#1  
Alt 06.12.2017, 16:41
Benutzerbild von Juanita
Juanita Juanita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Geesthacht
Beiträge: 1.145
Standard Beruf: Artmann

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1607
Region, aus der der Begriff stammt: Erfurt


Was versteht man unter der Berufsbezeichnung "Artmann" ?

Juanita
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2017, 17:07
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.967
Standard

Nach genwiki ein Kleinbauer / Kötter der ein "Art /Ort", ein kleines Flurstück bewirtschaftet.
http://wiki-de.genealogy.net/Artmann_(Familienname)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (06.12.2017 um 17:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2017, 20:20
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 3.643
Standard

Hallo,
es könnte auch jemand sein, der Ländereien erst urbar (=artbar) machen musste, um sie nutzen zu können.
VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.12.2017, 21:46
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.621
Standard

@HuberBenedikt: Doof nur, dass auf der Seite, die du angegeben hast, gar kein Inhalt steht.

@mawoi: Gibt es dafür irgend einen nachlesbaren Beleg?

Bei Wikipedia gibt es einen Artikel "Ortmann":

https://de.wikipedia.org/wiki/Ortmann

(Artmann und Ortmann kann man nach so vielen Hunderten von Jahren Namensentwicklung als identisch betrachten)
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.12.2017, 22:02
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.447
Standard

Hallo Henry,

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
@HuberBenedikt: Doof nur, dass auf der Seite, die du angegeben hast, gar kein Inhalt
im Link fehlte eine )
So geht's: http://wiki-de.genealogy.net/Artmann_(Familienname)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.12.2017, 08:49
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.621
Standard

Danke schön.

Sehr interessant ist, dass dort unter "Varianten" auch "Ortmann" steht.
Wie können ganz unterschiedliche Bedeutungen (siehe "Ortmann" bei Wikipedia) bloße "Varianten" ein und desselben Wortes sein?


Und in dem scan auf der wiki-Seite steht ja unten auch "orth" und nicht "arth"
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (07.12.2017 um 09:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.12.2017, 10:09
Benutzerbild von Bendis
Bendis Bendis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 798
Standard

Hallo,

ich würde zunächst gern einen Scan sehen, bevor ich mich am Rätselraten beteilige.
__________________
VG
Bendis
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.12.2017, 10:28
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.578
Standard

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
Nach genwiki ein Kleinbauer / Kötter der ein "Art /Ort", ein kleines Flurstück bewirtschaftet. ...
Hallo, so steht das aber nicht in der Quelle. Gruss
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.12.2017, 10:31
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Ich geh mal den Umweg über Namensherkunft:

In Namenslexika wird zwischen Art- und Ortmann unterschieden.

Bahlow beschreibt den FN Artmann so:
Artmeier, Artmann (Bayern oft), mhd Artland, „Acker“ , zu arn „ackern“.

Ortmann dagegen: Ortmann, siehe Orthmann, (Hamburg oft) der am Ort, am Ende (des Ortes, Straße) wohnt. …

Namenskundeatlas deutet Ortmann wie folgt: Rufname Ortwin, Herkunft aus Orth, Amt des Schiedsrichters.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.12.2017, 10:40
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.578
Standard

Artlohn = Ackerlohn, was für die Bestellung des Ackers gezahlt wird.
http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...05732#XGA05732

Artfeld = Pflugfeld http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...05725#XGA05725

Artmann wäre demnach vermutlich derjenige der das Pflügen und Bestellen der Äcker besorgt.

Das Wort Artlohn wird speziell in Thüringen verwendet !!
Quelle: http://www.woerterbuchnetz.de/cgi-bi...&lemid=DA03077


Artfeld = Ein tragbares Feld, welches geäret, das ist gebauet wird.
http://www.woerterbuchnetz.de/cgi-bi...&lemid=DA03067
Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (07.12.2017 um 10:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.