#21  
Alt 12.10.2020, 14:29
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.251
Standard

Hallo Lutz.

Danke für deine Antwort, ich freue mich sehr darüber.

Tja, was ist passiert bei Anna Maria Paatz.
Gut, dass sie Kinder gehabt hat, sonst gäbe es dich ja nicht.

Hat sie den Vater/die Väter der Kinder nicht heiraten können/wollen/dürfen oder den Namen/die Namen nie erfahren, weil es "eine besoffene Geschichte" gewesen oder etwas in der Richtung ?
Alles ist möglich.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.10.2020, 15:41
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 372
Standard

Hallo Andrea,

ja klar, alles ist möglich. Aber leider werde ich das wohl nie erfahren. Hab mir eben nochmal die Urkunden angesehen, aber dort gibt es keinerlei Hinweise.

Das erste Kind ist nach 14 Tagen (wie üblich) an Fraisen gestorben, die zweite Tochter hat später geheiratet, da steht auch nur "uneheliche Tochter von..." und beim Sohn hab ich außer der Geburt nichts gefunden.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Wegner und Eising um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.10.2020, 17:40
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.251
Standard

Hallo Lutz.

Kann man vielleicht aus den Namen der Kinder etwas schließen ?
Das wäre wohl zu einfach.

Ich habe da auch so einen Fall bei einer Vorfahrin in der Mitte des 19. Jahrhunderts: 2 Töchter, 1 Sohn (stirbt im Säuglingsalter), alle drei uneheliche geboren, der Vater/die Väter unbekannt.

Beide Töchter haben jeweils 1 uneheliches Kind, die jüngere Tochter hat dann später noch zwei eheliche geborene Kinder. Die Spur der älteren Tochter habe ich einmal beiseite gelegt, damit eilt es mir nicht.

Zu dem unehelichen Sohn der jüngeren Tochter finde ich keinerlei Angaben zum Kindsvater. Wieder ein toter Punkt mehr.

Tragischerweise stirbt die Vorfahrin sehr jung, im Alter von noch nicht ganz 25 Jahren. Wo und wie die beiden unehelichen Töchter aufgewachsen sind, kann ich nur vermuten.


Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.10.2020, 18:16
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.154
Standard

Eine schöne Formulierung zu einer Heirat ist auch "sind vor dem Wochenbette kopuliert worden".
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.10.2020, 18:18
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.511
Standard

Ist das räumlich zu verstehen, Viktor?
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.10.2020, 19:16
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.154
Standard

In dem Falle räumlich zu verstehen. Die Hebamme war gerade zur Tür hinaus.

Ich weiß "copulieren" klingt heute schrecklich unanständig. Es heißt aber einfach "heiraten".

Das schreibe ich jetzt ausdrücklich nur für jüngere Menschen, deren Wortschatz der heutigen Zeit entsprechend etwas limitiert ist. Was natürlich auf keinen Fall auf die geschätzten ForumkollegInnen zutrifft.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 12.10.2020, 20:53
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.511
Standard

Zitat:
Zitat von viktor Beitrag anzeigen
Das schreibe ich jetzt ausdrücklich nur für jüngere Menschen, deren Wortschatz der heutigen Zeit entsprechend etwas limitiert ist. Was natürlich auf keinen Fall auf die geschätzten ForumkollegInnen zutrifft.


ForumkollegInnen und -Außen bitte. Damit niemand außen vor bleibt.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:58 Uhr.