Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.09.2020, 11:17
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.146
Standard FN Soyer etc.

Familienname: Soyer, Soher
Zeit/Jahr der Nennung: 1632
Ort/Region der Nennung: Burggen



Guten Morgen,

über den Familiennamen Socher habe ich mich vor langer Zeit schon informiert und ich kenne die Erklärungsmöglichkeiten. Aber: Der FN Socher scheint sich in meinem Fall in Burggen aus "Soyer" oder "Soher" erst im Laufe der Zeit zu "Socher" weiter entwickelt zu haben.

Wie lässt sich "Soyer" erklären? Ich freue mich auf eine Antwort, danke.

Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.09.2020, 13:36
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.320
Standard

Hallo,

das DFB hat zwar Soyer, aber nur als türkischen FN.
Naheliegender ist ein Herkunftsname zu einem gleich- oder ähnlich ltd. Ortsnamen (Soyen bei Rosenheim / BY?)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.09.2020, 13:49
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.761
Standard

Hallo zusammen,
kann Soyer nicht eine Variante zu Socher sein?
In Burggen kommen beide Formen vor.
https://www.google.com/search?client...Qw6DPQQ4dUDCAw
https://auerbergland-datenpool.de/index.php?id=722
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.09.2020, 14:19
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.761
Standard

Hier nochmal eine der Deutungen zu Socher im DFD
Benennung nach Übername zu mittelhochdeutsch sochen , söchen ‘kränkeln, siechen, abmagern’ für einen schwächlichen, kränklichen Menschen. Diese Deutung trifft vor allem für die Vorkommen im süddeutschen Raum zu.
http://www.namenforschung.net/dfd/wo...1396033c4fe305
Ich denke, das gilt auch für Soyer. Die Ballung von angeblich türkischen Soyer südlich der Donau ist mE Unsinn
Hier noch die NVK 1890 für beide Namen
https://nvk.genealogy.net/map/1890:Soyer,1890:Socher
Türken waren das sicher nicht

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (01.09.2020 um 14:39 Uhr) Grund: NVK 1890
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.09.2020, 07:51
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 505
Standard

Guten Morgen,

interessant die Herkunftsmöglichkeit von Socher.

Ich hätte gedacht, es kommt auf jeden Fall vom Ortsnamen Soyen - in der Region Weilheim-Schongau gibt es Bayersoien, nicht arg weit davon auch ein Schwabsoyen.
Bei Google werden in der Region doch einige Personen mit Namen Soyer angezeigt.

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern)
Böhmen und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.09.2020, 09:28
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.146
Standard

Guten Morgen und vielen Dank für die interessanten Hinweise.

Frage: Wenn Soyer von einem Ort namens Soien kommt (es gibt in der Nähe Schwabsoien und Bayersoien z.B.), wie lässt sich der FN dann erklären? Ist der "Soyer" dann der, der "vom See" kommt? Der Begriff Soien hat ja wohl mit "See" zu tun.

Schönen Tag, Kastulus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.09.2020, 10:08
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.761
Standard

Ja, und möglicherweise sind Soyer und Socher doch zwei verschiedene Namen. Mag sein, dass sie manchmal irrtümlich zusammengepackt wurden, sie haben ja in Bayern ein ähnliches Verbreitungsgebiet.
https://books.google.de/books?id=dZh...0seeon&f=false
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.09.2020, 18:26
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.146
Standard

Guten Abend,

ein bayrisches Namenbüchlein - das ist doch was! Vielen Dank für die weiteren Hinweise. Ich werde also die Namenserklärungen für Socher um die Seeherkunft ergänzen. Und das "irrtümliche Zusammenpacken" gefällt mir auch. Ist ja durchaus möglich. Und was den vermuteten "Unsinn" betrifft: Stellt euch vor, ich hätte auch den FN "Unsinn" aus dieser Gegend auf Lager. Da frage ich aber jetzt nicht nach!

Kastulus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.09.2020, 18:57
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.761
Standard

Hallo Kastulus,
Socher ist vielleicht doch ein anderer Name. Siehe http://www.namenforschung.net/dfd/wo...1396033c4fe305
dort den Hinweis auf den süddeutschen Raum
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.09.2020, 09:40
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.146
Standard

Grüß Gott,

interessante Zusammenstellung in diesem Buch. Ich kenne alle diese Erklärungen. Allerdings neige ich dazu, dass die Allgäuer Socher nichts mit den tschechischen etc. Sochor zu tun haben. Das ist jedoch eher eine Gefühlssache denn eine wissenschaftlich belegbare Geschichte.

Schönen Sonnentag wünscht Kastulus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.