#21  
Alt 18.12.2019, 10:31
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.786
Standard

Zitat:
Zitat von Saraesa Beitrag anzeigen
Unmöglich ist ein Zusammenhang nicht: Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass der erste König Dänemarks Gorm der Alte hieß. Der wohl berühmteste seiner Söhne hieß Harald Blauzahn Gormsen/Gormsson; im Übrigen auch Erbauer der von Kasstor erwähnten legendären Jomsburg, deren Name von Gorm entlehnt wurde. Eine Ableitung von Gom aus Gorm ist daher sicher nicht unmöglich.

Nachtrag: Die Nachnamen Gemson, Gomsson&Gummeson scheinen zumindest schwedischer Herkunft zu sein. Im Moment wissen wir nicht, ob der dänische Vorfahr nicht selbst schwedische Vorfahren hatte.

Ich habe etwas weiter zu Gamborg recherchiert, da der Ort nun meiner Ansicht nach von allen dänischen Orten her Gomburg am ähnlichsten klingt.
Es ist natürlich sehr spekulativ, dass die Vorfahren der Themenerstellerin von diesem Gut stammen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Gutsherren im Volksmund "die von Gormsburg" gerufen wurden oder sich selbst so bezeichneten. Eine ähnliche Geschichte könnte auch hinter Gomsen/Gomburg stecken.

Klarheit wird man nur haben, wenn man die im PDF-Dokument erwähnten Urkunden einsehen könnte oder in schwedischen Stammrollen mehr Hintergrundinformationen zu Johannes Gom(p)sen Schwendten stehen.
Zum Namen: der illustre Hintergrund bei Gorm war mir bekannt, gerade deswegen glaube ich eher nicht, dass Gormsen zu Gombsen hätte werden können. Unmöglich ist es natürlich nicht. Aber müssten wir dann nicht eine Gorm(s)burg suchen statt einer Gomburg? Der Name der Jomsburg leitet sich übrigens laut Wiki nicht von Harald Blauzahn Gormsson ab, sondern von den Jomswikingern.
Aber das nur als kleine Anmerkung. Im übrigen finde ich, Du hast Suchfeld, die Einschätzung und die Vorgehensweise sehr gut umrissen.

@Adele: schade, dass man den Schützenbruder nicht besser einsortieren kann. Aber vielleicht erfährst Du mehr vom Fürstl. Archiv. Und dann gibt es ja noch die anderen in arcinsys Hessen verlinkten Quellen.
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...n.hasdigi=true

Wenn sich am Ende herausstellt dass die Geschichte vom Schwedenkönig und seinem verwundeten Offizier keine Saga ist, freue ich mich mit. Bis dahin nerve ich mit der rein vorsichtshalber ausgesprochenen Warnung, dass Du auch ganz woanders landen könntest.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (18.12.2019 um 10:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.12.2019, 10:40
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.786
Standard

[QUOTE=SimoneG;1230903]
Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Kann man den Autor des von Gomburg-Zirkulars Martin Ott denn noch erreichen?

Guten Morgen,
wenn ich richtig informiert bin, lebt Martin Ott leider nicht mehr
Viele Grüße
Simone
Hallo Simone,
schade! Auch scheint er kein weiteres Gomburg-Zirkular verfasst zu haben. Oder hast Du etwas gefunden? Das macht es sehr schwierig, die erwähnten Urkunden, die seinem Vater Norbert und ihm(?) vorgelegen haben, aufzutreiben. Die könnten möglicherweise weiterhelfen, Saraesa wies schon darauf hin. Hast Du oder habt Ihr Verbindung zur Familie Ott? Sonst bleibt nur der Weg über die Archive.
oh, doch. Hier Nr 2, aber ohne neuigkeiten für unsere Suche
https://privat.genealogy.net/ott.m/a...circular02.pdf

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (18.12.2019 um 11:00 Uhr) Grund: Zirkular 2
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:20 Uhr.