#1  
Alt 18.10.2020, 14:38
Quendan Quendan ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Köln
Beiträge: 48
Standard FN Lacina in Košov/Koschov bei Lomnitz/Lomnice nad Popelkou

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1884
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Košov/Koschov bei Lomnitz/Lomnice nad Popelkou (Böhmen)
Konfession der gesuchten Person(en): unbekannt (Tochter evangelisch getauft in Sachsen)
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, Familysearch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine


Hallo zusammen,

ich weiß bereits länger, dass einer meiner Ur-Ur-Großväter aus Tschechien stammt, bisher aber ohne weitere Anhaltspunkte woher genau. Das hat sich dank der Recherchen des Stadtarchivs Dresden jetzt geändert und ich weiß endlich, wo und wann er geboren wurde.

Frohen Mutes wollte ich mich dann an die weitere Recherche begeben und habe auch gesehen, dass erfreulicherweise viele tschechische Archive ihre Kirchenbücher online einsehbar haben. Aber da ich in dem Bereich bisher absolut unerfahren bin und keinerlei Tschechisch kann, habe ich trotz Konsultation diverser Hilfsseiten bisher nicht herausgefunden, wo genau ich nach den passenden Kirchenbüchern suchen müsste. Und hier hoffe ich auf eure Hilfe.

Die Quelle zu meinem Ur-Ur-Großvater ist ein Eintrag im Verzeichnis der Todeserklärungen von 1946 bis 1947 in Dresden. Dort steht es wie folgt:

Wenzel Lacina
geb. 10.04.1884
in Koschov in Tschechien

Zumindest in einzelnen Adressbüchern von Dresden wurde der Familienname auch "Lazina" geschrieben.

Er war Schuhmachergeselle bzw. später -meister, mindestens seit 1913 in Dresden wohnhaft und hat auch eine deutsche Frau geheiratet (dies aber vermutlich nicht in Dresden, sondern anderswo in Sachsen; genaueres weiß ich bisher leider nicht).

Bei Koschov müsste es sich um Košov bei Lomnitz/Lomnice nad Popelkou handeln (im Liberecký kraj/Reichenberger Kreis)

Daher meine Frage: Wo genau finde ich (sofern sie online einsehbar sind) die zugehörigen Kirchenbücher? Hatte Košov überhaupt eine eigene Kirche oder falls nein, wo gingen die Einwohner zur Kirche?

Ich würde mich freuen, wenn mich hier jemand in die richtige Richtung stoßen könnte bzw. weiterführende Informationen für mich besitzt.

Viele Grüße,
Uli
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.10.2020, 15:36
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 8.114
Standard

Moin Uli,

zuständig ist hier leider das Archiv Zamrsk, das von allen tschechischen Gebietsarchiven die umständlichste Lösung für Digitalisate hat.
Aber nun gut. Wenigstens online.

Um herauszufinden, welche Kirche und welches Archiv zuständig war/ist, sollte man sich kostenlos bei GenTeam registrieren und dort das Ortsverzeichnis bemühen:
https://genteam.at/index.php

Für das Archiv Zamrsk gibt es ein regelmäßig aktualisiertes Verzeichnis nebst Links zu den Matriken in PDF-Form:
https://vychodoceskearchivy.cz/wp-co...2020-08-18.pdf
ansonsten hier: https://vychodoceskearchivy.cz/home/...adani/matriky/

Die Taufe von Václav Lacina 1884 habe ich dir schon einmal rausgesucht:
https://i.ibb.co/J26XGCY/CZEC0004-D-...1890-00287.jpg

Die Eltern sind:
Jan Lacina, Sohn von Václav Lacina & Antonie geb. Jindra
Anna Zitko, Tochter von František Zitko & Anna geb. Máka
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.10.2020, 15:57
Quendan Quendan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Köln
Beiträge: 48
Standard

Hallo jacq,


danke für die prompte Hilfe, bin bei GenTeam registriert und habe die Seite für zukünftige Suchen gebookmarkt - und lade jetzt gerade fleißig die (hoffentlich richtigen) Kirchenbücher für Košov runter.

Und tausend Dank auch schon mal für das Raussuchen der Taufe!

Spannend ist ja auch die Anmerkung beim Namen, die muss ich dann mal via Programm übersezten lassen. Dürfte aber vermutlich was mit Dispens oder Konversion zu tun haben in Anbetracht der Nennung von "evangelisch-lutherisch" und würde mit der Jahresangabe auch zur Hochzeit mit der lutherischen Ehefrau passen.

Ansonsten gilt es dann mal zu schauen, die üblichen Floskeln und Einträge auf Tschechisch zu identifizieren und zu lernen. Ist ja eine ganz neue Welt für mich, nachdem ich mich deutschen Einträgen inzwischen ganz gut klarkomme.

Liebe Grüße,
Uli

Geändert von Quendan (18.10.2020 um 15:57 Uhr) Grund: Formatierung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
böhmen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.