicht helfen Ihnen ja diese Angaben weiter:
http://www.forum-der-wehrmacht.de/th...?threadid=3941
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.02.2012, 16:32
Benutzerbild von sachsen-sammler
sachsen-sammler sachsen-sammler ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2011
Ort: Ostholstein
Beiträge: 148
Standard

Hallo,

hier ist sicherlich eine Anfrage sinnvoll:

http://www.ssdaggers.com/services

Ich habe mir dort ebefalls eine sehr dicke Akte zusammenstellen lassen.

Viele Grüße
René
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.02.2012, 16:55
Klingerswalde39_44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

hier der Link zu den Beständen NSPAD im Staatsarchiv Dresden:

http://www.archiv.sachsen.de/archive/dresden/1254.htm


Am besten einfach anrufen und nachfragen.


Gruss, Gabi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.02.2012, 19:04
krügersippe krügersippe ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.02.2012
Beiträge: 4
Standard Nachfrage Unterlagen NSDAP

Vielen Dank und einen schönen Abend noch!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.