#1  
Alt 18.09.2020, 15:46
Struppi Struppi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Mecklenburg
Beiträge: 284
Standard Otto Christoffer Moltke

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen: ja
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1650-1700
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Schloen bei Waren (Müritz)
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): ja


Hallo liebe Mitforscher,

Ich brauche Eure Hilfe bei der Suche nach Otto Christoffer (von) Moltke. Er hatte in Schloen am 7.2.1672 Frau Bühlausche geheiratet (ich gehe davon aus, das sie zur Familie von Bülow gehört, in der Familiengeschichte habe ich sie nicht gefunden). Am 8.7.1675 heiratet er wieder in Schloen J. Hedwig von Warnstädten. Mehr habe ich leider nicht über Otto Christoffer gefunden. Über weitere Informationen, insbesondere die Eltern, Kinder usw. wäre ich sehr dankbar.

Sonnige Grüße

Euer Struppi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.09.2020, 16:35
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.336
Standard

Hallo,

Dein Otto Christoffer ist wohl der in diesem Werk https://books.google.de/books?id=eKg...moltke&f=false über die Familie v Kamptz öfter ( insbesondere Buchs. 152 f.) genannte Otto Christoph, nach den Angaben dort wäre die Frau v Warnstedt dann seine dritte Frau gewesen.

Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (18.09.2020 um 16:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.09.2020, 17:42
Struppi Struppi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Mecklenburg
Beiträge: 284
Standard

Hallo Thomas,

herzlichen Dank! So langsam beschleicht mich der Verdacht, das es vielleicht zwei Otto Christoffer von Moltke gab. Ich habe in der Zwischenzeit eine kleine Notiz aus dem Jahr 1706 gefunden, Magdalena Moltke, Tochter des Otto Christoph Moltke und der Hedwig von Warnstädten, Sohn des Otto Christoph Moltken und der Anna Lucia Behren a.d.H. Katzenow. Leider sind keine weiteren Angaben verzeichnet.

Bin weiterhin über jeden Hinweis dankbar, vielleicht kennt sich jemand mit der Familie von Warnstedt aus und kann berichten!

Herzlichen Dank an Alle!

Euer Struppi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.09.2020, 19:27
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.336
Standard

Nach der von Dir genannten Notiz verstehe ich das so, dass Otto Christoph wohl einen gleichnamigen Sohn hatte. Der ist aber im Buch nicht erwähnt, nur eine Schwester Margaretha Helena ( wohl 1653 -1672 ).


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.09.2020, 19:54
Struppi Struppi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Mecklenburg
Beiträge: 284
Standard

Hallo Thomas,

ja, so würde ich es vermuten. Der Sohn Otto Christoffer heiratete danach das Frl. Hedwig von Warnstedt. Bin über jeden weiteren Hinweis Dankbar.

Liebe Grüße!

Struppi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.