Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Russland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.10.2020, 23:05
Thomas_Sandberg Thomas_Sandberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Preetz
Beiträge: 284
Standard Johann Martin Hauser, Kälberbronn (Würtemberg), später in Borodino

Liebe Mitforschende,

ich habe folgendes Problem:

Es handelt sich um Johann Martin Hauser. Geboren am 6. Februar 1787 in Kälberbronn/Würtemberg.

Auswanderung nach Besserabien.

Heirat am 02. Oktober 1829 in Borodino mit Marbara geborene Mäckle verw. Baumgart.

Im Haushaltsbuch von Borodino 1835 ist er Wirth im Haus Nr. 8. Er ist der Vetter von Christian Hauser (*1815). In dessen Haus wohnt er.

Er hat drei Stiefkinder: Friedrich Baumgart (*1828), Anna Magdalena Kübler (*1815), Anna Maria Kübler (*1822).

Alle Einträge in Borodino gehen von dem gleichen Geburtstag und Herkunftsort aus.

Jetzt das Problem: Im Kirchspiel Kälberbronn ist der Johann Martin Hauser nicht zu finden. Ich habe den fraglichen Zeitraum geprüft. Ich habe mir alle Hauser-Familien angesehen. Das ist relativ leicht, weil es hier Haushaltsbücher für die einzelnen Familien gibt.

Die Person ist nicht zu finden.

Wenn es der Vetter von Christian Hauser ist, muss er familiäre Verbindungen zu den Hausers in Kälberbronn haben. Er ist aber wie verhext - keinerlei Spuren.

Es gibt zwar im Kirchspiel zwei Personen, die prinzipiell in Frage kämen:

- Johann Martin Hauser (08.03.1785 - 1818) und
- Johann Martin Hauser (1767-1835)

aber beider Spuren sind nachvollziehbar; außerdem passt das Geburtsdatum nicht.

Hattet jemand schon einmal ein ähnliches Problem?

Vielen Dank.

Viele Grüße,

Thomas








Er verstirbt am 30. September 1867 in Borodino.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.10.2020, 18:28
Benutzerbild von Spargel
Spargel Spargel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 827
Standard

Hallo Thomas,

wurde schon im
Ortssippenbuch Pfalzgrafenweiler, Untertitel: Bd. 2., Für die Teilorte
Durrweiler, Edelweiler, Herzogsweiler, Kälberbronn, Neu-Nuifra ; sowie die in Pfalzgrafenweiler geführten Teile von
Missihof, Mönchhof, Oberwaldach und Versperweiler,
Kreis Freudenstadt in Württemberg ; 1645 bzw. Ortsgründung - 1925
nachgeschaut ?

Im evangelischen Konfirmationsregister von Pfalzgrafenweiler mit Kälberbronn aus dem
Jahre 1801 ist er nicht aufgeführt !
__________________
Gruß Joachim

__________________________________________________ __________
Andreas Michler *um 1714,
kathol. Lehrer und Gerichtsschreiber in Fürth/Odenwald, Weinheim bei Alzey und Mannheim-Seckenheim
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.10.2020, 11:43
Patra Patra ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 163
Standard

Hallo Thomas,


Johann Martin Hausser wurde lt. KB Borodino in Pfalzgrafenweiler geboren. Die Hausser aus Kälberbronn könnten verwandt sein. Diese hat Frau Bollinger bis 1631 erforscht. Diese Familie wurde jedoch nicht in Borodino sondern in Wittenberg ansäßig.



Hast du den Eintrag aus dem KB Borodino? Bei Bedard schicke ich dir den Auszug zu.
__________________
LG Patra
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2020, 11:59
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.724
Standard

Hallo Thomas,

hier finden sich einige Hinweise zum Martin Hauser im Borodino, leider teilweise widersprüchlich, aber vielleicht hilft ja etwas davon weiter

Zu eine Familie Mäckle in Borodino habe ich übrigens weitere Informationen vorliegen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.10.2020, 20:41
Thomas_Sandberg Thomas_Sandberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Preetz
Beiträge: 284
Standard

Hallo Patra,

meinst Du den Familienbuch-/Haushaltsvorständebuch Borodino von 1835? Den habe ich.

Laut diesem Eintrag ist Johann Martin Hauser bei Pfalzgrafenweiler geboren. Kälberbronn gehörte zum Kirchspiel Pfalzgrafenweiler.

Die Hausers kamen zuerst in Wittenberg an, später zogen sie nach Borodino.

Was mich interessieren würde, ob Du oder jemand anders die Heiratsregister von Borodino aus dem Jahre 1829 hat. Hier heiratet Johann Martin Hauser die Barbara Mäckle. Eventuell gäbe es hier einen Hinweis auf den Vater. Da es seine 2. Ehe ist, ist vermutlich nur Witwer vermerkt.

VG

Thomas

Zitat:
Zitat von Patra Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,


Johann Martin Hausser wurde lt. KB Borodino in Pfalzgrafenweiler geboren. Die Hausser aus Kälberbronn könnten verwandt sein. Diese hat Frau Bollinger bis 1631 erforscht. Diese Familie wurde jedoch nicht in Borodino sondern in Wittenberg ansäßig.



Hast du den Eintrag aus dem KB Borodino? Bei Bedard schicke ich dir den Auszug zu.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.10.2020, 20:48
Thomas_Sandberg Thomas_Sandberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Preetz
Beiträge: 284
Standard

Hallo Scherfer,

die Seite kenne ich. Und Du hast recht, die Infos gehen ziemlich durcheinander. Man muss alles prüfen. Bei den Hausers gab es eine Reihe von widersprüchlichen Infos.

Der Johann Martin Hauser ist kein direkter Vorfahre. Er ist nur der Stiefvater einer direkten Vorfahrin.

Was mich halt stutzig macht(e): Er soll lt. Familienbuch Borodino der Vetter von meinem direkten Vorfahre sein (Christian Hauser, geb. 1815 in Wittenberg). Ab 1837 ist Christian Hauser von Wittenberg kommend, in Borodino ansässig, nach der Heirat mit Johann Martin Hausers Stieftochter Anna Kübler.

Ein Vetter ist ja eine Art Cousin. Zwischen Christian (*1815) und Johann Martin (*1787) liegen aber fast 30 Jahre! Ziemlich viel für Cousins. Und wie ich schon geschrieben habe, konnte ich im Kirchspiel Pfalzgrafenweiler nichts finden zu Johann Martin. Schon ungewöhnlich für jemanden, der zur engen Familie gehören soll. Die Hinweise führen bei ihm alle nach Pfalzgrafenweiler, und trotzdem ist er dort nicht zu finden. Das ist schon seltsam.

VG

Thomas



Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

hier finden sich einige Hinweise zum Martin Hauser im Borodino, leider teilweise widersprüchlich, aber vielleicht hilft ja etwas davon weiter

Zu eine Familie Mäckle in Borodino habe ich übrigens weitere Informationen vorliegen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.10.2020, 20:58
Thomas_Sandberg Thomas_Sandberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Preetz
Beiträge: 284
Standard

Hallo Scherfer,

nun zur Familie Mäckle. Das würde mich sehr interessieren.

Meine Infos:

Christian Mäckle:
- Taufe: 23.03.1755 im Kirchspiel Asch
- Schneider von Asch (1778)
- später Schneider in Suppingen (1781, 1803)
- Heirat: 07.07.1778 in Suppingen mit Anna Maria Bauer (*16.07.1757)
- Tochter Barbara geb. 1794
- am 2. Januar 1803 von Suppingen (Würtemberg) nach Preußisch-Polen gezogen
- er taucht in Besserabien nicht mehr auf?, oder? Ist er zwischen 1803 und 1815 in Preuß. Polen verstorben?
- Was ist mit seiner Frau? Verbleib unbekannt

Barbara Mäckle:
- geb. 14.10.1794 in Suppingen
- 1803 mit Vater und Mutter nach Preuß. Polen
- 1. Heirat 1812 in Mieleski/Polen mit Jakob Kübler (+1822)
- 2. Heirat: 02.10.1829 mit Johann Martin Hauser, Wittwer

Die Mäckles kommen aus Asch, Würtemberg.

Hanß Meckle
Georg Meckle, Heirat 24.08.1697 in Asch mit Ursula
Georg Mäckle, Taufe 31.11.1700, Heirat: 09.02.1734, +vor 1778
Christian Mäckle, siehe oben.

Ich wäre also sehr an weiteren Infos zur Familie Mäckle interessiert. Zumal es laut Rath/Bollinger nur eine Familie mit diesem Namen in Besserabien gab.

Viele Grüße,

Thomas



Zu eine Familie Mäckle in Borodino habe ich übrigens weitere Informationen vorliegen.[/QUOTE]
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.10.2020, 21:18
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.724
Standard

Hallo Thomas,

nun, ich muss präzisieren: Ob es sich bei meinen Informationen um die gleiche Familie Mäckle handelt, weiß ich nicht, halte es aber für wahrscheinlich. Ich habe in einer Seitenlinie (nicht meine Vorfahren) Folgendes:

Lorenz Mäckle, geb. 25.5.1844 in Borodino
dessen 1. Ehefrau war Magdalena Bergsträsser, geb 28.11.1844 in Borodino

Eltern von Lorenz Mäckle:
Johann Georg Mäckle, geb. 6.1.1815 in Borodino, gest. 28.9.1854 in Borodino
verh. mit Johanna Mayer, geb. 8.3.1819 in Schwaigern, Brackenheim, BW, Deutschland


Eltern von Johann Georg Mäckle:
Georg Mäckle, geb. 23.8.1786 in Suppingen, gest. 14.7.1855 in Borodino
verh. mit Katharina Scheurer, geb. 1.12.1788 in "Schiska, Preußen" (?), gest. 16.7.1855 in Borodino

Weitere Informationen zu Vorfahren oder Geschwistern liegen mir nicht vor, aber vom Geburtsjahr 1794 in Suppingen ausgehend würde Barbara Hauser geb. Mäckle theoretisch als Schwester des o.g. 1786 geborenen Georg Mäckle in Frage kommen. Beide wurden in Suppingen geboren und starben vermutlich in Borodino.

Nun noch zu einer interessanten Auffälligkeit: Du schreibst ja, dass Barbara Hauser geb. Mäckle in Mileszki bei Lodz ihren ersten Ehemann Jakob Kübler heiratete. Und ich weiß, dass es im Ort Nowosolna (Neusulzfeld) bei Lodz unter den ersten Siedlern die Familiennamen Hauser, Mäckle und Bergsträsser gab. Teile der Familien Mäckle und Bergsträsser zogen dann von Nowosolna aus nach Borodino weiter. Weißt Du, ob "Dein" Johann Martin Hauser ebenfalls zunächst nach Nowosolna zog und von dort nach Borodino? Dann könnte man ggf. etwas in den Kirchenbücher von Nowosolna und Mileszki finden, was bei der Suche weiterhelfen könnte?

P. S.: Mein Anknüpfungspunkt ist die Familie Bergsträsser.

Geändert von Scherfer (17.10.2020 um 21:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.10.2020, 22:06
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.724
Standard

So, nun habe ich meine Quellen nochmal durchforstet und liste nochmals einige der ersten Siedler ab ca. 1801 in Nowosolna bei Lodz auf:

- Georg Kübler und Johann Georg Kübler aus Ochsenburg, Württemberg
- Christ Mäckle aus Suppingen, Württemberg
- Martin Hauser aus Leidringen, Württemberg

In der Tat gab es in Leidringen (KB auf Archion online) einen Martin Hauser, aber eine Taufe 1787 konnte ich nicht finden.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.10.2020, 15:13
Thomas_Sandberg Thomas_Sandberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Preetz
Beiträge: 284
Standard

Hallo Scherfer,

die Informationen verdichten sich.

- Christian Mäckle ist am 2. Januar 1803 nach Preuß. Polen ausgewandert
- Heirat seiner Tochter Barbara im Jahre 1812 mit Jacob Kübler in Mileszki
- Jakob Kübler und seine Frau sind am 14. Januar 1813 Taufzeugen bei Georg Mäckle (= "Dein" Georg Mäckle/ Bruder von Barbara). Diese Infos habe ich von der Seite von Klara Bollinger. Jakob und Barbara wohnen 1813 in Neusulzfeld.
- die Familie Mäckle/Kübler ist von 1803 bis 1815 in Neusulzfeld wohnhaft
- 1815 Zug nach Besserabien
- laut dem Heimatbuch Borodino sind Jakob Kübler und seine Frau Barbara Mitbegründer der Kolonie Borodino. Es kann aber auch sein, dass sie zuerst in Wittenberg ansiedeln und erst danach nach Borodino ziehen (da sind sich die Quellen unsicher).

Hast Du ein Link oder einen guten Hinweis, wie man auf die polnischen Kirchenbücher der Besserabiendeutschen (Neusulzfeld usw.) zugreifen kann? Ich habe da noch nichts gefunden.

Und vielleicht noch die Frage, ob Du einen Link o. ä. hast zu den Kirchenbüchern von Borodino. Es gibt auf "familysearch" zwar einige Konvolute von Kirchenbüchern aus Besserabien - aber alles grauenvoll (oft über 1000 Scans, mehrere Kirchspiele zusammen, ohne erkennbare Grenzen und Zeiträume...). Vernüftige Suchen sind sehr mühsam.

Vielen Dank und viele Grüße,

Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bessarabien , borodino , geburtseintrag , herkunft , kälberbronn

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.