Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.08.2020, 16:37
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 572
Standard FN Ruffa

Familienname: Ruffa
Zeit/Jahr der Nennung: 1708
Ort/Region der Nennung: Hattersheim - Rhein-Main-Gebiet


Hat jemand von euch eine Idee, was der Name Ruffa bedeuten könnte?
Mein Ahn Johannes wurde 1708 in Hattersheim geboren,der Name des Vaters war Johannes Conrad, weiter kam ich bisher noch nicht

Wenn ich google, bekomme ich kaum Antworten, aber vielleicht weiß ja hier jemand mehr.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.08.2020, 16:42
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.761
Standard

Hallo,
ich tippe auf einen italienischen Namen. Welchen Beruf hatten die beiden?
Hier eine erste Deutung aus cognomix https://www.cognomix.it/origine-cognome/ruffo.php

Potrebbe derivare dal cognomen latino Rufus ("rosso di capigliatura") oppure dalla Gens Rufia.
Ruffo è un'antichissima famiglia stabilitasi in Calabria fin dal secolo XI.
A Messina era presente nel 1170 un Goffridus Ruffus mentre un Paolo Ruffo era governatore di Reggio nel 1529.
Il cognome Ruffo presenta un nucleo in Calabria, nel napoletano e nel Salento, ma è presente un ceppo anche nel veronese.
Rufa è specifico del frusinate.
Ruffa ha un ceppo tra torinese ed astigiano, uno nel pistoiese, uno a Roma ed uno in Calabria, soprattutto nel valentiano.
Ruffi, molto raro, parrebbe panitaliano.
Ruffolo è tipico della provincia di Cosenza.
Rufi, molto raro, è proprio dell'area toscolaziale.
Rufo è specifico dell'area che comprende il romano, il latinense, il frusinate, l'aquilano e l'iserniese.
Es könnte sich vom lateinischen Kognomen Rufus ("rotes Haar") oder von Gens Rufia ableiten.
Ruffo ist eine alte Familie, die seit dem XI. Jahrhundert in Kalabrien ansässig ist.
Ein Goffridus Ruffus war 1170 in Messina anwesend, während ein Paolo Ruffo 1529 Gouverneur von Reggio war.
Der Familienname Ruffo hat einen Kern in Kalabrien, im Neapolitanischen und im Salento, aber es gibt auch einen Stamm im Veronesischen.
Rufa ist spezifisch für Frusinate.
Ruffa hat einen Stamm zwischen Turin und Asti, einen in Pistoia, einen in Rom und einen in Kalabrien, vor allem im valenzianischen.
Ruffi, sehr selten, scheint Panitaliener zu sein.
Ruffolo ist typisch für die Provinz Cosenza.
Rufi, sehr selten, ist typisch für das Toscolatial-Gebiet.
Rufo ist spezifisch für das Gebiet, das das Römische, Lateinische, Frusinate, L'Aquila und Isernianisch umfasst.
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (16.08.2020 um 16:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.08.2020, 17:50
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 572
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo,
ich tippe auf einen italienischen Namen. Welchen Beruf hatten die beiden?



Viele Grüße
Xylander
leider steht kein Beruf dabei, die Tochter / Enkelin hiess Petronilla, was in meinen amateurhaften Augen ebenfalls sehr italienisch ausssieht

solltest du Recht haben, wäre ich endlich den schwarzen Haaren meiner Großmutter auf die Spur gekommen :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.08.2020, 20:57
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.761
Standard

Die heilige Petronilla wurde auch in Deutschland verehrt, deshalb war ihr Name beliebter Vorname auch in Deutschland, Deine Ahnin kann ihn auch auf diesem Umweg bekommen haben.
https://www.familysearch.org/search/...nt=20&offset=0
https://de.wikipedia.org/wiki/Petronillakirche
https://de.wikipedia.org/wiki/Petronilla
Aber der Namenursprung ist natürlich italienisch.
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (16.08.2020 um 21:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.08.2020, 21:18
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.330
Standard

Hallo,

noch aus einem englischen Werk aus dem 18. Jhdt zum Haus Ruffa: https://books.google.de/books?id=yrq...nassau&f=false auf Buchs. 693
Evtl auch nur ein latinisiertes Roth o. Rothe ( = rufa o. Ruffa ) vgl https://werkstatt.toebelhuepfer.de/i...e-Strasse.html Ziehe ich aber angesichts der dann vermutl. gewählten Form Rufus schon wieder zurück.
geneanet reiht den Namen ja zusammen mit Rufa und Ruffat, Rofa u. Roffat ein.

Frdl. Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (16.08.2020 um 21:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.08.2020, 21:45
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 572
Standard

ich hab jetzt gehört, dass Ruffa auch aus dem Französischen kommen könnte

da muss ich wohl noch ein bisschen Weiterforschern, woher der Namen kommen könnte
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.08.2020, 08:04
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.761
Standard

Hallo,
kannst Du das etwas genauer erläutern, vielleicht mit einer schriftlichen Quelle? Hier mal die Verbreitungskarten für Italien und für Frankreich.
http://www.gens.info/italia/it/turis...9#.XzoZvDVCSZM
http://www.geopatronyme.com/cgi-bin/...0156&periode=4
Das spricht eher für italienischen Ursprung und Migration nach Frankreich.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.08.2020, 08:46
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.761
Standard

Hallo zusammen,
es gibt auch das italienische Adelsgeschlecht Ruffo. Zwar glaube ich im Moment, dass das ein anderer Name ist, doch sollte man es mal im Kopf behalten. Die italienische Wikipedia nennt drei Hypothesen für den Namensursprung Ruffo: römisch, byzantinisch, normannisch. Bei normannischem Ursprung tippe ich auf eine Kurzform von Rudolf, sonst auf rot(haarig)
https://de.wikipedia.org/wiki/Ruffo_...ht)#Geschichte
https://it.wikipedia.org/wiki/Ruffo_di_Calabria
Hier die Verbreitungskarte für Ruffo
http://www.gens.info/italia/it/turis...6#.XzonHTVCSZM
Das sieht mir nicht so aus, als seien das alles Angehörige des Adelshauses
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (17.08.2020 um 09:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.08.2020, 20:55
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 572
Standard

hach ich nehm ungeprüft die Italiener, natürlich das Adelsgeschlecht :-)
würde meine Vorliebe für Spaghetti erklären

ich hab leider nich mehr
der letzte mir bekannte Ruffa ist

Ioannes Conradi Ruffa verheiratet mit Barbara, Vater von
*1708 Joes Ruffa verheiratet 1729 mit Catharina und Eltern von
*1730 29.August Petronilla
verheirate mit Johannes Kintzler
dessen Tochter hat einen Mollath geheiratet, dessen Urgroßvater aus Lothringen kam


alles in Hattersheim, keine besonderen Einträge,
ich bin noch nich weiter zurückgekommen, aber Ruffa ist definitiv kein Hattersheimer oder Hofheimer Nachname -

auf Familysearch sind Joes Ruffa und Catharina Eltern von Philipps in Hofheim (Nachbargemeinde von Hattersheim) und sozusagen der älteste Eintrag in dieser Gegend

Geändert von hessischesteirerin (17.08.2020 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.08.2020, 20:59
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 572
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Bei normannischem Ursprung tippe ich auf eine Kurzform von Rudolf, sonst auf rot(haarig)
r
obwohl ich mit roten Haaren auf die Welt kam, sind diese defitniv aus Bad Camberg (bis jetzt)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.