Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #61  
Alt 27.06.2021, 10:09
Weltatlas Weltatlas ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.08.2020
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 103
Standard

Hallo zusammen,

ja, das sind wirklich bahnbrechende Neuigkeiten! Was eine Mail an das Bistum Münster und Leute im Forum, die die Fallstricke und Eigenheiten von FS kennen, doch bewirken können! Danke!!

Ich denke, man kann davon ausgehen, dass dies das Paar ist, zumindest stimmt der Name "Jois" mit dem potentiellen Gottgeb Sr. in Angermund bzw. in Groß-Winkelhausen überein. Allerdings hießen gefühlt 90% der Männer damals Johannes.

Die Frage ist, ob wir diese namenlose Taufe als Eintrag von Anton Gottgeb interpretieren, der laut Zivilstandsregister bei seinem Tod 60 Jahre alt war und demnach 1751 geboren worden wäre. Wir müssen aber bedenken, dass es Nachbarn waren, die diese Angabe machten. Andernfalls würde es sich um einen älteren Bruder von Anton handeln, der möglicherweise kurz nach der Geburt starb und deshalb keinen Namen hatte. Dann müsste man auch davon ausgehen, dass die Sammlung bei FS lückenhaft ist, da Anton dann noch fehlen würde. Da ich FS irgendwie immer weniger traue, würde ich eine definitive Antwort erst versuchen, wenn die Digitalisate von Hellefeld (und der Nachbargemeinden) einsehbar sind. Aber die Eltern sind ja jetzt bekannt und somit kann es evtl. weiter gehen und zwar Richtung Süden, wohin uns der Name der Frau weist.

Jetzt, wo "Helfeldt (Münster)" als das sauerländische Hellefeld enttarnt wurde, kann ich den Fall eigentlich als "gelöst" markieren. Es bleibt die Frage, ob ihr den Fall Gottgeb noch weiter mitverfolgen wollt, denn es gilt ja noch zu klären, ob es die Rheinschiene, eine Verbindung ins Elsass oder nach Voralberg gibt.

Viele Grüße
Konstantin
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 27.06.2021, 10:15
Weltatlas Weltatlas ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.08.2020
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 103
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
findest Du den Namen Schnizele o.ä. in Deinem OFB?
Hallo Peter,

die OFB Angermund/Kalkum/Rath und Kaiserswerth/Wittlaer hatte ich jeweils nur als Fernleihe. Letzteres habe ich letzte Woche wieder zurückgebracht und kann damit jetzt nicht mehr dienen.

Viele Grüße
Konstantin
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 27.06.2021, 10:31
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.022
Standard

Zitat:
Zitat von Weltatlas Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
Ich denke, man kann davon ausgehen, dass dies das Paar ist, zumindest stimmt der Name "Jois" mit dem potentiellen Gottgeb Sr. in Angermund bzw. in Groß-Winkelhausen überein. Allerdings hießen gefühlt 90% der Männer damals Johannes.

Die Frage ist, ob wir diese namenlose Taufe als Eintrag von Anton Gottgeb interpretieren, der laut Zivilstandsregister bei seinem Tod 60 Jahre alt war und demnach 1751 geboren worden wäre. Wir müssen aber bedenken, dass es Nachbarn waren, die diese Angabe machten. Andernfalls würde es sich um einen älteren Bruder von Anton handeln, der möglicherweise kurz nach der Geburt starb und deshalb keinen Namen hatte. Dann müsste man auch davon ausgehen, dass die Sammlung bei FS lückenhaft ist, da Anton dann noch fehlen würde. Da ich FS irgendwie immer weniger traue, würde ich eine definitive Antwort erst versuchen, wenn die Digitalisate von Hellefeld (und der Nachbargemeinden) einsehbar sind. Aber die Eltern sind ja jetzt bekannt und somit kann es evtl. weiter gehen und zwar Richtung Süden, wohin uns der Name der Frau weist.

Jetzt, wo "Helfeldt (Münster)" als das sauerländische Hellefeld enttarnt wurde, kann ich den Fall eigentlich als "gelöst" markieren. Es bleibt die Frage, ob ihr den Fall Gottgeb noch weiter mitverfolgen wollt, denn es gilt ja noch zu klären, ob es die Rheinschiene, eine Verbindung ins Elsass oder nach Voralberg gibt.Viele Grüße
Konstantin
Hallo Konstantin,
natürlich weitermachen! Die Frage ist, ob unter dem Dach dieses Themas oder in einem neuen Thema. Nur wo? Ein eindeutiges Regionalforum lässt sich ja noch nicht bestimmen. Jedenfalls würde ich hier mal noch nicht auf gelöst stellen.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 27.06.2021, 10:51
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 877
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo Konstantin,
natürlich weitermachen! Die Frage ist, ob unter dem Dach dieses Themas oder in einem neuen Thema. Nur wo? Ein eindeutiges Regionalforum lässt sich ja noch nicht bestimmen.
Dann macht halt bei FN Gottgeb weiter. Hellefeld war ja wohl nur eine Durchgangsstation der Familie.

Wenn das Kirchenbuch online ist, findet man ja eventuell noch Hintergründe.
Wenn das Kind getauft wurde, sollte es wohl auf einen Namen getauft worden sein. Notfalls auch von der Hebamme.
Totgeborene Kinder wurden dagegen namenlos bei den Sterbefällen verzeichnet. Ich denke, der Pastor hat den Namen vergessen, als er den Eintrag gemacht hat.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 27.06.2021, 20:50
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.022
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Dann macht halt bei FN Gottgeb weiter. Hellefeld war ja wohl nur eine Durchgangsstation der Familie.
Apropos FN Gottgeb. Nebenbei haben wir jetzt mit Gottgegeb die bisher früheste Schreibweise für diese Familie. Und sie deutet mehr auf die deutsche Entsprechung zu lat. Theodatus und frz. Dieudonné - von Gott gegeben als auf Gott gebe (diesem Kind ein langes Leben) oder einen Echonamen für einen der ständig die Floskel Gott gebs benutzte. Siehe auch das Schwesterthema im Forum Namenkunde.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 28.06.2021, 09:21
Weltatlas Weltatlas ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.08.2020
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 103
Standard

Hallo zusammen,

da es sich im Kommenden eher um eine genealogische Fragestellung handelt und nicht mehr um eine nach einem Ort oder der Bedeutung eines FN, würde ich vorschlagen, im Forum NRW ein neues Thema zu eröffnen. Denn der Ausgangspunkt bleibt schließlich Angermund; man kann ja explizit erwähnen, dass wahrscheinlich eine Wanderung zugrunde liegt. Ich würde dann heute oder morgen ein Thema dort eröffnen und einen ersten Beitrag schreiben, in dem ich den bisherigen Gang der Dinge (mit Verweis auf die bestehenden Threads) und die aktuell bekannten genealogischen Zusammenhänge zusammenfasse. Eventuell wird das Thema dann auch wieder für andere Forumsmitglieder interessant, die sich nicht erst durch die bestehenden Threads durchwühlen wollen.

Im Moment bin ich aber etwas überfragt, wie uns der Name "Schnizele" großartig weiterhelfen soll und ob wir nicht immer noch in einer Sackgasse stecken, dass sich ein neuer Thread evtl. gar nicht lohnt...

Viele Grüße
Konstantin
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 28.06.2021, 12:17
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.022
Standard

Hallo Konstantin,
das lohnt sich bestimmt! Die Argumente hast Du selbst genannt. Der Name Schnizele (Schnitzler?) könnte sich als zusätzliche Suchhilfe erweisen, bisher kannten wir den Namen der Ehefrau von Johannes Gott(ge)geb ja nicht. Schnizele klingt südwestdeutsch, Schnitzler westdeutsch/rheinisch. Auch hier brauchen wir natürlich eigentlich den Eintrag aus Hellefeld. Bin gespannt auf das neue Thema.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 28.06.2021, 18:16
Weltatlas Weltatlas ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.08.2020
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 103
Standard

Hallo zusammen,

ich habe ein neues Thema für die genealogische Jagd nach der Familie Gottgeb im Forum NRW erstellt:

https://forum.ahnenforschung.net/sho...65#post1381365

Ich hoffe, meine Zusammenfassung des Falles ist halbwegs verständlich und nicht nur für jene zugänglich, die sich bisher mit den Gottgebs beschäftigt haben. Sollte etwas Wichtiges fehlen, so bitte entweder eine kurze PN an mich oder direkt im Forum fragen.

Viele Grüße
Konstantin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
helfeld , münster , münsterland

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.